Suche: notar

Suchergebnisse zur Suche »notar«:

Artikel

  • Sprach- und Dialektforscher Prof. em. Dr. Kurt Rein plötzlich verstorben

    1. Oktober 2018 [Kulturspiegel]
    Der aus der Bukowina stammende Sprach- und Dialektforscher Dr. Kurt Rein ist am 23. August im Alter von 86 Jahren abends in Baldham in der Obhut der Familie entschlafen. Bei den letzten Telefongesprächen ging es um die Biographie des emeritierten Professors Rein für eine Ausstellungstafel zur großen Expo im November dieses Jahres in Bukarest unter dem Titel „Hundert Jahre zusammen“, die mehrsprachig an alle evangelisch-deutschen Gruppen erinnern soll, die nach Ende des Ersten Weltkrieges im Königreich Rumänien zusammenkamen: Altreich, Banat, Bessarabien, Bukowina, Dobrudscha und Siebenbürgen. Ein Zeitzeugengespräch war für August geplant. Der plötzliche Tod verhinderte auch die Verwirklichung des letzten eigenen Vorhabens, nämlich seine Erinnerungen fertig niederzuschreiben. mehr...
  • Neue Perspektiven für die Familienforschung: Sektion Genealogie tagte auf Schloss Horneck

    21. Mai 2018 [Kulturspiegel]

    Die Sektion Genealogie des Arbeitskreises für Siebenbürgische Landeskunde e.V. (AKSL) lud am 4./5. Mai 2018 zu ihrer Jahrestagung unter dem Thema „Metamorphosis Transylvaniae“ in das Siebenbürgische Kultur- und Begegnungszentrum auf Schloss Horneck in Gundelsheim/Neckar ein. Die Referenten kamen aus Rumänien, den USA und Deutschland. Es gab Vorträge, einen Ausstellungsbesuch, Sektionsberichte und zukunftsweisendes Organisatorisches.
    mehr...
  • Schmiergeld für die Ausreise

    30. März 2018 [Rumänien und Siebenbürgen]
    Wenn man Banater Schwaben glauben darf, dann ist in den 1980er Jahren so gut wie niemand aus Rumänien ausgereist, wenn er nicht „schmierte“, das heißt, wenn er nicht beträchtliche Summen an Leute zahlte, von denen man glaubte, sie hätten bei der Securitate Einfluss auf die Genehmigung von Ausreiseanträgen. Dieses Schmiergeldunwesen gab es auch in Siebenbürgen. Im Banat war es aber viel stärker ausgeprägt. Zu den berühmtesten Schmiergeldkassierern zählte der „Gärtner“ in Temeswar. mehr...

alle passenden Online-Artikel »

[zur Übersicht der Ergebnisse] • Erweiterte Artikelsuche »

Zeitungsseiten (gedruckte Ausgabe)

  • Folge 16 vom 15. Oktober 2018, S. 6

    [..] ns damalige Deutsche Reich und danach. Geboren wurde er im damals mehrheitlich evangelischen Dorf Deutsch-Alt-Fratautz, wo er seine Kindheit in multiethnischer Umgebung verbrachte, da sein Vater Notar in der benachbarten Csango-Gemeinde Andrasfalva (rumänisch heute Mneui) war. Sein Onkel Hans Rein zählte zu den führenden evangelischen Pastoren der Bukowina, sowohl vor, als auch nach der Umsiedlung . Er ist früh (. August ) in der Pfalz verstorben an den Folgen v [..]

  • Folge 9 vom 5. Juni 2018, S. 13

    [..] g im .-. Jahrhundert" bei und berichtete über die Kurzbiographien zweier Sachsen als Stadtund Staatsbeamten: Martin Klausenburger (- Bürgermeister von Mediasch) und Johann Jacobinus ( Notar in Klausenburg). Die beiden Siebenbürger Ungarn sind wissenschaftliche Mitarbeiter der Forschungseinrichtung des Siebenbürgischen Museums-Vereins in Klausenburg. Weiter teilte der Sektionsleiter, Dr. med. Robert Offner (Regensburg /Speichersdorf), Forschungsergebnisse von D [..]

  • Folge 5 vom 25. März 2018, S. 5

    [..] ahlt? Timioara International enthüllte auch die Klarnamen der großen Banater Schmiergeldkassierer. Der ,,Gärtner" hieß mit richtigem Namen Nicolae Cpraru. Außer ihm gab es in Temeswar aber noch den ,,Notar" George oder Gheorghe Bogdan, den ,,Juristen" Sava Simcelescu oder den Miliz-Hauptmann Viorel Bucur. Dem Netzwerk, das Bucur führte, gehörten dreizehn ,,Mitarbeiter" an. Sie hatten die Aufgabe, das Schmiergeld von den Ausreisewilligen zu kassieren und bei Bucur abzuliefern. [..]

alle passenden Zeitungsseiten »

[zur Übersicht der Ergebnisse] • Erweiterte Suche im Zeitungsarchiv »

Kommentare

  • Rumänien sichtbarer gemacht..

    gloria schrieb am 28.10.2015, 15:59 Uhr dazu:
    Potrivit celei mai recente declaraţii de avere, din mai 2013, Iohannis deţine împreună cu soţia sa trei case şi trei apartamente în municipiul Sibiu... weiter
  • Neues EU-Erbrecht..

    Siegbert Bruss schrieb am 10.09.2015, 15:01 Uhr dazu:
    Sehr geehrter Herr Harald815, Sie sprechen hier komplexe Fragen an, die Sie am besten in einer individuellen Rechtsberatung mit einem Fachanwalt für Erbrecht oder einem Notar... weiter
  • Neues EU-Erbrecht..

    Harald815 schrieb am 03.09.2015, 14:24 Uhr dazu:
    Scheinbar ist auch zukünftig noch nicht alles klar und einfach, aber : kann irgendwo nachgelesen werden wie sich die Situation für vor dem 17.08.2015 Verstorbene, mit Wohnsitz... weiter

alle passenden Kommentare »

[zur Übersicht der Ergebnisse] • Kommentare suchen »

Forenbeiträge

alle passenden Forenbeiträge »

[zur Übersicht der Ergebnisse] • Erweiterte Forensuche »

Ortschaftenseiten

alle passenden Ortschaftenseiten »

[zur Übersicht der Ergebnisse] • Erweiterte Ortschaftensuche »

Erweiterte Suchen

Wichtige Stichworte

Suchen mit Google

Wenn Sie die passende Information nicht gefunden haben, können Sie es auch mit der Google-Suche versuchen.

Google
Web Siebenbuerger.de