Bitte um Tipps zwecks Anregung Meinungsaustauch!

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.


Bernd1946
Erstellt am 22.02.2018, 14:35 Uhr und am 22.02.2018, 14:43 Uhr geändert.
Bitte um Tipps zwecks Anregung Meinungsaustauch/ Mitmachen!

Es gibt offenbar genügend Leser des Geposteten im „Seniorenforum“:

• insgesamt bald 4000 Lese- Vorgänge
• min. offenbar 2 Prüfer, ob statutengemäß etc.- X 50 Postings (ca.) = ca. 100 Lese- Vorgänge
• nehmen wir mal an, dass (pi mal Daumen) 1/3 der Lesenden sich bei jeder neuen Nachricht wiederholt- d.h., ca. 1333 Lese- Vorgänge von „schon Erfassten“
o dass ca. 20% nicht Senioren sind (oder gar 30- 50%??) und ihre Beiträge ohnehin nicht „seniorengerecht/ seniorengemäß“ wären, d.h. min. 800 Lese- Vorgänge

Ergibt, ohne Anspruch auf Genauigkeit und Vollständigkeit, immerhin die Anzahl von Lese- Vorgängen: 4000 – 100 – 1333- 800 = grob geschätzt 1600 Leser insgesamt (oder vielleicht auch nur 500 – 1000? oder 200?? – jedenfalls, recht viele!).

Hat jmd. Vorschläge, was zu tun wäre, um diese Leute zu einem Meinungsaustauch/ Mitmachen anzuregen??

Denn die Erfahrung lehrt, dass mehrere Köpfe bessere Ergebnisse erzielen, als ein einzelner, sei er auch noch so gut! Siehe z.B. „Brainstorming“.


Wobei unter "Mitmachen" natürlich weder Zerreden noch Blödeln gemeint ist. Aber wenn Manche ernsthaft mitmachen, können gerne ein paar Leute auch mit Zerreden/ Blödeln beschäftigt sein.

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz