Suche in den Kommentaren nach „Landler“

Passende Kommentare

  • SBS aus BW schrieb am 10.03.2016, 13:35 Uhr zu Offenheit für siebenbürgische Anliegen..:
    Ich bekenne mich (so wie die Schwizerdütschen, Ladinerdeutsche oder Südtiroler, Österreicher, Landler, Banater Schwaben u.a.m.) zu dem was ich bin: ein Siebenbürger Sachse.... weiter
  • Melzer, Dietmar schrieb am 22.07.2013, 20:34 Uhr zu Leserecho: Welch herbe Enttäuschung!..:
    Das Einrichten einer "SIEBENBÜRGISCH-SÄCHSISCHE TRACHTENECKE" in der Siebenbürgischen Zeitung finde ich echt super. Mit Hilfe der Heimatortsgemeinschaften, der... weiter
  • TAFKA"P_C" schrieb am 04.06.2013, 14:57 Uhr zu Ganţ fordert Unterstützung für..:
    "die Landler werden Gründe gehabt haben nach Siebenbürgen auszuwandern" Absoluter Blödsinn! Die wurden dahin deportiert!... weiter
  • Harald815 schrieb am 04.06.2013, 14:29 Uhr zu Ganţ fordert Unterstützung für..:
    Ich versuche es noch einmal, obwohl diese Frage unmöglich wirklich beantwortet werden kann. "Gab es in den vorherigen Jahrhunderten keine Probleme die zu einer massenhaften... weiter
  • JIRG schrieb am 13.05.2013, 22:15 Uhr zu Solidarität der Deutschen über Grenzen..:
    ...apropos Österreich - nachdem im Frühjahr 1990 Listen gemacht worden sind, in Großpold, Großau und Neppendorf für die Ansiedlung in Österreich, kam es nicht dazu, der Politiker... weiter
  • Günther schrieb am 21.06.2012, 12:10 Uhr zu "Sachsesch Owend" mit Jürgen aus..:
    Hallo Scheibi, du kritisierst die Öffentlichkeitsarbeit im Bezug auf den Heimattag 2012. "Zu viel Party, zu wenig Kultur" meine ich aus deinen Äußerungen heraus gelesen zu haben.... weiter
  • Bir.Kle. schrieb am 16.12.2011, 22:32 Uhr zu Ortsmonographie der Superlative über..:
    Das Erscheinen dieses Werkes ist natürlich ein Grund zur Freude insbesondere für alle Großpolder-/innen und überdies auch für alle anderen Landler und sonstigen... weiter
  • der Ijel schrieb am 05.07.2011, 07:41 Uhr zu „Flügel hier“: Siebenbürgisch..:
    Et setj noh Fiurtschrätt eos. Der Härr Schobel kum mir viur wä as Buldogg, åf der Kollektiv, won mir de Remork gūnz voll mat Zackerreppen beloadden hoatten, end der -Lanz-... weiter
  • VeriTass1 schrieb am 23.10.2009, 15:01 Uhr zu Honterus-Denkmal in Kronstadt wieder..:
    Aber Landler: Wie lange sollen wir noch alles nachbauen und ersetzen pînâ-n paşti? Getkiss:Obwohl der Artikel den unschätzbaren Wert des Verlustes beschreibt, bleibt der... weiter
  • Schreiber schrieb am 08.10.2009, 12:51 Uhr zu Bundestag ohne Spätaussiedlervertreter..:
    Hallo Herr Maurer, unsere Interessen lassen sich durchaus von einzelnen Personen vertreten. Im Bereich Restitution lassen diese sich sogar auf einen Nenner bringen: vernünftige... weiter
  • Don Carlos schrieb am 23.03.2009, 15:36 Uhr zu Landler gedenken der Transmigration,..:
    Was haben "Landler" und "Hotzenwälder" gemeinsam? Ihre Deportation auf der Grundlage der Erlasse von Kaiserin Maria Theresia. Die einen Freiheitliebenden aus dem Salzkammergut... weiter
  • bosurog schrieb am 27.02.2009, 06:26 Uhr zu Klage gegen Verband abgewiesen..:
    Ja, Landler, seltsam ist das wirklich. Überdurschnittlich ist eher üntertrieben bei 314 Bewertungen! Viel öfter gelesene Artikel mit tausenden von Klicks (Immobiliengesetz: 18;... weiter
  • Erhard Graeff schrieb am 17.09.2008, 14:15 Uhr zu Klaus Johannis: Politisch mitbestimmen..:
    Hallo rio, sollte Fabritius Abgeordneter des Landtages werden - und das sollten wir alle hoffen - kann er sehr viel für uns bewirken (egal welcher Fraktion er angehört). Ich... weiter
  • Landler schrieb am 11.06.2008, 08:44 Uhr zu Der Bundesvorsitzende über die Motive..:
    Jemanden wählen zu können, der meine Interessen vertritt - darauf musste ich 2 Jahrzehnte lang warten. Als überparteilicher Landler hebe ich meine 2stimme für Platz 22 auf. Jetzt... weiter
  • rio schrieb am 08.06.2008, 00:36 Uhr zu Beide Titel in Dinkelsbühl verteidigt..:
    Zitat Jürgen: ...irgendwann vermischen wir uns sowieso mit allen möglichen anderen Nationen... Hallo Jürgen! Das ist doch bei vielen "echten" Sachsen schon jetzt der Fall.... weiter
  • Juergen schrieb am 07.06.2008, 15:35 Uhr zu Beide Titel in Dinkelsbühl verteidigt..:
    Hallo zusammen, da spricht ja wohl nicht ein bisschen Neid aus den Beiträgen des Einen oder Anderen (eine Mannschaft kennt ein paar Türken die mitspielen die andere nicht?)? Da... weiter
  • Bäffelkeah schrieb am 20.05.2008, 10:00 Uhr zu Beide Titel in Dinkelsbühl verteidigt..:
    @AW-Nösen: Sehr richtig: Der Heimattag gehört uns Siebenbürger Sachsen ganz allein. Und bei unseren Sportturnieren haben Schwaben, Bayern, Türken nichts verloren. Dann gewinnen... weiter
  • AW-Nösen schrieb am 19.05.2008, 22:54 Uhr zu Beide Titel in Dinkelsbühl verteidigt..:
    zu: Das Bemerkenswerte an den Sportturnieren, die von der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland (SJD) am Heimattag in Dinkelsbühl veranstaltet wurden, war, dass beide... weiter
  • pedimed schrieb am 13.03.2008, 09:31 Uhr zu 40 Jahre „Hermannstädter Zeitung“..:
    anRoanda: In RO gibt es nicht nur die SbS sondern auch die Banater ,die Szathmarar,die Zipser,die Bukoviner,dieBesarabier (siehe Horst KÖHLER -BP-),die Dobrudschaer und auch die... weiter
  • Richard Vogel schrieb am 11.01.2008, 09:05 Uhr zu Leserecho: Dokumentarfilm polarisiert..:
    Zum Kommentar von Herrn Plattner möchte ich zufügen das die Siebenbürger Sachsen den Juden vielleicht kein Leid zugefügt haben es aber sehr wohl aktzeptiert haben das diese nach... weiter
  • Landler schrieb am 12.06.2007, 14:10 Uhr zu Dinkelsbühl: Heidenheim ist neuer..:
    Ein Hoch auf die Augsburger Landler-Crew. Es hat einige Anläufe und Turniere gebraucht um es bis aufs höchste Treppchen zu schaffen. Jetzt seid ihr dort angekommen wo ihr... weiter