Bilder von Deutsch-Zepling

Borten aus Deutsch-Zepling im Nösnerland

Borten aus Deutsch-Zepling im Nösnerland

Borten aus Deutsch-Zepling (Dedrad) um 1940.
Pappe, Samt, Seidenband, Knöpfe, Strass, Glassteine
Röhrenumfang 41,3 cm, Bandlänge 83-86 cm
Der Borten ist bei den siebenbürgisch-sächsischen Feiertagstrachten die traditionelle Kopfbedeckung der Mädchen von der Konfirmation bis zur Heirat.
Er besteht aus einer im vorliegenden Fall 13,3 cm hohen, festen Pappröhre, die mit schwarzem Samt bezogen ist. Das Innenfutter besteht hier aus weinrotem Satin. Typisch für diese
Kopfbedeckung sind außerdem die langen meist handbestickten Seidenbänder an der Rückseite, die in der Regel mit floralen Mustern verziert sind. Der hier gezeigte Borten gehört sicher zu den am reichsten dekorierten Stücken dieses Typs in der Sammlung des Siebenbürgischen Museums. Neben den bunten Seidenbändern ist die Röhre auf der Rückseite äußerst kunstvoll mit Strass, Glassteinen, Knöpfen und Broschen verziert.
Das aufwendig in Handarbeit hergestellte Objekt war sicher der Stolz seiner Trägerin und ein wichtiger Teil..

Foto: (c) Siebenbürgisches Museum; Text: (c) Siebenbürgisches Museum

Bild 20 von 74

Dieses Bild wurde von Besuchern hochgeladen. Mit dem Hochladen versichert der Besucher, dass er das Recht dazu hat, und räumt Siebenbuerger.de die Nutzungrechte an dem Bild ein. Das Urheberrecht liegt weiterhin beim Fotografen. Wenn Sie ein unrechtmäßig hochgeladenes Bild entdecken, sagen Sie uns bitte Bescheid.

Hier finden Sie Luftbildaufnahmen von Deutsch-Zepling