Suche in den Kommentaren nach „Tradition“

Passende Kommentare

  • Doris Hutter schrieb am 08.07.2020, 23:17 Uhr zu ATS mit neuer Präsidentin..:
    Thank you Joan for holding our tradition in such high regard! Congratulations Denise and wellcome as President of the Alliance of Transylvanian Saxons! I beg you to make... weiter
  • Katzken schrieb am 25.09.2018, 07:48 Uhr zu TV-Tipp: Siebenbürgische..:
    "Lebendige Tradition: Die Siebenbürger Sachsen in Franken“, und wie lebendig die Jugendlichen die Tradition, Sitten und Bräuche der Eltern,Großeltern weiterführen.Hochachtung an... weiter
  • seismos schrieb am 06.12.2017, 16:56 Uhr zu AfD polarisiert: Verbandspräsident..:
    Liebe Doris, Jedes Volk hat seine eigene Kultur und jedes Teil eines Volkes hat auch seine eigene Kultur. Die Siebenbürger Sachsen haben es dem Umstand zu verdanken, daß sie... weiter
  • seismos schrieb am 02.12.2017, 23:19 Uhr zu AfD polarisiert: Verbandspräsident..:
    Doris Hutter Es ist wirklich besser, kein"Referat" über die EU zu halten, denn die von dir so gepriesenen Aspekte der EU sind leider nur für wenige greifbar. Den von dir so... weiter
  • seismos schrieb am 24.11.2017, 18:25 Uhr zu AfD polarisiert: Verbandspräsident..:
    Liebe Doris, nein, nur, weil ein Salat "knackig" ist oder sein soll, muß er nicht unbedingt aus vielen verschiedenen Salatarten zubereitet werden, wobe viele Salate auch garnicht... weiter
  • Doris Hutter schrieb am 24.11.2017, 15:38 Uhr zu AfD polarisiert: Verbandspräsident..:
    Wo ist bitte mein erhobener Zeigefinger, Katzken? Wem will ich WAS eintrichtern? Genau weil ich weiß, dass viele Siebenbürger Sachsen "mit der Welt mitgehen, Werte und Tugenden... weiter
  • bankban schrieb am 27.12.2016, 23:01 Uhr zu Streiflichter aus der Geschichte der..:
    "Nach der gescheiterten ungarischen Revolution von 1956 " ... wieso "Revolution"? Nirgends in der mir bekannten Forschungsliteratur wird 1956 als Revolution bezeichnet. "Zu... weiter
  • Melzer, Dietmar schrieb am 31.10.2014, 21:23 Uhr zu Wandkalender auf Zeitungspapier..:
    Hallo rhe-al, Mir geht es darum, dass dieser Evangelische Wandkalender auch in Zukunft erhalten bleibt. Nichts anders, weil ich mit diesem Kalender aufgewachsen bin. er wird... weiter
  • SBS aus BW schrieb am 11.06.2014, 15:56 Uhr zu Baden-Württemberg unterstützt..:
    Nach den Wahlen (Dinkelsbühl) ist vor den Wahlen (Dinkelsbühl). So war es, so ist es und so wird es wohl bleiben. Diesmal verspricht uns die SPD alles (was wir gerne hören... weiter
  • Bäffelkeah schrieb am 11.06.2014, 10:46 Uhr zu Baden-Württemberg unterstützt..:
    Eine sehr beachtliche Rede! Und es zeigt sich, dass diese wichtige solidarische Haltung bzgl. Gundelsheim und Landesgruppe Baden-Württemberg - parteiunabhängig - vorrangig mit der... weiter
  • getkiss schrieb am 06.10.2013, 11:53 Uhr zu „Zukauf versus Freikauf“ - von Prof...:
    Das sind doch Fragen die nicht an den einzelnen Mitarbeiter (wenn der überhaupt das war) gerichtet werden können... Und überhaupt, die Fragen haben mit dem besprochenen Artikel... weiter
  • Melzer, Dietmar schrieb am 22.06.2013, 13:57 Uhr zu Thomas Messe in Tracht konfirmiert..:
    Lieber Thomas, Du bist ein gutes Vorbild auch für andere Jugendliche bzw. Konfirmanden. Jedoch muss ich ehrlich sagen, dass es auch nicht etwas Neues ist. Als ich bei meiner... weiter
  • orbo schrieb am 31.05.2013, 11:03 Uhr zu "Trachten zum Weltkulturerbe erheben" -..:
    @Dietmar Melzer, Trachten sind Teil der kulturellen Tradition, sind aber auch Teil des Lebens (sonst würde man sie nicht tragen). Auch sie unterliegen Veränderungen. Ich folge... weiter
  • Clara schrieb am 04.05.2013, 12:04 Uhr zu Gästehäuser in Siebenbürgen:..:
    Aus dem Allgemeinem Forum vom 29.03.2013: Immer wenn ich von Medias kommend um jene Biegung fuhr, die den Blick auf die Kirchenburg von Eibesdorf freigab, konnte ich einfach... weiter
  • gero schrieb am 09.04.2013, 11:48 Uhr zu Ostermarkt in Bistritz: Vorbildliches..:
    Achtung "gloria",da gibt es eine bahnbrechende Idee: Die Rumänen in die s.-s. Tracht stecken, um sie zu zwigen sich mit der Geschichte und Tradition der S.S. auseinander zu... weiter
  • gero schrieb am 08.04.2013, 16:46 Uhr zu Ostermarkt in Bistritz: Vorbildliches..:
    @AW-Nösen.Eine Tradition muss gefüht gelebt werden, da reicht es nicht, dass einige rum. Jugendliche in siebenbürgesch-sächsischer Tracht herumhüpfen zu der sie eigentlich keinen... weiter
  • Erhard Graeff schrieb am 04.02.2013, 21:05 Uhr zu Leserecho: Für eine respektvolle,..:
    @Herzchen War die Aufforderung zur Contenance schon zuviel des Guten?! Dann muss man sich ja in Acht nehmen, mit Ihnen zu korrespondieren. Mit Großbuchstaben zu schreiben, heißt... weiter
  • Horst David schrieb am 24.10.2012, 18:46 Uhr zu Leserecho: "Ich werde noch als alte..:
    HEIMKEHR NUR IN DEN FERIEN "Danach wurde ich ... von einer Journalistin der Badischen Zeitung interviewt.", so Eva-Maria Piringer in ihrem Leserbrief. Hier der vollständige... weiter
  • seberg schrieb am 07.10.2012, 15:52 Uhr zu Digitale Bibliothek Rumäniens..:
    Und die Obsession, dass die eigene Identität als Volk untrennbar verbunden ist mit der Weitergabe der (orthodoxen) religiösen Tradition schon an die Kleinsten in Familie und... weiter
  • kranich schrieb am 06.10.2012, 01:26 Uhr zu Zum Abriss des Deutsch-Kreuzer..:
    Wie nett von Ihnen, Genosse bankban! Wenn Argumente fehlen, wird auf anderen Gebieten angegriffen. Leider muss ich zugeben, dass das Problem "seit" und "seid" in meinem Fall schon... weiter
  • Kritikaster2012 schrieb am 25.07.2012, 10:27 Uhr zu „Cosmin“ zweisprachig..:
    Ich habe viele Versuche unternommen mit zweisprachigen Kinder- und Jugendbüchern Kinder und Jugendliche anzusprechen. Dabei ist nichts herausgekommen. Kinder und Jugendliche... weiter
  • Wasabi schrieb am 18.06.2012, 23:43 Uhr zu "Sachsesch Owend" mit Jürgen aus..:
    @birkle ach,meinst du dass du das beurteilen kannst? es ist nicht schlimm spass zu haben aber traditionen und kulturgut aufleben lassen?was für welches? soldatenlieder?und... weiter
  • Henny schrieb am 18.06.2012, 11:28 Uhr zu "Sachsesch Owend" mit Jürgen aus..:
    Nun ja Scheibi, es gibt Sachsen verschiedenster Art. Die Einen fühlen sich "angekommen" und machen das Beste draus den Nachkommen unsere Kultur weiter zu geben. Die Andern werden,... weiter
  • getkiss schrieb am 15.06.2012, 09:09 Uhr zu Dank des Bundesvorsitzenden..:
    "10.06.2012, 08:18 Uhr: Ha Ha Ha. Der ist gut! Und wenn Sie dann wählen dürfen (wenn unser Verband bis dahin auch Ungarn aus Oradea aufnehmen sollte...)" "12.06.2012, 23:29... weiter
  • gloria schrieb am 10.06.2012, 09:38 Uhr zu Palukes explodiert nicht..:
    Tatsächlich war es ein Unterhaltungsfilm!Die Hauptdarsteller waren gut,aber das Thema liegt weit weg von der Realität.Ich bin in einem siebenbürgischen Dorf aufgewachsen,mit allen... weiter
  • Lee Berta schrieb am 12.04.2012, 21:30 Uhr zu "Gegen den Ausverkauf unserer Werte":..:
    @seberg, mich erinnerte diese Auslotung der "deutschen Seele", an der die fundamentalen Werte hängen wie Organe im Inneren des Körpers doch sehr stark an das 'deutsche Wesen'. Als... weiter
  • seberg schrieb am 12.04.2012, 19:29 Uhr zu "Gegen den Ausverkauf unserer Werte":..:
    Ich habe den Artikel bis zu Ende gelesen und nachdem mir ganz schwindlig wurde vom Pathos der vielen großen Worte, war ich froh, zum letzten Satz doch noch einen Einfall zu haben.... weiter
  • Lee Berta schrieb am 12.04.2012, 13:06 Uhr zu "Gegen den Ausverkauf unserer Werte":..:
    "Heute, so kann man dem sicherlich hinzufügen, zählt Richard Wagner zu dem recht überschaubaren Kreis deutschsprachiger Schriftsteller und Intellektueller, die sich, in der besten... weiter
  • Johann schrieb am 25.02.2012, 23:34 Uhr zu Macher, Kümmerer und Journalist – Ewalt..:
    @Berliner Sachs Gegen die Tradition, eine Laudatio auf verdiente Siebenbürger Sachsen zu publizieren, habe ich nichts einzuwenden. Im Gegenteil: Diese sollte weiter gepflegt... weiter
  • Berliner Sachs schrieb am 20.02.2012, 19:50 Uhr zu Macher, Kümmerer und Journalist – Ewalt..:
    Nein Johann, keine Tradition der SbZ. Es gibt auch Landsleute, die eine Laudatio verdienen. Wer E. Zweyer kennt, ahnt, dass er sich dieses Interview in der SbZ als... weiter
  • Johann schrieb am 20.02.2012, 14:23 Uhr zu Macher, Kümmerer und Journalist – Ewalt..:
    "Opportunismus ist die Kunst, mit dem Winde zu segeln, den andere machen" (Alessandro Manzoni). Es ist wichtig, dass die SbZ diese Künstler auch weiterhin würdigt und damit eine... weiter
  • lix1966 schrieb am 06.02.2012, 21:56 Uhr zu Motorradfahrt nach Rumänien..:
    Oldboyz-Transsylvania.eu ist ein Motorrad-Portal für Treffen, Ausfahrten, Urlaube und Events rund um Siebenbürgen und seine Motorradfahrer. Wir verstehen uns als Erben und... weiter
  • Broomerchen schrieb am 01.11.2011, 22:48 Uhr zu Es geht um die Zukunft unseres..:
    Es ist beachtlich und sehr lobenswert was die amtlichen und ehrenamtlichen Siebenbürger hier leisten!Da stimme ich Herrn Mrass völlig zu,dass alle Vorstände der Kreisgruppen sich... weiter
  • Haiduc schrieb am 27.05.2011, 09:48 Uhr zu Drittes Country-Seminar der Jugend in..:
    @bankban wie war doch gleich noch mal der Spruch mit der Tradition, der Asche und dem Feuer? ;-)... weiter
  • walter-georg schrieb am 17.05.2011, 07:42 Uhr zu "Die Räuber" in Hermannstadt..:
    Es ist immer wieder bewundernswert, wie in Siebenbürgen in fast allen Bereichen versucht wird eine Jahrhunderte alte Tradition aufrecht zu erhalten! Auch, wenn so Mancher von uns... weiter
  • walter-georg schrieb am 17.05.2011, 07:41 Uhr zu "Die Räuber" in Hermannstadt..:
    Es ist immer wieder bewundernswert, wie in Siebenbürgen in fast allen Bereichen versucht wird eine Jahrhunderte alte Tradition aufrecht zu erhalten! Auch, wenn so Mancher von uns... weiter
  • Georg51 schrieb am 09.02.2011, 12:10 Uhr zu Eine bebilderte Zeitreise durch..:
    Zitat; >> So wies Huber, der studierte Archäologe und Historiker, auf die schlechte Gestaltung des 2007 erneuerten „Museums für Geschichte Hermannstadt“ im Alten Rathaus hin.... weiter
  • Äschilos schrieb am 12.01.2011, 08:59 Uhr zu Herausragendes Beispiel gelungener..:
    Empfehlenswert sind in diesem Sinne - lieber getkiss - die "Randbemerkungen zu Dr. M. Kroners Dissertation: Stephan Ludwig Roth, Viaţa si Opera. Klausenburg (Cluj) 1974 von... weiter
  • cyberes schrieb am 19.12.2010, 14:15 Uhr zu In Meschen sprechen Roma-Kinder ein..:
    Der Familie Gräbe gebührt Respekt. Dass die Kirchen, unabhängig von ihrer Ausrichtung, über ihre Projekte auch einen gewissen Einfluss, der nur graduell unterschiedlich ist,... weiter
  • Carl Gibson schrieb am 26.11.2010, 20:33 Uhr zu Akteneinsicht in Bukarest: Sichtweise..:
    Richard Wagner, von 1972-1985 KP-Mitglied und Mitläufer in der Truppe von Diktator Ceausescu, startete am 4. Februar 2009 einen polemischen Angriff gegen meine Person, namentlich... weiter
  • siebbürg schrieb am 01.07.2010, 18:59 Uhr zu Rumänien will Beziehungen zu den..:
    bankban: natürlich hat der Untertan aufgrund der deutschen Mentalität mehr Tradition als in Rumänien, wo der Individualismus, Nepotismus & Co. noch immer vorherrschend sind und... weiter
  • bankban schrieb am 01.07.2010, 10:44 Uhr zu Rumänien will Beziehungen zu den..:
    "...wo es eine lange Tradition der Demokratie gibt"... naja, so lang ist die nun auch wieder nicht, "Der Untertan" lebt auch hier sehr gut und erfreut sich bester Gesundheit. ... weiter
  • siebbürg schrieb am 01.07.2010, 09:15 Uhr zu Rumänien will Beziehungen zu den..:
    Bei einem ersten Blick über die Beiträge auf dieser Vereins-Seite entsteht für mich der Eindruck, daß es unter den Sb. Sachsen immer noch sehr viele Strammsteher und Schmeichler... weiter
  • seberg schrieb am 30.06.2010, 11:36 Uhr zu Außenminister Guido Westerwelle: Besuch..:
    Für Westerwelle und FDP-ler zählen halt jene (Spätaussiedler) die es zu was gebracht haben, in Deutschland oder in Rumänien. Und dabei gehen ihm/ihnen gerade auch noch jene Naiven... weiter
  • getkiss schrieb am 30.06.2010, 08:27 Uhr zu Außenminister Guido Westerwelle: Besuch..:
    Das ist doch schon mal was. Der Joachim wünscht nicht, das Westerwelle in der Walachei bleibt. Wird der langsam ein Kandidat der Linken, lach? Ganz im Ernst, W. hat doch... weiter
  • Oberberg schrieb am 28.06.2010, 20:23 Uhr zu Außenminister Guido Westerwelle: Besuch..:
    Der Aussenminister dankt für die Entscheidung, nicht nach Deutschland gekommen zu sein? Eine solche Dreistigkeit lässt mich sprachlos. Na glaubt er denn, wir haben es uns leicht... weiter
  • seberg schrieb am 20.04.2010, 10:49 Uhr zu Umfrage über die soziale Identität:..:
    Zeitungsmache – Meinungsmache? „Junge Siebenbürger schätzen alte Werte“ – schöne Schlagzeile! Da kann ja nichts mehr schief gehen, denkt man, mit dem Weitergeben und ... weiter
  • fritz1966 schrieb am 11.03.2010, 09:42 Uhr zu Leichter Einstieg in wissenschaftliches..:
    Nicht in erster Linie witzig, aber inhaltlich hervorragend und gelegentlich mit subtilem Humor behandelt Hans Blumenberg in seinem Buch "Das Lachen der Thrakerin" das Missgeschick... weiter
  • Karin Decker schrieb am 03.03.2010, 08:50 Uhr zu Deportation vor 65 Jahren: Zeitzeugin..:
    … Und das Schlimme ist, der Antisemitismus der Rumänen hat(te) eine lange Tradition. Aus Wikipedia über Mihai Eminescu: „In diesem Brief wird Eminescus politische Haltung... weiter
  • Karin Decker schrieb am 02.03.2010, 22:11 Uhr zu Kampf um den Erhalt deutscher..:
    Das Phänomen der von Deutschland aus subventionierten rumänischen Einrichtungen, die sich als „deutsche“ ausgeben, nannte hier jemand einmal „Potemkinsches Deutschtum“. Meiner... weiter
  • seberg schrieb am 18.02.2010, 10:21 Uhr zu In Bamberg: "Siebenbürgen/r im..:
    Man muss schon fragen, ob sich die Verantwortlichen der SBZ bewusst sind, dass mit solchen Berichten die Leser eventuell dazu verführt werden, bei schweren Krankheiten zum... weiter
  • Doris Hutter schrieb am 15.01.2010, 16:33 Uhr zu Wilhelm Ernst Roth: 20 Jahre Augsburger..:
    Als Kulturreferentin des Landesverbands Bayern verneige ich mich vor jedem Ehrenamtlichen, der etwas für die Gemeinschaft leistet und es auch anderen neidlos zugesteht, das zu... weiter
  • seberg schrieb am 03.01.2010, 20:07 Uhr zu Wir Brückenbauer: Gedanken zu..:
    Kann man den Titel „Wir Brückenbauer. …“ nicht auch als unfreiwillige Komik verstehen? Geschichtlich betrachtet, meine ich. Täusche ich mich, oder haben „Wir“ Soxen die Brücken... weiter
  • Lavinia schrieb am 02.01.2010, 18:50 Uhr zu Schafleuchter und Leuchtersingen am..:
    Ijel: Sehr passend zu den Reimchen der Titel, wobei insbesondere die zwei Nullen sehr treffend sind ;-). @seberg: ein kluger und witziger Kommentar. Tradition verstehe ich... weiter
  • der Ijel schrieb am 02.01.2010, 06:22 Uhr zu Schafleuchter und Leuchtersingen am..:
    Zwei Null Eins Null 1. Den Rat vom Georg dem schnellen kann ich hier lassen stehn, und will an diesen Stellen noch mal zurücke gehen. 2. Von Lavinia provozieren, lass... weiter
  • seberg schrieb am 31.12.2009, 11:12 Uhr zu Schafleuchter und Leuchtersingen am..:
    Es ist doch gut, sich von Lavinia provozieren zu lassen, oder? Provokation ist doch „flammende“ Herausvorderung ;) Tradition stirbt ohne Provokation, ganz nach dem Motto von... weiter
  • walter-georg schrieb am 26.12.2009, 08:17 Uhr zu Innere Zerrissenheit zwischen drei..:
    Es kommt nicht oft vor, dass Siebenbürgische Autoren ein so mannigfaltiges Bild von Rumänien darstellen. Walter-Georg Kauntz ist es gelungen ein Mosaik eines Gebietes... weiter
  • Johann schrieb am 21.12.2009, 18:56 Uhr zu Die rumänische Revolution von 1989:..:
    Die Frage ist ja noch offen. Wurde das Pfarrhaus zum Kristallisationspunkt gemacht (ungarischer Geheimdienst, CIA etc.)oder ist dies ganz zufällig geschehen, aufgrund der... weiter
  • bankban schrieb am 21.12.2009, 17:09 Uhr zu Die rumänische Revolution von 1989:..:
    Nicht um "Männer", nicht um "Frauen", nicht um "Heroen" geht es, Johann, sondern darum, dass eine generelle Unzufriedenheit Ende der 80er einen Fokus brauchte, einen... weiter
  • pavel_chinezul schrieb am 16.12.2009, 12:08 Uhr zu Szenische Lesung über Revolution: "Die..:
    "Das 1953 gegründete Deutsche Staatstheater in Temeswar..." ist zwar von der nackten Jahreszahl so korrekt, jedoch entsteht leicht der Eindruck, dass vor dieser Zeit kein... weiter
  • Scheibi schrieb am 13.12.2009, 15:26 Uhr zu Harmonie in Heilbronn..:
    Ich gratuliere zu 60 Jahren Landesgruppe Baden-Württemberg des Verbandes der Siebenbürger Sachsen. Respekt vor den Leistungen der Gründer und deren nachfolgend ehrenamtlich... weiter
  • Michael_Sibiu schrieb am 09.10.2009, 13:23 Uhr zu Literaturnobelpreis für Herta Müller..:
    @Armin_Maurer "...[3.] Bürgermeister Klaus Johannis, alias Iohannis, sorgt für die Rekolonialisierung Hermannstadts durch die Ansiedlung zahlungskräftiger Investoren auf... weiter
  • Szandman schrieb am 23.09.2009, 12:26 Uhr zu Föderation der Siebenbürger Sachsen..:
    Lieber Herr Maurer! Die Sache mit dem Hineinlegen der aus Siebenbürgen ausgewanderten Sachsen hat alte Tradition. Man hatte mich bereits 1981 hinzugezogen eine... weiter
  • Schiwwer schrieb am 10.09.2009, 11:28 Uhr zu „Es gibt Wörter, die mich zum..:
    Das ist ein wenig übers Ziel hinausgeschossen, getkiss und Lavinia: Es ist einefach: es gibt Meinungen Pro und Contra, und was dazwischen. Also "3 Gruppen", wenn getkiss das so... weiter
  • Carl Gibson schrieb am 02.06.2009, 18:13 Uhr zu Gerald Volkmer wechselt zum IKGS..:
    @Bankban: Nachtrag zu dem Aufsatz aus "Spiegelungen", ediert im IKGS-Verlag. Meine Antwort an Sie erfolgte am 3. Mai 2009 und ist in der KAS-Diskussion im Allgemeinen Forum hier... weiter
  • messerin schrieb am 02.03.2009, 14:33 Uhr zu Leserecho: Plädoyer für den Erhalt der..:
    Als Gasteltern Siebenbürger Kinder sind wir oft in der Gegend von Hermannstadt und beobachten bekümmert den Verfall der Kirchen und Gemeindeeinrichtungen. Schon vor Jahren habe... weiter
  • Karl schrieb am 14.01.2009, 11:45 Uhr zu Leserecho: Heimattag nach Schäßburg..:
    Da kann ich Johann mal ausnahmsweise zustimmen. Ich war vor 4 Jahren einmal beim Birthälmer Treffen- auf dem Vorplatz der Burg, einen 3/4 Tag - es machte mir mehr den Eindruck... weiter
  • Karl schrieb am 10.01.2009, 11:21 Uhr zu "Was für Steine, was für Bauten":..:
    Leider stehen Bundesregierung, Landsmannschaft, EKD und die rumänischen Behörden nicht hinter dem von Dr. Schuller propagierten Grundsatz "Menschen vor Mauern". Denn sonst wäre... weiter
  • Oberth schrieb am 04.12.2008, 13:33 Uhr zu Neuer Vorstand in Berlin..:
    Herzlichen Glückwunsch dem neuen Vorstand in Berlin! Uch af soksesch: http://rti-radio.de/content/view/729/253/lang,sx_SX/ Viel Erfolg und viel Spass bei der... weiter
  • gogesch schrieb am 01.12.2008, 09:08 Uhr zu Heimatsammlungen als..:
    In der Liste auf der genannten Homepage fehlen mindestens 2 weitere Häuser: 1. Haus der Landsmannschaften in Pfozheim Haus der Landsmannschaften Ein restauriertes... weiter
  • seberg schrieb am 19.11.2008, 17:15 Uhr zu Traditionsschule mit europäischer..:
    Schade dass der Disput zwischen hein und Elsi etwas zu polemisch-persönlich geraten ist. Es ergäben sich nämlich interessante Fragen z.B. zu einer spezifischen sbs.... weiter
  • gogesch schrieb am 01.11.2008, 09:53 Uhr zu Jugend spendet für die Siebenbürgische..:
    Neben den 3.200 € finde ich die Botschaft "Jugend spendet für die Siebenbürgische Bibliothek in Gundelsheim" als ein positives Signal für die Zukunftsfähigkeit unseres kulturellen... weiter
  • seberg schrieb am 29.10.2008, 22:54 Uhr zu Gusto Gräser: Vom Anders-Sein eines..:
    Im Artikel heißt es, Gusto Gräser stamme aus gutbürgerlichem Haus in Kronstadt und es habe ihm an nichts gemangelt. – Wirklich? Kann es sein, dass der Autor bei dieser... weiter
  • Karl schrieb am 04.10.2008, 08:17 Uhr zu Tourismusmagnet oder Kostenfalle?..:
    Ja, in Wolfsberg floriert der Tourismusbetrieb: zum Jazzfestival kommen jedes Jahr lt. Teilnehmern ca 5000 Besucher hin. Aber im Harbachtal gibt es soweit ich weiß weder die ca.... weiter
  • Schreiber schrieb am 16.09.2008, 22:19 Uhr zu Klaus Johannis: Politisch mitbestimmen..:
    von boşorog (so wird es richtig geschrieben:) "Ich muss von mir sagen, dass ich schön längst bevor das Forum aus den Windeln gekrochen ist, als Wähler politische... weiter
  • bosurog schrieb am 16.09.2008, 16:46 Uhr zu Klaus Johannis: Politisch mitbestimmen..:
    "Bundesdeutscher Landtag"? Was es nicht alles gibt! Herr Johannis hat außerdem tatsächlich gar nicht gemerkt, dass Herr Dr. Fabritius nur zusammen mit der CSU gewählt werden kann.... weiter
  • spatzken schrieb am 11.09.2008, 08:24 Uhr zu Jugendtanzgruppe Biberach feiert..:
    Erstmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH dem Brautpaar. Ich hoffe es war für EUCH ein schönes unvergessliches Erlebnis. @Augenstern: Warum muss man unbedingt darauf hinweisen, dass... weiter
  • Martha schrieb am 29.08.2008, 10:56 Uhr zu Vorzeige- und Gebrauchsgegenstand in..:
    Ich begrüße meinerseits die aufschlussreiche Lektüre: “Vorzeige und Gebrauchsgegenstand in Siebengürgen.“ Ein schöner Teil unserer sächsischen Tradition kann somit unserer jungen... weiter
  • bankban schrieb am 10.08.2008, 08:09 Uhr zu „Spitzelaffäre“ in Berlin..:
    @ Don Carlos: Zitat aus dem Duden: "Autorität, die: 1. auf Leistung od. Tradition beruhender Einfluss einer Person od. Institution und daraus erwachsendes Interesse, 2.... weiter
  • Karl schrieb am 03.02.2008, 16:16 Uhr zu Kirchenburgen vor dem Verfall retten..:
    Sicher gibt es mehr als 160 Kirchenburgen der Sb. Sachsen in Siebenbürgen. Das ist eine Falschinformation. Es gab einmal 256 siebenbürgisch-sächsische Ortschaften. Weiterhin... weiter
  • pedimed schrieb am 27.01.2008, 07:09 Uhr zu In Bad Kissingen: Tagung über Bildung..:
    Den Umbruch habe ich als Kind schon im Kindergarten miterlebt.Der Schuldirektor kam hin und hielt eine Rede.Mein erstes Schuljahr habe ich dann schon in der neuen Schulform... weiter
  • Karl schrieb am 18.01.2008, 17:20 Uhr zu Hauzenberger über seinen..:
    Herr Hauzenberger sagt: "In seiner (Schuff´s) Generation gab es in SB keine politischen Linksbewegungen...in Siebenbürgen..." --- in Warheit gab es in allen Städten... weiter
  • Karl schrieb am 01.11.2007, 10:46 Uhr zu Namensänderung: der Stein der Weisen?..:
    Meiner Meinung nach hat sich die "Führungsebene" der Sb. Sachsen, d.h. die in den Vereinen und der Kirche, sei es in Deutschland oder in Siebenbürgen, mehrheitlich davon... weiter
  • AW-Nösen schrieb am 20.10.2007, 01:22 Uhr zu Jugendtanzgruppe Heilbronn auf..:
    Ist ja toll wenn Sie meinen, dass ich durch Ihre „Übertreibung“ auf die verschiedenen „Schwerpunkte“ aufmerksam wurde und auch dass Sie meinen, dass diese Methode bei mir... weiter
  • AW-Nösen schrieb am 19.10.2007, 10:16 Uhr zu Jugendtanzgruppe Heilbronn auf..:
    Liebe Frau Scheiber, dass Sie sich unter "Juergen" eingeloggt haben, war wohl ein Versehen?! Ich verfolge bereits von Anfang an "gespannt" diese Kommentare. Dass Sie sich so... weiter
  • noberkathi schrieb am 08.10.2007, 15:41 Uhr zu Jugendtanzgruppe Heilbronn auf..:
    Liebe Hannelore, es freut mich, dass Du unseren Bericht so aufmerksam gelesen hast. Zu Deiner Kritik bezüglich der abgebildeten Trachten möchte ich Dir zunächst versichern, dass... weiter