Bilder von Sächsisch-Regen

Josef Haltrich

Josef Haltrich

Am 22.07.1822 in Sächsisch-Regen geboren, besuchte Josef Haltrich das Schäßburger Gymnasium wo er auch später als Lehrer und Rektor diente. Die Bergschule in Schäßburg trägt heute in Dankbarkeit seinen Namen: "Josef-Haltrich"-Lyzeum. Haltrich gehört zur Generation der großen Erforscher siebenbürgisch-sächsischen Volkslebens. Sein bekanntestes Buch ist das Sammelwerk "Deutsch Volksmärchen aus dem Sachsenlande in Siebenbürgen" (erste Auflage 1856 auf Vermittlung der Brüder Grimm).
Im Alter von 64 Jahren starb Josef Haltrich am 17. Mai 1886 in Schaas, wo er die letzten 14 Jahre seines Lebens als Pfarrer diente. Sein Grab befindet sich auf dem Gemeindefriedhof von Schaas, er teilt es sich mit seinem Stiefsohn Gustav Baltes. Fotoaufnahme vom Oktober 1993 und bearbeitet von M.Z.

Foto: M.Z.

Registrieren um Bilder in höherer Auflösung anzuzeigen.

Bild 1 von 89

Dieses Bild wurde von Besuchern hochgeladen. Mit dem Hochladen versichert der Besucher, dass er das Recht dazu hat, und räumt Siebenbuerger.de die Nutzungrechte an dem Bild ein. Das Urheberrecht liegt weiterhin beim Fotografen. Wenn Sie ein unrechtmäßig hochgeladenes Bild entdecken, sagen Sie uns bitte Bescheid.

Hier finden Sie Luftbildaufnahmen von Sächsisch-Regen