Suche: Tagebuch Rumänien Temeswar

Suchergebnisse zur Suche »Tagebuch Rumänien Temeswar«:

Artikel

  • Ein Journalist als Botschafter in Berlin: Interview mit Emil Hurezeanu

    16. Dezember 2015 [Interviews und Porträts]
    Am 25. September 2015 hat Emil Hurezeanu die Seiten gewechselt, aber nur dem Anschein nach. Denn als neuer Botschafter Rumäniens in der Bundesrepublik Deutschland bleibt er sich treu. Als Journalist hat er seine starke Stimme jahrzehntelang für ein demokratisches und modernes Rumänien erhoben, den Siebenbürger Sachsen und dem deutschen Kulturkreis fühlte er sich stets eng verbunden. Diese Grundhaltung führt er nun mit den Mitteln der Diplomatie fort und engagiert sich für eine Vertiefung der deutsch-rumänischen Beziehung, wie er im folgenden Interview mit Siegbert B r u s s erklärt. Am 26. August 1955 in Hermannstadt geboren, studierte Emil Hurezeanu Jura in Klausenburg (1975-1979) und erwarb den Masterabschluss in internationalen Beziehungen an der Universität Boston (1991). Seit 1976 wirkte er zunächst als Redakteur bei der Zeitschrift Echinox in Klausenburg und machte sich dann als kritischer Journalist beim Sender Freies Europa in München und der Deutschen Welle in Köln einen Namen. 1998 wurde er als Ehrenbürger Hermannstadts ausgezeichnet, am 26. November 2015 ernannte ihn die West-Universität Temeswar zu ihrem Ehrendoktor. mehr...
  • Neuerscheinungen mit Bezug zu Siebenbürgen

    29. Oktober 2011 [Kulturspiegel]
    Anlässlich der Frankfurter Buchmesse veröffentlicht diese Zeitung wie immer eine Auswahl von Neuerscheinungen mit Bezug zu Siebenbürgen, Rumänien und teilweise Südosteuropa. Mit mehreren Titeln vertreten sind der Verlag des Arbeitskreises für Siebenbürgische Landeskunde (AKSL), Böhlau Verlag, der Verlag des Instituts für deutsche Kultur und Geschichte Südosteuropas an der LMU München (IKGS), der Aldus Verlag in Kronstadt sowie der Honterus, hora und vor allem der Schiller Verlag (alle drei in Hermannstadt). mehr...
  • IKGS in München: Ein ereignisreiches Jahr

    5. August 2007 [Kulturspiegel]
    Zehn Absolventen und Doktoranden aus Deutschland, Rumänien, Ungarn, Serbien, Slowenien, Kanada und Italien forschen derzeit am Institut für deutsche Kultur und Geschichte Süd­osteuropas an der Ludwig-Maximilians-Universität München (IKGS). Ihre Aufmerksamkeit rich­tet sich unter anderem auf die Geschichte der deutschsprachigen Publizistik auf dem Ge­biet des heutigen Slowenien, auf die ältere ungarndeutsche bzw. die neuere rumäniendeutsche Literatur sowie auf die deutsch-serbischen Beziehungen im 20. Jahrhundert. Dabei nutzen die jungen Forscher die Fachkompetenz der Wissenschaftlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Instituts, Dr. Juliane Brandt, PD Dr. Mariana Hausleitner, Prof. h. c. Dr. Peter Motzan und Prof. h. c. Dr. Stefan Sienerth, die ihre Arbeiten betreuen und begleiten. mehr...

alle passenden Online-Artikel »

[zur Übersicht der Ergebnisse] • Erweiterte Artikelsuche »

Zeitungsseiten (gedruckte Ausgabe)

  • Folge 7 vom 30. April 2018, S. 7

    [..] . April · K U LT U R S P I E G E L Zwei aufsehenerregende Uraufführungen standen im Mittelpunkt des Abschlusskonzertes der . Musikwoche Löwenstein am . April in der Kilianskirche Heilbronn. Über Gäste kamen zu der Aufführung der traditionsreichen Woche, die von der Gesellschaft für deutsche Musikkultur im südöstlichen Europa getragen wird. Die Ensembles der Musikwoche brachten unter der Leitung von Wilhelm Schmidts die Messe f-Moll von Richard Waldemar Oschani [..]

  • Folge 3 vom 28. Februar 2018, S. 8

    [..] · . Februar K U LT U R S P I E G E L Ausstellung in Ulm: ,,Deutsche in Rumänien" Im Donauschwäbischen Zentralmuseum Ulm wird vom . Februar bis . Mai die Ausstellung ,,Deutsche in Rumänien. Eine Minderheit ­ viele Geschichten" gezeigt. Die Schau des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien und der deutschen Botschaft in Bukarest präsentiert Siebenbürger Sachsen, Banater und Sathmarer Schwaben, Landler, Zipser, Buchenland-, Bergland- und Dobrudschadeutsche. [..]

  • Folge 20 vom 20. Dezember 2015, S. 3

    [..] Siebenbürgische Zeitung RUNDSCHAU . Dezember . Seite Sie sind einer der profiliertesten Journalisten Rumäniens, seit den achtziger Jahren in Deutschland und seit wieder in Rumänien tätig. Sie praktizieren dabei einen ,,Journalismus des Verständnisses und des Mittelweges", wie Sie kürzlich im Fernsehsender digi sagten. Inwiefern kommt Ihnen diese journalistische Erfahrung nach dem Wechsel in die Diplomatie, als neuer Botschafter Rumäniens in Berlin, zugute? Sei [..]

alle passenden Zeitungsseiten »

[zur Übersicht der Ergebnisse] • Erweiterte Suche im Zeitungsarchiv »

Forenbeiträge

  • Allgemeines Forum: Pressespiegel

    Erstellt am 17.09.2018, 11:27 Uhr von Christian Schoger

    Aktuelles in unserem Pressespiegel: Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien: Staatschef Johannis: „Zerstörung der Rechtskohärenz inakzeptabel“ / Präsident empfängt Experten der Venedig-Kommission Allgemeine Deutsche Zeitung für... [mehr]

[zur Übersicht der Ergebnisse] • Erweiterte Forensuche »

Erweiterte Suchen

Wichtige Stichworte

Suchen mit Google

Wenn Sie die passende Information nicht gefunden haben, können Sie es auch mit der Google-Suche versuchen.

Google
Web Siebenbuerger.de
Ein Ursus bitte! - Abenteuerland Rumänien
Wolfgang Klein
Ein Ursus bitte! - Abenteuerland Rumänien

WHK Verlag

302 Seiten
EUR 12,90 (+ Versandkosten)
Buch bestellen »