Wenn die dicken Steine Mittagläuten hören, dann...

24.10.2018, 01:27 Uhr

Det griuß Ankelchen

Wenn die dicken Steine Mittagläuten hören, dann...

Jedes Mal, wenn wir mit Großvater aus Arbegen von der Mühle mit vollbeladenem Karutz mit Mehlsäcken in der - Bauch erroff - beim - Hiuen Grätt - vorbei kamen, sagte er : "Ho Lori, ho Berta" und die dicken Kühe gehorchten ihm auf`s Wort. Sie blieben stehen, machten sofort ein "Bächlein", während Großvater uns aufforderte, hoch zu blicken auf die steile Sandwand - det Grätt. Dann sagte er mit gewichtiger Stimme: "Seht ihr die dicken Steine dort oben an der Wand?" "Ja, was ist denn mit den Steinen Großvater?" "Nun, jeden Tag, wenn sie die Mittagglocke läuten hören, steigen sie herab, rollen in den Hühnerbach und trinken sich satt mit frischem Wasser." Mit großen Augen und halb offenem Mund blickten wir zu den schweren Steinen und in Großvaters ernstes Gesicht. Irgenwie hatte ich den Eindruck, daß seine Augen verschmitzt lachten?! "Wenn ihr mir nicht glaubt, dann bleiben wir hier so lange stehen, bis um Punkt zwölf der Burchhäder die Glocke läutet." Natürlich glaubten wir Kinder in dem Alter unserem Großvater alles.
Zuhause angekommen, erzählten wir diese aufregende Geschichte sofort unserer Griusi. "Ist das wirklich wahr?" wollten wir von ihr wissen. "Steigen die wirklich von da oben herunter, und wie kommen die dann wieder dort hinauf? "Das tun die ganz bestimmt, - wenn - sie es Läuten hören." Irgendwann verstanden wir dann, wieso sie die Betonung auf das Wörtchen - wenn - setzte.
Das Läuten der Mittagglocke war - beim Grätt - nicht mehr zu hören. Die Entfernung zur Kirchenburg war zu weit. Also - Großväter sagen immer die Wahrheit! Darum lieben alle Kinder ihren Großvater.

Zeige alle Einträge des Gästebuchs.

Neues

Editor(en)

Registrieren! | Passwort vergessen?
In Zusammenarbeit mit mehreren Verlagen, Unternehmen und Künstlern bietet das Siebenbuerger.de Shop-Portal eine Auswahl an Artikeln mit Bezug zu Siebenbürgen.

Siebenbuerger.de Shop

Geschenkideen im Shop: "E Liedchen hälft ängden" - Alte und neue Lieder aus Siebenbürgen ~ Martin Eichler: Sechs neue Siebenbürgen-Kalender 2019 ~ Aquarelle von Theo Damm - Städte, Dörfer und Kirchenburgen aus Siebenbürgen ~ Wappen aus Kupfer von Neumarkt ~ Honterus-Verlag ~ Karl-Heinz Brenndörfer: Die Elektrifizierung des Burzenlandes - Von der Vision zum Strom ~ CD: Mit Blasmusik voran ~ Wolfgang Klein: Schnaps für alle ~ Schiller Verlag: Viele neue Bücher ~ Fabini: Sakrale Baukunst in siebenbürgisch-sächsischen Städten ~ Hildegard Bergel-Boettcher und Andrea Gatzke: CD Siebenbürgische Lieder ~ Neue CD von Jürgen aus Siebenbürgen: "Nach meiner Heimat"

Berichte und Rezensionen der SbZ zu Büchern und sonstigen Medien mit siebenbürgischem Bezug
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz