Weltpremiere zum Reformationsjubiläum: „Messe von Kronstadt“

(30.09.2017) 19:00 Uhr

Rumänien/Siebenbürgen

Die Evangelische Kirche A.B. in Rumänien (EKR) feiert das diesjährige Reformationsjubiläum mit einem Großereignis: Vom 29. September bis 1. Oktober findet unter dem Motto „Aus gutem Grund: evangelisch in Rumänien“ ein Kirchentag statt, der sich mit dem Kern der heutigen evangelischen Identität befasst und Glaubens-, Musik- und Kunsttraditionen beleuchtet. Die Weltpremiere eines musikalischen Auftragswerks in der Schwarzen Kirche krönt den Kirchentag, der von der Evangelischen Kirchengemeinde A.B. Kronstadt (Honterusgemeinde) gemeinsam mit der ungarischen Evangelisch-Lutherischen Kirche veranstaltet wird.
„Ich gebe nach der Theologie der Musik die nächste Stelle und die höchste Ehre“, hatte der Reformator Martin Luther geschrieben, der selber Laute spielen konnte und aus dessen Feder zahlreiche Psalmlieder, Katechismuslieder und Choräle stammen. So war es für die Honterusgemeinde naheliegend, zum Reformationsjubiläum ein Musikwerk schreiben zu lassen – immateriell, mit bleibendem Wert und eng mit dem christlichen Glauben verbunden. Um die sprachliche und kulturelle Vielfalt Siebenbürgens angemessen zu reflektieren, ist der Messetext fünfsprachig, und die Musik ist von fünf Komponisten als Gemeinschaftswerk geschaffen worden. Das „Kyrie“ in ungarischer Sprache hat Zoltán Szalay vertont und dabei Motive aus dem „Codex Caioni“ verwendet – aus jener wertvollen Sammlung weltlicher und geistlicher Werke des 17. Jahrhunderts, die lange Zeit als verschollen galt und erst Ende der 1980er Jahre wiederentdeckt wurde. Das „Gloria“ in deutscher Sprache hat Steffen Schlandt, Kantor der Schwarzen Kirche und Dirigent des Kronstädter Bachchors, komponiert. Die Musik für das lateinischsprachige Glaubensbekenntnis „Credo“ hat ebenfalls ein Siebenbürger Sachse geschrieben – der in Baden-Württemberg lebende Komponist, Dirigent und Professor der Musiktheorie Heinz Acker. „Sanctus“ in rumänischer Sprache stammt von dem gebürtigen Kronstädter Şerban Marcu, und das Schlussstück „Agnus Dei“ hat Brita Falch Leutert zu englischem Text verfasst. Die zugewanderte Norwegerin, die seit zwei Jahren Kantorin der Hermannstädter Stadtpfarrkirche ist, verwendet musikalische Zitate aus dem „Kronstädter Cantionale“, einer ebenfalls vierhundert Jahre alten Kollektion von harmonisierten Chorälen und freien Kompositionen.
„Dabei hat die Musik unserer Messe keineswegs den Anspruch, die vergangenen Jahrhunderte der Musikgeschichte zusammenzufassen“, so Steffen Schlandt, der die Weltpremiere im Herbst dirigieren wird. „Im Gegenteil, das Werk soll vor allem ein Ausdruck unserer Zeit sein: neue, gute Musik, die uns heute inspiriert und die uns im bunten Siebenbürgen zu unseren gemeinsamen christlichen Wurzeln führt.“ Abgesehen von diesem gemeinsamen Nenner basiert das vier- bis neunstimmige Musikstück weder auf einer vorgegebenen Tonart noch auf einem im Voraus vereinbarten musikalischen Thema. Die Komponisten haben sich selbständig mit dem Material befasst. „Trotzdem sind Gemeinsamkeiten entstanden, die überraschend sind“, so Schlandt.
Auch das aufführende Ensemble ist ein Spiegelbild des multikulturellen Siebenbürgen. Die rund 40 Mitglieder des Bachchors gehören sechs Konfessionen an und sprechen drei Muttersprachen. Sie werden die „Messe von Kronstadt“ als Projektchor unter Mitwirkung evangelischer Kirchenchöre aus Siebenbürgen und des Kammerchors „Lux Aurumque“ aus Miercurea Ciuc aus der Taufe heben. Hinzu kommen vier Solisten und eine Begleitung, bestehend aus Orgel und Schlagzeug. Die Uraufführung in festlichem Rahmen erfolgt am 30. September um 19.00 Uhr (Ortszeit) in der Schwarzen Kirche, kann aber auch online miterlebt werden. Die Veranstalter haben an jene gedacht, die nicht dabei sein können, und haben eine Livestream-Übertragung unter www.honterusgemeinde.ro vorgesehen. Auf der Homepage ist inzwischen auch das vollständige Kirchentag-Programm erschienen. Zudem wird die Messe am 14. Oktober in Hermannstadt und am 15. Oktober in Miercurea Ciuc aufgeführt.

Christine Chiriac

Ort: Schwarze Kirche in Kronstadt

Schlagwörter: Konzert

ICS In Terminkalender einfügen

In der erweiterten Terminsuche können Sie die Termine nach bestimmten Kriterien filtern bzw. durchsuchen.

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT
Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« Oktober 17 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Ähnliche Termine

RSS-Feeds abonnieren

Nächster Redaktionsschluss

18. Oktober 2017
11:00 Uhr

17. Ausgabe vom 31.10.2017
Alle Redaktionsschlüsse
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz