SbZ-Archiv - Stichwort »Eitel«

Zur Suchanfrage wurden 275 Zeitungsseiten gefunden.

  • Folge 8 vom 20. Mai 2010, S. 6

    [..] ern vor nächtlichem Feuerhintergrund. Es meinte jedoch den im Kommunismus versklavten, verelendeten Menschen. Die in Deutschland entstandenen Bilder über Alterseinsamkeit, Naturzerstörung, Prominenteneitelkeit, klerikale und politische Verlogenheit ­ man denke an das -mal--cm-Ölgemälde ,,Die große Lüge" ­ schrieben den gesellschaftlichen Drahtziehern, Meinungslenkern und Ideologengurus peinliche Wahrheiten ins Political-Correctness-Stammbuch. Im Gespräch hierüber konnte [..]

  • Folge 8 vom 20. Mai 2010, S. 24

    [..] ine Kraft. Du hast ein gutes Herz besessen, nun ruht es still und unvergessen. In Liebe und Dankbarkeit mussten wir Abschied nehmen von unserer lieben Mutter, Schwiegermutter, Oma und Uroma Katharina Eitel geborene Martini geboren am . . gestorben am . . in Hundertbücheln in Nordheim In stiller Trauer: Tochter Katharina Rohrmann Tochter Helmine und Andreas Schappes Horst und Ernst mit Familien Andreas, Helmine und Monika mit Familien Wir danken von ganzem Herz [..]

  • Folge 7 vom 5. Mai 2010, S. 11

    [..] g fiel nicht auf. Sie war Teil seiner selbst. Höheres kann über die Bildung eines Menschen nicht gesagt werden, als dass sie nicht mehr auffällt, uns nicht mehr schmückt wie eine Pfauenfeder, die wir eitel vor uns her tragen: Seht, wie ich mit meiner Bildung prahle! Die Vergilsche Weisheit der alten Lateiner: dass das einfache, das stille Leben die vollendete Form des Lebens sei, die Erkenntnis der alten Griechen: ,,Lathe biosas!", ,,Lebe verborgen!", war auch seine Weisheit [..]

  • Folge 5 vom 31. März 2010, S. 18

    [..] lle der Karl-Leder-Grundschule und sommers auf der Böhmwiese. Erfreulicherweise fanden sich auch Landsleute als Sponsoren für die Sportkleidung der Spieler, darunter ,,Netline Handy Shop" von Gerhard Eitel in Geretsried, die KfZ-Werkstatt von Konrad Schuller u.a. Regelmäßig fahren die Geretsrieder Mannschaften auch zu anderen Turnieren, z. B. nach Waldkraiburg und Dinkelsbühl oder zu Freundschaftsspielen, wobei sie ohne jegliche Unterstützung wie Fahrtkostenzuschüsse, Brotzei [..]

  • Folge 4 vom 10. März 2010, S. 1

    [..] ift an. Die Der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer erhielt einen Urzel in Miniaturformat, auf dem Bild (von links): Landesvorsitzende Herta Daniel, Urzelnzunftmeister Horst Wagner und Alfred Eitel. Foto: Wiltrud Wagner [..]

  • Folge 14 vom 15. September 2009, S. 8

    [..] n dieser Bedeutung verbreitet) gehaart de Sainz = (Ansatz haaren) = dengeln der Sense zekottert = Heu zerstreuen, ausbreiten zum Trocknen hai wüerd = hier wurde Kloinen = Heuhaufen vor erel = (Ansatz eitel) = vor lauter Heinrich Lukesch wurde am . März in Heldsdorf geboren, lebte seit in Petersberg (Burzenland). Nach fünf Jahren Russland und anschließend drei Jahren Arbeits-Militärdienst war er bis zum Ruhestand Industrieschreiner im Traktorenwerk in Kronstadt. Aus [..]

  • Folge 11 vom 15. Juli 2009, S. 7

    [..] icht nur, wie dies Frieder Schuller formulierte, die ,,eiserne Reserve" des Ensembles, sondern, neben Margot Göttlinger, auch der am häufigsten eingesetzte Regisseur. hatte er bei Karlfritz Eitel mit Regieassistenz begonnen, danach je ein Regiepraktikum bei den bekannten rumänischen Spielleitern Ion Olteanu, Radu Stancu und Ion Deloreanu absolviert. Die Zahl der Inszenierungen bis ist groß, allerdings war Hanns Schuschnig, der Maurer in drei kleineren Roll [..]

  • Folge 11 vom 15. Juli 2009, S. 23

    [..] ls Gott sah, dass der Weg zu steinig, der Berg zu steil und das Atmen zu schwer wurde, legte er seinen Arm um dich und sprach: ,,Komm heim." Wir trauern um meinen lieben Mann und unseren Vater Gustav Eitel * am . August am . Juni Brautlach, im Juli Erika Eitel, Ehefrau Beatrix Eitel, Tochter, mit Ehemann Franz Lautenbacher Bernd Eitel, Sohn, mit Ehefrau Manuela im Namen aller Verwandten Die Trauerfeier und Urnenbeisetzung fand im engsten Familienkreis auf [..]

  • Folge 9 vom 20. Juni 2009, S. 16

    [..] . So auch Karl, der sich ein Besitztum schuf und seinem aus dem Haus vertriebenen Bruder Gusto schrieb: ,,Dein Streben scheint mir nicht schlecht, im Gegentheil, aber himmelschreiend maßlos und darum eitel, unwahr, unwirklich. Ohne Besitz kannst Du ja nicht leben. Du bist ein von Schönheit und Güte Besessener." Karl starb vierundvierzigjährig im Irrenhaus, seine Lebensgefährtin Jenny Hofmann starb im Irrenhaus. Der verbürgerlichte Bruder Ernst starb sechzigjährig an Krebs. Id [..]

  • Folge 5 vom 31. März 2009, S. 15

    [..] Widmann Die ,,Herzstürmer" erfreuen auch heuer mit einer Ostergala in Waldkraiburg, von links: Hans-Georg Gunesch, Wolfgang Ehrlich und Walter Connert. Herzlichen Glückwunsch zum . Geburtstag Milli Eitel, geborene Krauss . . Schwuppdiwupp, großer Schreck, der Milli lief die weg! Und auch die , die hinten stand, ist über Nacht davongerannt. Alles Liebe und noch viele gesunde Jahre wünschen Dir Deine Söhne Klaus, Karlheinz, Enkelkinder Tobias und Fabian sowie Conny [..]