Aufnahmen zum Schlagwort Spitzname

Bitte Umschalttaste (Shift) zum Zoomen gedrückt halten.
Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Geschichtliches zu Gergeschdorf

Mann, 62 Jahre, aus Gergeschdorf

Aufnahme anhören: Play drücken | In eigenem Fenster öffnen Player

Aufnahme speichern (1.8 MB, Mp3, ca. 4:02 Minuten)
Mit rechter Maustaste auf obigen Link klicken und "Speichern ..." wählen.

Der Name Gergeschdorf leitet sich anscheinend nicht von Georg ab, sondern von Gregor. Früher hat es auch Herrenhöfe gegeben und so trägt ein Sachse, der einen früheren Herrenhof bewohnt den rumänischen Spitznamen "Boieru". [mehr...]
Aufnahmejahr: 1973 - Veröffentlicht am 26. März 2011 • Kommentieren
Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen gefördert.

"De Buddresschesser" - Die Hummelschießer

Mann, 73 Jahre, aus Martinsdorf
Zu Hilfe - ein Bär ist im Ort! Sogar aus dem Nachbarort kommt Hilfe, um den Bären zu erlegen. Doch der angebliche Bär entpuppt sich als eine Hummel (Buddres), die in einen Krug gefolgen ist und durch ihr wildes Hin- und Herfliegen die Brummgeräusche erzeugt. Der Krug wird zerschlagen, die Hummel fliegt weg - und wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen: seitdem heißen die Martinsdorfer Buddresschesser. [Aufnahme anhören »]
0:44 Minuten, 0.7 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 31. Januar 2011