Malwine Markel liest in Nürnberg

(22.03.2019) 17:00 Uhr

Bayern

Die Autorin Malwine Markel präsentiert sich mit zwei Lesungen in Nürnberg. Am 22. März liest sie aus der Anthologie „Der Frankfurter literarische Lustgarten 2015“ ihre Abschlussarbeit „Die Auswanderung nach Deutschland“. Diese Anthologie enthält Arbeiten der Absolventen der Cornelia-Goethe-Akademie Frankfurt am Main aus dem Studienjahr 2013/2014. Markel hat das dortige Fernstudium „Literarisches Schreiben“ im Juli 2014 abgeschlossen und das „Schriftstellerdiplom“ erhalten. Die Lesung beginnt um 17.00 Uhr in der „Cafébar Stille Wasser“, Zerzabelshofer Hauptstraße 18, in Nürnberg und dauert eine halbe Stunde. Eintritt frei.
Am 9. April gibt es wieder, nach langer Zeit, „Die kulinarische Vier-Jahreszeiten-Lesung“ mit siebenbürgischen Snacks. Malwine Markel liest aus ihrem eigenen Werk „Stürmische Lüfte“, das unter dem Pseudonym „Malwe“ erschienen ist. Der Text thematisiert das Wechselspiel der vier Jahreszeiten und beschreibt die Gefühlswelt des Menschsein in verschiedenen Lebenslagen. Die 40 Minuten lange Lesung beginnt um 17.00 Uhr in SIGENA St. Johannis, Johannisstraße 165, 90419 Nürnberg, Endhaltestelle: Westfriedhof Linie 6. Eintritt frei.

Ort: Cafébar Stille Wasser, Zerzabelshofer Hauptstraße 18, Nürnberg

Schlagwörter: Lesung

In Terminkalender einfügen

Aktueller Hinweis: Aufgrund der aktuellen Lage werden zur Zeit viele Veranstaltungen abgesagt. Bitte erkundigen Sie sich ggf. beim Veranstalter, ob diese Veranstaltung stattfindet.

Erweiterte Terminsuche: filtern bzw. durchsuchen Sie die Termine nach bestimmten Kriterien.