Verleihung des Evangelischen Buchpreises an Iris Wolff

19.05.2021

Berlin/Neue Bundesländer

Für ihren Roman „Die Unschärfe der Welt“ erhält Iris Wolff den Evangelischen Buchpreis 2021. Das im vergangenen Jahr erschienene Buch der gebürtigen Hermannstädterin sei „Zeitgeschichte, Liebesgeschichte, Familienerzählung in einem. Voller Poesie und philosophisch noch dazu“, so die Jury. „Mit nüchternem Blick und großer Zartheit lässt Iris Wolff uns an den Menschen und ihren Entdeckungen der Liebe teilhaben. […] Iris Wolff ist ein Buch gelungen, das einen sehr realistischen Blick auf das Leben wirft. Und das zugleich eine große Liebeserklärung an das Leben ist. Es macht Freude, es zu lesen, und stimmt hoffnungsfroh.“
Der Preis wird der Autorin am 19. Mai im Freylinghausensaal der Franckeschen Stiftungen in Halle/Saale verliehen. Aktuelle Infos: www.evangelischerbuchpreis.de

Ort: Freylinghausensaal, Halle/Saale

Veranstalter: Evangelisches Literaturportal

Schlagwörter: Preisverleihung, Buchpreis

In Terminkalender einfügen

Aktueller Hinweis: Aufgrund der aktuellen Lage werden zur Zeit viele Veranstaltungen abgesagt. Bitte erkundigen Sie sich ggf. beim Veranstalter, ob diese Veranstaltung stattfindet.

Erweiterte Terminsuche: filtern bzw. durchsuchen Sie die Termine nach bestimmten Kriterien.