SbZ-Archiv - Stichwort »Almen«

Zur Suchanfrage wurden 256 Zeitungsseiten gefunden.

  • Folge 4 vom 10. März 1970, S. 3

    [..] hen Tänzen recht temperamentvoll -- doch wesentlich leiser, stiller, verhaltener, inniger. Schön waren ihre Tänze, gefühlvoll ihre Heimatlieder. Es war, als ob der Klang der Kuhglocken auf den grünen Almen und das Jodeln der Sennerinnen mitzuhören wäre. Überaus treffend sagte Schulrat Merhaut über sie und auch die später auftretenden Siebenbürger Sachsen: Wenn sie auch nicht so laut und stürmisch sind, so ist doch auch in ihren Darbietungen so viel Herz und Liebe wie in den h [..]

  • Folge 11 vom 15. Juli 1969, S. 7

    [..] altigen Gesprächen und des gegenseitigen Kennenlernens bot, zumal an dieser Zusammenkunft auch mehrere Gäste aus der alten Heimat teilnahmen, bat Lehrerin Höhr Frau Ilse Maria Chrestel, Pfarrfrau aus Almen bei Mediasch (die sich auch gerade zu dieser Zeit auf Besuch bei ihren Eltern, Herrn und Frau Pauer, in Wicker, Nähe Wiesbaden, befand, und die Gelegenheit wahrgenommen hatte, an unserer Zusammenkunft auch teilzunehmen), einiges über das gegenwärtige Leben und die Arbeit Si [..]

  • Beilage LdH: Folge 183 vom Januar 1969, S. 3

    [..] n bei Einsturzgefahr an Türmen und Mauern, Vegradigungen, Verschönerungen, Sauberungen durchgeführt, Dächer gedeckt, für minbestens Jahre das ,,Leben" verlängert: Absdorf bei Mediasch, Agnetheln, Almen, Vaassen, Virthälm, Vodendorf, Vonnesdorf, Vulkesch, Deutschkreuz, Duiles, Felldorf, Galt, Großlasseln, Großkopisch, Großschenk, Heldsdorf, Honigberg, Kirchberg, Kleinalisch, Kleinschenk, Kleinscheuern, Lechnitz, Manieisch, Marienburg bei Schäßburg, Marpod, Michelsberg, Neu [..]

  • Beilage LdH: Folge 177/178 vom Juli 1968, S. 2

    [..] der Sakristei von Samstag mittag bis Sonntag mittag gestattet, Zwei sehr bescheidene Erholungsheime in Michelsberg und Woltendorf und ein kleines Pensioniftenhaus kann die Kirche ihr eigen nennen. Im Almen bei Mediasch, einem kleinen abgelegt nen Dorf mit schlechter , besteht seit einigen fahren unter Leitung des dortigen Psarreis eine Kantorcnschulc. Viele der heute im Dienst ihrer Gemeinden stehenden Organisten vcrdanken dieser Ausbildungsstätte, der einzigen [..]

  • Folge 20 vom 31. Oktober 1967, S. 6

    [..] er singt. Wo die Bäuerin steht am Herde Und der Bauer führt den Pflug, Wo auf Gräbern Blumen blühen, Und die Erde Früchte trug. -Wo der Bergmann pocht im Berg«, Dunkel rauscht der Wälder Chor, Wo auf Almen Herden weiden, Und der Jäger steigt empor. -Wo die hohen Essen rauchen, Arbeit hier von Hirn wie Hand, Immer ist's auf heil'ger Erde, In dem heilten Vaterland. Habe alles, ach, verloren, Was mich einst an's Leben band, -Schenk ein Grab in Deiner Erde, Schenk es mir, mein Va [..]

  • Beilage LdH: Folge 160 vom Februar 1967, S. 3

    [..] n Gemeinden an das Landestonsi' storium abgeführt. Die Mlfte dieses Beitrages diente allgemeinen kirchlichen Zwecken: linterstützung schwacher Kiichcngemcinden, Theologisches Institut, Kantorcnschule Almen (jetzt einjährige Ausbildung!), Stipendien. Das Pcnsionistenheim und die Erholungsheime in Wolfendorf und in Michelsberg bewährten sich als hilfreiche Einrichtungen. ,..,, Am , Geftlcmbcr feierten wir nach altem Brauch K's , Geburtstag, aber nur im engsten preise, denn [..]

  • Folge 11/12 vom 31. Juli 1966, S. 10

    [..] itsche, goß Zuika in ein Glas. Der Unbekannte erwachte nicht. llie setzte sich auf den Schemel und wartete. Schließlich sank sein Kopf auf die Brust. Er träumte, daß er im Heu lag -- im Wiesenheu der Almen, das nach Thymian duftete. Warm schien die Sonne. ,,llie..." rief Chivutza. Er schreckte hoch. Tageslicht drang durch die halboffene Tür. Das Quietschen der Angeln mußte ihn geweckt haben. Doch wo ... ? Er starrte zur Lagerstatt. Schüssel und Glas waren geleert. Der Heger s [..]

  • Folge 12 vom 15. Dezember 1965, S. 9

    [..] Schon in der Völkerwanderungs- und später in der Türkenzeit fanden sie hier Schutz vor den einbrechenden Feinden. Die rumänischen Hirten und Sennen sind die Herren der weiten Wälder und der einsamen Almen. Die Jägerschaft der siebenbürgisch-sächsischen Städte fand bei diesen waldvertrauten Menschen stets Hilfe und Freundschaft. Der Karpatenwald ist viel urwaldähnlicher als das Alpengebiet. Der Alpenhirsch z. B., der in Mitteleuropa in gehegtem Revier aufwächst, hat nur den M [..]

  • Folge 10 vom 15. Oktober 1965, S. 7

    [..] rgen wildwachsend angetroffen werden, nebst Angaben gaben ihrer Fundorte und der wichtigsten Synonyme. Archiv.,d. Ver. f. siebenb. Landeskunde AF, . Bd., . Eitel Karl: Volkslieder aus Heitau und Almen. Siebenb. Vierteljahresschrift, . Jahrg., . Seraphin Friedrich Wilhelm: Aus den Briefen der Familie Heydendorff --. Archiv d Ver. f. siebenb. Landeskunde NF. Bd. /. · . . - - ; . - . . H.Cz. Jahrhunderts zählte der rein deutsche Ort Bewohner; l [..]

  • Beilage LdH: Folge 139 vom Mai 1965, S. 2

    [..] ten Dörfern und -- in die Wände eingemauert -- über ZV wertvolle Grabdenkmäler von Pfarrern, Bürgermeistern und anderen Männern. m Nahmen von liturgischen Gottesdiensten führte der Leiter der nun in Almen weitergeführten Kantorenschule, Pfarrer Krestel, eine Passion von Heinrich Schütz in den Kirchen von Almen und Kleinschelken auf. -- I n der vollbesetzten Schwärzen Kirche wurde auch Heuer am Karfreitag die Johannespassion von Johann Seb. Bach aufgeführt. Die Leitung hatte [..]