17. Juni 2005

"Banat Promontory" auf dem Mond

Zwischen dem Riesenkrater des Copernicus im Süden und dem kleinen Krater Pytheas im Norden der amerikanischen Mondkarte liegen die "Mountain Carpathians", die einige vorspringende Bergspitzen haben. Der nördlichste Vorsprung heißt "Banat Promontory" ("Banater Vorgebirge").
Wer ist der Namensgeber dieser Bergspitze? Dieser Frage ist der Historiker, Literarhistoriker und Bibliograf Prof. Dr. Anton Scherer in seiner Schrift "Bane und Banate", Graz 1989, Seite 10 f., nachgegangen, ohne jedoch zu einem eindeutigen Ergebnis zu kommen. Deshalb bittet der Forscher, der sich vorwiegend mit der Geschichte und Kultur der Donauschwaben beschäftigt hat, die Leser dieser Zeitung um Hilfe: Wer weiß mehr über den Namensgeber des Banater Vorgebirges auf dem Mond? Weiterführende Hinweise werden an Prof. Dr. Anton Scherer, A-8044 Graz, Waldhofweg 6, Österreich, erbeten.

Bewerten:

Noch keine Kommmentare zum Artikel.

Zum Kommentieren loggen Sie sich bitte in dem LogIn-Feld oben ein oder registrieren Sie sich.