Suche in den Kommentaren nach „Mundart“

Passende Kommentare

  • ingenius mobile schrieb am 23.03.2020, 12:38 Uhr zu Verständigung über Grenzen und..:
    Hier der Beitrag "Fremdeln mit der alten Heimat" von der Autorin Emilia Schmechowski vom Radio Deutschlandfunk Kultur: https://www.deutschlandfunkkultur.de/autorin... weiter
  • kokel schrieb am 20.01.2018, 08:07 Uhr zu Siebenbürgisch-sächsische..:
    Auch du machst es dir zu einfach, Doris. Wenn der Eine das gleiche Wort mit N am Ende ausspricht, der Andere jedoch nicht, ist es doch normal, dass bei dem nichtausgesprochenen N... weiter
  • kokel schrieb am 19.01.2018, 09:46 Uhr zu Siebenbürgisch-sächsische..:
    Lieber Bernddieter, so einfach ist dies nun wieder nicht. Es gibt Ortschaften, in deren Mundart das N bei verschiedenen Wörtern ausgesprochen wird, während es die anderen nicht... weiter
  • Doris Hutter schrieb am 24.11.2017, 15:38 Uhr zu AfD polarisiert: Verbandspräsident..:
    Wo ist bitte mein erhobener Zeigefinger, Katzken? Wem will ich WAS eintrichtern? Genau weil ich weiß, dass viele Siebenbürger Sachsen "mit der Welt mitgehen, Werte und Tugenden... weiter
  • ModiMaja schrieb am 25.02.2017, 13:07 Uhr zu Dritte CD von Manfred Ungar: „Musik uch..:
    Spitzen CD. Danke lieber Manfred für die tollen Texte in Siebenbürgisch Sächsischer Mundart.... weiter
  • Heiderose schrieb am 26.04.2016, 14:06 Uhr zu Bundeskanzlerin dankt deutschen..:
    @Bäffelkeah: Der von Ihnen zitierte Absatz hat mir auch gut gefallen.Was von unseren Vertretern des Verbundes der Siebenbürger Sachsen nicht behauptet werden kann.Warum darf man... weiter
  • azur schrieb am 01.04.2016, 11:18 Uhr zu Frieder Schuller: rothbach zur neige..:
    @getkiss: Also unabhängig davon, was sich ein evtl. uninformierter U-Bahn-Fahrender od. anderer Mitbürger auch denkt, ist aus meiner Sicht, die siebenbürgisch-sächsische Mundart... weiter
  • Lee Berta schrieb am 01.05.2014, 22:31 Uhr zu Großmeister der Live-Performance: Peter..:
    Wenn man ein Wort wählt, ist nicht seine Herkunft von Bedeutung, sondern immer das, was ein Wort in einem Sinnzusammenhang leistet. Ob es sich darum handelt, spezifische... weiter
  • gloria schrieb am 05.02.2014, 13:32 Uhr zu Eine notwendige Stimme: Paul Philippi..:
    Kranich:a.Nein es handelt sich um tatsächliche Zahlen.Ich habe in meinem Freundeskreis,alle Siebenbürger Sachsen ,18 Personen im Alter von 50-60 Jahren gefragt,wer NOCH die SBZ... weiter
  • Joachim schrieb am 25.05.2013, 08:05 Uhr zu Bernd Fabritius: Aufruf zum..:
    Sehr geehrter Herr Fabritius. "In einem modernen Europa der Zukunft wird eine zu national ausgerichtete Einzelstaatlichkeit (hoffentlich) überwunden sein." Ja da sollte der... weiter
  • Joachim schrieb am 24.05.2013, 22:10 Uhr zu Bernd Fabritius: Aufruf zum..:
    Fabritius schrieb: "Die Kultur unserer Gemeinschaft, unsere Sitten und Bräuche, unsere Mundart - zusammengefasst unsere kulturelle Identität ist aber sicher kein "Interna" eines... weiter
  • Fabritius schrieb am 24.05.2013, 18:04 Uhr zu Bernd Fabritius: Aufruf zum..:
    Meine Damen und Herren Gloria, Schreiber, Seberg, Joachim & Gero bevor weiter hitzig debattiert wird, einige Klarstellungen: Der Verband der Siebenbürger Sachsen in... weiter
  • seberg schrieb am 29.11.2012, 22:44 Uhr zu Führungswechsel bei ResRo..:
    gloria: "Uns allen ist Siebenbürgen gemeinsam,die Sitten und Traditionen,die deutsche Sprache und unsere siebenbürgische Mundart,NICHT Rumänien." Joi, bin ich froh! Habe ich... weiter
  • gloria schrieb am 29.11.2012, 21:06 Uhr zu Führungswechsel bei ResRo..:
    @mutapitz-Ich hoffe Ihr Nickname enthält keine Hinweise an die Intelligenz Ihrer Person!Sie müssen meine "alte Leier" nicht lesen-ich wäre Ihnen sehr dankbar dafür.Eine... weiter
  • gloria schrieb am 29.11.2012, 15:53 Uhr zu Führungswechsel bei ResRo..:
    Bevor der Beitrag überhaupt zur Veröffentlichung gekommen wäre hätte es allen Beteiligten einiges erspart,wenn im Vorfeld alle notwendigen Aspekte beleuchtet worden... weiter
  • Scheibi schrieb am 25.07.2012, 22:09 Uhr zu Uta Beckesch, Leiterin des..:
    Respekt vor dem ehrenamtlichen, langjährigen Einsatz von Uta Beckesch. Den guten Wünschen schließe ich mich an. Klaus Voik und Hildegard Kijek müssen auf eine derartige... weiter
  • Scheibi schrieb am 27.04.2012, 23:10 Uhr zu Jürgen aus Siebenbürgen: Giat Mami..:
    Die Autoren dieser Werbezeilen schätze ich sehr. Ein großes Fragezeichen bleibt nachhaltig- ist das Schreiben in Mundart SO wichtig, dass man sein eigenes "Niveau" so... weiter
  • Bir.Kle. schrieb am 01.12.2011, 20:17 Uhr zu Ausgrabungen in Rumes..:
    Ich musste herzhaft lachen, als ich die Überschrift "Ausgrabungen in Rumes" las. Als ich dann im Text las, dass die Ausgrabungen an der Kirche stattfanden, musste ich noch mehr... weiter
  • der Ijel schrieb am 24.09.2011, 23:38 Uhr zu Gehaltvolles Mundart-Autorentreffen im..:
    Während meine Wenigkeit davon ausging, dass sich den Lesern die Aussprache der Texte leicht oder durch Übung erschließe, möchte Weber vor allem das „Endungs-E“ sowie den Ach- und... weiter
  • Asterix schrieb am 21.07.2011, 23:13 Uhr zu Blaskapelle Augsburg eröffnete den..:
    Die Blaskapelle im Schallerfestzelt sah ich mir an. Ich war da und wie Sie sicher den Herrn Dolak von ihren wöchentlichen Treffen kennen, war auch da. Da er ein guter Tänzer... weiter
  • Robert schrieb am 05.11.2010, 16:16 Uhr zu Preisrätsel zum zehnjährigen..:
    Danke für das Mitmachen bei unserem Preisrätsel. Unter den 40 Einsendern, waren 26 die alle Fragen richtig beantwortet haben. Aus den richtigen Einsendungen wurden drei... weiter
  • Lavinia schrieb am 03.01.2010, 21:52 Uhr zu Schafleuchter und Leuchtersingen am..:
    Ijel, probier es doch mit einem Reimgenerator - der Kunst zuliebe. Und lass mich aus dem Spiel, denn diese Art von Kunst (Wortspiel!), die Du auf meine Kosten betreibst, ist doch... weiter
  • Lavinia schrieb am 03.01.2010, 19:19 Uhr zu Schafleuchter und Leuchtersingen am..:
    @Ijel, ich denke, in SBB war es üblich, sich für das Schimpfen oder Beleidigen des Rumänischen zu bedienen. Du, artiger Mundartdichter, bedienst dich jetzt deiner Reimchen. Gar... weiter
  • der Ijel schrieb am 20.10.2009, 13:30 Uhr zu Mundartseminar der Jugend: "Ech rieden..:
    Steffi Kepp Facharbeit über, sage ÜBER die siebenbürgisch-sächsische Mundart oder in der siebenbürgisch/sächsischen Mundart–––– ech will garen ba desem Seminar derba... weiter
  • Scheibi schrieb am 13.10.2009, 16:57 Uhr zu Bayerische Kulturreferenten erörtern..:
    In dieser Berichterstattung ist, ein brissantes Thema verbal gut aufpoliert. Ich erkenne in dem Bericht keine inhaltliche Neuigkeit, die im Titel als "zeitgemäße Formen der... weiter
  • Armin_Maurer schrieb am 25.09.2009, 09:28 Uhr zu 19. Sachsentreffen in Birthälm:..:
    Die Sache mit dem „Volk“ Wenn ich’s recht bedenke, ist diese Diskussion deshalb so unglücklich verlaufen, weil sich einige Teilnehmer/innen zu möglichst drastischen Äußerungen... weiter
  • pedimed schrieb am 09.09.2009, 01:00 Uhr zu Peter Maffay wurde 60: "Über..:
    Diesen Satz "über Siebenbürgen musst du gehen" hat der Pischto schon vor 22 Jahren in einem Fernsehinterwiw gesagt.Hatte es damals miterlebt.Also hat er sich schon damals zu... weiter
  • pedimed schrieb am 02.09.2009, 19:42 Uhr zu Parteien auf dem Prüfstand..:
    Der Oscar vomBrunnen hatte vor etwa 23 Jahren mal gesagt: Aussiedler in der 5-ten Generation könnten sich nicht mehr als Deutsche bezeichnen.(Gemeint waren vermutlich die... weiter
  • der Ijel schrieb am 16.08.2009, 07:33 Uhr zu Kulturstraße Kirchenburgen in..:
    Viele Straßen führen zurück selten hat der Wandrer Glück---- --------------------------------------------------------- Die Kulturstraße erinnert auch an einen bestimmten... weiter
  • der Ijel schrieb am 16.02.2009, 11:40 Uhr zu Mit Siebenmeilenstiefeln durch..:
    Danke Gunther, Eure Arbeit ist beachtenswert. Vielleicht gibt es auch für Mundartschreiber irgendwann mal ein Wochenend-Seminar, da wäre ich gerne auch dabei. Denn diese... weiter
  • Siegbert Bruss schrieb am 16.12.2008, 12:10 Uhr zu Radio Neumarkt: drei CDs mit..:
    Die drei CDs mit siebenbürgischen Märchen, Sagen und Volkserzählungen sind ab sofort im Audiobereich von www.siebenbuerger.de kostenlos zu hören. Dafür sei Radio Neumarkt und dem... weiter
  • guni schrieb am 31.10.2008, 18:17 Uhr zu Neues Liederbuch von Hans Mild..:
    Freck liegt tatsächlich jenseits des Altes. Es kann nicht sein, dass hier alle die gleiche Meinung vertreten. Von Gleichschaltung haben wir genug! Hans Mild seine Lieder werden... weiter
  • mutapitz schrieb am 25.09.2008, 12:14 Uhr zu Neue Freunde gewonnen: deutsch..:
    Die tschechischen Kinder hätten schon "Bäm Hontertstreoch" singen sollen, und zwar in unserer Mundart... [Beitrag am 25.09.2008, 12:15 von mutapitz geändert] ... weiter
  • Elsi schrieb am 14.09.2008, 17:22 Uhr zu Kulturtage 2008: Chance und..:
    Ich meine, es gibt doch auch einen Mikrokosmos der Sachsen in Deutschland, weitgehend sächsische Ortschaften mit sächsischen Gemeinschaftsleben (?) in Bayern...eine neue... weiter
  • mutapitz schrieb am 14.09.2008, 16:52 Uhr zu Kulturtage 2008: Chance und..:
    Ich finde die Idee von pedimed schlecht bzw. unsinnig. Weshalb sollte eine Sprache geschützt werden, die dann kein Schwein spricht? Der Verband muss möglich machen, dass oft... weiter
  • pedimed schrieb am 30.08.2008, 23:29 Uhr zu Enthusiasmus für die deutsche Sprache..:
    @Elsi: Das Deutsche ist seit Luther und Duden eine einheitliche Schriftsprache.Hochdeutsch!!! das Englische ist keine einheitliche Sprache - das i ist schon mal ein ai, das u ist... weiter
  • pedimed schrieb am 25.07.2008, 06:27 Uhr zu Heimattag 2008 in Youngstown..:
    @Ijel Schon in den 60-er Jahren hatte ich zu Lebzeiten des Schuster-Dutz seinen Vortrag in Bukarest erlebt und da war auch eine SbS-Gramatik für dessen Schreibstil in Erwähnung... weiter
  • pedimed schrieb am 24.07.2008, 20:10 Uhr zu Heimattag 2008 in Youngstown..:
    Um die SbS in aller Welt auf ein gleiches Niveau zu bringen wäre es sinnvoll, wenn die SbJugend in allen Teilen der Welt(Australien nicht ausgenommen) sich am benutzen der... weiter
  • guni schrieb am 02.03.2008, 12:40 Uhr zu Ökumenische Theatergruppe in Fürth..:
    Eine willkommene Idee, aber angesichts der Tatsache, dass es schon 5 vor 12 ist, auch noch Originalaufnahmen unserer dörflichen so unterschiedlichen Mundartdialekte zu... weiter
  • joker schrieb am 23.02.2008, 00:25 Uhr zu Ökumenische Theatergruppe in Fürth..:
    Sollte nochmal jemand "Impulse geben" wollen und ein lebendiges Projekt fördern möchte, in welchem die Mundart aktiv via Radiosendungen in siebenbürgisch sächsisch gefördert wird,... weiter
  • pedimed schrieb am 29.01.2008, 01:46 Uhr zu Leserecho: Begrüßenswerte Initiativen..:
    Die siebenbürgischen Mundarten sollten vor allem die Eltern an ihre Kinder weitergeben.Viele fallen auf den hier verlangten deutschsprachigen Integrationsdruck rein.Aus eigener... weiter
  • der Ijel schrieb am 22.12.2007, 17:47 Uhr zu „Der schöpferische Beherrscher der..:
    Sah hun net abedoint Riacht Herr Bergel. 1. Zitat: Für das Siebenbürgisch-Sächsische besteht nicht einmal diese Aussicht auf Erhaltung oder Wiederbelebung. --- Zitat Ende. De... weiter
  • der Ijel schrieb am 29.11.2007, 11:42 Uhr zu Segd bedunkt: Mundartautorentreffen in..:
    Danke Herr Markel,danke Frau Markel, danke Frau Hutter, -----segt bedunkt ållen matenunder--- ---- wobei er besonders die vielen Umstellungen der Wortfolge dem Reim zuliebe... weiter