Vom Frühling beseelt

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Maikind
schrieb am 16.05.2020, 15:42 Uhr (am 16.05.2020, 16:12 Uhr geändert).
🍀
Maikind
schrieb am 16.05.2020, 16:15 Uhr (am 16.05.2020, 16:15 Uhr geändert).
Es sollte eigentlich ein Link sein

Open Stage im Pelkovenschlössl in München
Kurt Binder
schrieb am 23.05.2020, 16:53 Uhr
Philosophengang

Sonne und Maiwind
begleiten mich
durch das keimende Grün
meines Gartens -
Aristoteles
in der Wandelhalle.
Die Arme verschränkt,
es drängeln Gedanken
phantasiereicher Himmel,
entheben mich allem Irdischen ...

Bunt lächeln die Blüten
den Bienen entgegen,
Falter falten die Schwingen
zum Gebet: Seht her, wir leben!
Ich lausche dem Zirpen und Summen,
Zwitschern, Flöten, Brummen -
stürmische Sinfonie des Erwachens,
die Mühsal des Tages verheißend.
Erinnerungen werden wach,
ich spüre, dass ich lebe ...

Umspült von herben Aromen
vergangener Zeiten,
belebt vom süßen Duft
der Gegenwart,
gejagt vom Soll der Zukunft
trete ich wieder ins Haus,
atme den Hauch
vertrauter Umgebung -
Kulissen meines erfüllten Lebens
raunen: „Willkommen!“
Maikind
schrieb am 27.05.2020, 09:39 Uhr
Flüstert eine Apfelblüte:

Horch, die Baumrinde erzählt:
was der Regen in der Mitte
jedes Regentropfens hält
hält auch dich und diese Welt
und der Apfel, der noch fällt
in die hungrige Kinderhand
ist ein Pfand und nicht das Geld
nährt wie unser Lebensheld:
Tier und Luft und Wurzelland.

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.