Der Islam in Rumänien - eine positive Erfahrung

(27.03.2019) 19:30 - 21:00 Uhr

Nordrhein-Westfalen

Eine Kooperationsveranstaltung der Melanchthon-Akademie mit dem Deutsch-rumänischen Kulturkreis DIALOG-Köln. Die Veranstaltung findet am 27. März, 19.30-21.00 Uhr, in der Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, in Köln statt. Ein PowerPoint-Vortrag von Alexander Timoschenko. Eintritt: 5 Euro.

Rumänien hat eine langjährige positive Erfahrung des Zusammenlebens der mehrheitlichen Bevölkerung – christlich oder jüdisch geprägt – mit einer muslimischen Minderheit. In der ans Schwarze Meer grenzenden Region Dobrudscha leben seit Jahrhunderten verschiedene Ethnien und Konfessionen – darunter auch Muslime - friedlich miteinander. Im gewissen Sinne präsentiert sich der Islam in Rumänien ausdrücklich als „Euro-Islam“, der das so problemlose und friedliche Zusammenleben ermöglicht. Dadurch könnten die Muslime in anderen EU-Ländern die Muslime in Rumänien als positives Beispiel für das interreligiöse Zusammenleben wahrnehmen.

Ort: Kartäuserwall 24b, Köln

Veranstalter: Melanchthon-Akademie und DIALOG- Dt.-Rum. Kulturkreis, Köln

Schlagwörter: Rumänien, Kultur, Geschichte, Islam, Gesellschaft

In Terminkalender einfügen

Aktueller Hinweis: Aufgrund der aktuellen Lage werden zur Zeit viele Veranstaltungen abgesagt. Bitte erkundigen Sie sich ggf. beim Veranstalter, ob diese Veranstaltung stattfindet.

Erweiterte Terminsuche: filtern bzw. durchsuchen Sie die Termine nach bestimmten Kriterien.