Meschner Versammlung

26.09.2020 14:30 Uhr

Baden-Württemberg

Liebe Meschner, liebe Mitglieder der Siebenbürger Nachbarschaft Meschen e.V., wie bereits mitgeteilt, mussten wir unser 19. Meschner Treffen am 26. September Corona-bedingt absagen. Sollte das öffentliche Leben wieder in seine geordneten Bahnen zurückfinden, kann das Treffen im nächsten Jahr wie gewohnt in der Gemeindehalle Ilsfeld stattfinden.
Da die Ilsfelder Gemeindehalle am 26. September dieses Jahres weiterhin für unseren Verein reserviert ist, werden wir den Termin nutzen für die ordentliche jährliche Mitgliederversammlung. Nach Vorlage unseres Hygienekonzepts wurde uns die Genehmigung seitens der Gemeinde Ilsfeld erteilt, allerdings unter dem Vorbehalt der weiteren Entwicklung der Infektionszahlen, was auch eine kurzfristige Absage der Veranstaltung zur Folge haben kann. Alle Mitglieder der Siebenbürger Nachbarschaft Meschen e.V. sind eingeladen, am 26. September an der 19. Mitgliederversammlung unseres Vereins teilzuneh­men. Beginn um 14.30 Uhr im großen Saal der Ilsfelder Gemeindehalle mit folgender Tagesordnung:
1. Rechenschaftsbericht des Vorstandes für das Jahr 2019 und erstes Halbjahr 2020; 2. Kassenbericht 2019 und erstes Halbjahr 2020; 3. Entwicklungen rund um die Kirchenburg Meschen; 4. Situation und Perspektiven für den Meschner Friedhof; 5. Planungen, Projekte und Termine für 2021; 6. Vorstandswahlen – zur Wahl stehen alle Vorstandsmitglieder. Wahlvorschläge werden bis zur Ausführung der Wahlen gerne angenommen.
Unter den gegebenen Umständen ist das im Eingangsbereich gut sichtbar aufgestellte Hygienekonzept zwingend zu befolgen. Speisen und Getränke: Es dürfen Kuchen und Kaffee mitgebracht werden zum Eigenverzehr und mit eigenem Geschirr. Das traditionelle Kuchenbüfett findet nicht statt. Vom Veranstalter werden Wasserflaschen auf den Tischen bereitgestellt. Gläser müssen mitgebracht werden. Teilnehmerlisten: Alle Teilnehmer müssen sich mit Namen, Vornamen, Adresse und Telefonnummer auf den ausliegenden Teilnehmerlisten eintragen. Diese werden (nur im Bedarfsfall) dem Gesundheitsamt zur Verfügung gestellt zur Nachverfolgung etwaiger Infektionsketten. Wir bitten um Verständnis und Einhaltung dieser Regeln. Vor, während und nach der Veranstaltung wird durch Fensterlüftung für frische Luft gesorgt. Lasst euch bitte durch diese Vorkehrungen nicht von der Teilnahme abhalten, gerade diese Vorsicht sorgt für Sicherheit und Gesundheitsvorsorge.
Betreffend Pflege und Unterhalt des Meschner Friedhofs: Um in die anstehenden Gespräche etwas Struktur zu bringen, wurden in den letzten beiden Vorstandssitzungen drei Alternativen erarbeitet, zu welchen wir die Meinungen unserer Vereinsmitglieder hören möchten. 1. „Bestandserhalt“ als erste Variante verfolgt den Plan, den Friedhof mittelfristig im aktuellen Zustand zu erhalten, also das komplette Friedhofsgelände witterungsabhängig etwa drei Mal jährlich zu mähen, den Baumbestand unter Kontrolle zu halten und möglichst die aufkommenden Sträucher zu entfernen. Für diese Variante werden wir im laufenden Jahr 1500 Euro ausgeben. Eine Kostensteigerung in den nächsten Jahren ist nicht auszuschließen.
2. „Minimallösung“ als zweite Variante sieht vor, mit Einverständnis der Meschner Kirchengemeinde und des Konsistoriums die markantesten Grabmale in den alten Friedhof in der Kirchenburg zu transportieren und aufzustellen. Der Friedhof wird gesichert, ein Informationspunkt gleich hinter dem Zugang eingerichtet. Der Rest des Friedhofs wird von unserem Verein nicht mehr unterhalten, auf die natürliche Entstehung eines Friedwaldes wird gesetzt. Einer größeren Anfangsinvestition stehen nur noch minimale jährliche Pflegeausgaben, voraussichtlich unter 500 Euro, gegenüber.
3. „Mittelweg“ als Variante, die zwischen den oben genannten Alternativen liegt. Die jährlichen Pflegeausgaben werden gedeckelt auf einen noch festzulegenden Betrag (etwa 1000 Euro), mit dem der untere Bereich des Friedhofs, etwa bis zur Trauerweide, regelmäßig gemäht und gepflegt wird, wie auch der komplette Treppenaufgang sowie der befahrbare Weg zum Seitenzugang. Wer möchte, dass der Zugang zu seinen Familiengräbern freigehalten wird, muss das selbst mit dem Friedhofspfleger vereinbaren und hierfür die Kosten tragen.
Unabhängig von dem letztendlich einzuschlagenden Weg ist es sinnvoll, im unteren Friedhof eine kleine Gedenkstätte einzurichten und eine Informationstafel mit dem Friedhofsplan und der Gräberliste aufzustellen. Für die Gestaltung der Gedenkstätte sind Vorschläge äußerst willkommen.
Die Mitgliederversammlung am 26. September ist die erste Gelegenheit, die Vorschläge zu diskutieren. Der Vorstand wird daraufhin eine Entscheidungsvorlage für das Meschner Treffen 2021 vorbereiten. Darüber kann in hoffentlich größerer Runde abgestimmt werden. Bleibt bitte gesund!

Ort: Gemeindehalle, Ilsfeld

Veranstalter: Siebenbürger Nachbarschaft Meschen e.V.

Schlagwörter: Mitgliederversammlung

In Terminkalender einfügen

Aktueller Hinweis: Aufgrund der aktuellen Lage werden zur Zeit viele Veranstaltungen abgesagt. Bitte erkundigen Sie sich ggf. beim Veranstalter, ob diese Veranstaltung stattfindet.

Erweiterte Terminsuche: filtern bzw. durchsuchen Sie die Termine nach bestimmten Kriterien.