SbZ
AKTUELL
Über
uns
Land
und Leute
Service
und Dialog
Organisationen
und Einrichtungen
Helft
uns helfen

Kontakt
Siebenbürgen, Rumänien, Siebenbuerger.de-Startseite

© Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland e.V.
» Diskussionsforen-Nutzungsbedingungen

Homepage Siebenbürgen
Suchen


Diskussionsforen


Newsletter


Chat


Gästebuch


E-Postkarten


Siebenbürger Kleinanzeigen-
markt




Impressum
Datenschutz


Dieses Forum wurde geschlossen. Sie finden unser neues Forum unter www.siebenbuerger.de/forum/
Eine neue Benutzeranmeldung ist erforderlich. Registrieren Sie sich jetzt >>


Diskussionsforen
Saksesch Wält
Sächs.Wort für Ungarn und/oder Rumänen?

Neues Thema erstellen  
Registrieren | Ihr Profil | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

nächster neuer Beitrag | Nächster alter Beitrag
Autor Thema:   Sächs.Wort für Ungarn und/oder Rumänen?
thalia
Mitglied

Beiträge: 8
Von:
Registriert: Okt 2005

erstellt am 22.10.2005 um 01:55 Uhr          Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Wie nennt ein Siebenbürger Sachse Ungarn und/oder Rumänen?(Scherzhafte Bezeichnung.Etwa so wie die Amerikaner Deutsche "Krauts"nennen..) Ich suche dergleichen für ein Theaterstück. Meine Mutter stammte zwar aus Jaad/Bistritz,aber sie hat uns nicht sächsisch sprechen gelehrt.(Verstehe es aber immerhin ganz gut.)Da m.Mutter schon lange tot ist,kann ich niemanden so richtig fragen.
Für Antworten u.Beiträge wäre ich sehr dankbar! D

IP: gespeichert

chuli
Mitglied

Beiträge: 0
Von:D, 72379 Hechingen
Registriert: Jul 2005

erstellt am 22.10.2005 um 10:29 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von chuli anzusehen!   Klicken Sie hier, um chuli eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Der siebenbürger Sachse sagt zu nem Rumänen -> Zigun :-)

IP: gespeichert

Klassiker
Mitglied

Beiträge: 4
Von:
Registriert: Mai 2004

erstellt am 22.10.2005 um 22:43 Uhr          Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von chuli:
Der siebenbürger Sachse sagt zu nem Rumänen -> Zigun :-)

So ein Quatsch!

IP: gespeichert

chuli
Mitglied

Beiträge: 0
Von:D, 72379 Hechingen
Registriert: Jul 2005

erstellt am 22.10.2005 um 23:25 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von chuli anzusehen!   Klicken Sie hier, um chuli eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Warum Quatsch.
Schau doch mal beim Siebenbürger Test da kommt es auch Wie sagt ein S. Sachse zu einem feinen Rumäner -----> Zigun 100 Punkte :-)
Also passt doch ;-)

IP: gespeichert

Fa
Mitglied

Beiträge: 77
Von:81679 München
Registriert: Nov 2000

erstellt am 23.10.2005 um 09:39 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von Fa anzusehen!   Klicken Sie hier, um Fa eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Quatsch bleibt Quatsch, auch wenn fünf dahinter stehen. Auch wenn im "Test" etwas satirisch daneben gelangt worden sein sollte, finde ich solche Äusserungen Qautsch.

Und was mich immer schon bei uns nervt: wenn schon, dann sind das nicht "Rumäner" sondern "Rumänen". Die heissen bei den Sachsen einfach "Bloch". Die Ungarn haben wir "Zackel" genannt. Beides sind absolut gängige und nicht wertende Benennungen gewesen.

Natürlich hat man daraus allerlei Sprichwörter "gebastelt", die dann in eine oder andere Richtung wertend waren...

zwei davon: "Bloch bleivt Bloch, um Seangtich uch än der Woch!" oder "Uch de Bloch hun gead Legd, wä em un des Misch sengem Nober segt!"

Zu Zackeln kenne ich weder Ableitung noch Sprichwörter.

LG Fa

IP: gespeichert

der Ijel
Mitglied

Beiträge: 455
Von:
Registriert: Apr 2004

erstellt am 24.10.2005 um 13:24 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von der Ijel anzusehen!   Klicken Sie hier, um der Ijel eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Hallo Herr chuli
das ist mehr als Quatsch. Das ist Beleidigung.
versuchen Sie bitte ihren Beitrag zu korrigieren
wir sind nicht allein, weder in dieser noch in einer anderen Welt.

Als Scherzhafte Bezeichnung für den Rumänen hat der Sachse zwar auch "Werbes" parat.
Auch das kann für den einen oder anderen als beleidigend empfunden werden. Es kommt ganz darauf an wie man damit umgeht.

Werbes dürfte vielleicht auch Bundschuh- Opintsche heissen ?

Der Specksachs wird vom Blochen gelegentlich "Honz" genannt: Z.B. hier:
"Honzu nost´
nui prost,da îi lung,
sá ajungá la slániná."

Der Rumäne nennt den Szekler "Bozgor" Hergelaufener-Heimatloser.
Umgekehrt wird der Rumäne vom Zakel "Botschkor"= Opintsch genannt.

Der Sachse nennt den Zakel gelegentlich auch "Pischtà" = Stefan
Und dieser sagt zum Sachsen "Bocksas"= Sturkopf

Und Zu thalia : Wenn Ihr eine Humoreske auf die (Beine-Bühne) stellen möchtet mit ähnlichen Themen---?ich empfehle : "Der grunnich Stipp---

[Dieser Beitrag wurde von der Ijel am 12.02.2007 editiert.]

IP: gespeichert

thalia
Mitglied

Beiträge: 8
Von:
Registriert: Okt 2005

erstellt am 26.10.2005 um 23:24 Uhr          Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Danke, die Diskussion , die da in Gang kam ist für mich sehr interessant und lehrreich!
Nein, ich brauche die Begriffe nicht für eine "Humoreske", sondern für ein durchaus ernstes Stück,(mit gelegentlich humoristischen Momenten) das sich mit der Koexistenz verschiedener Bevölkerungsgruppen,Immigranten,Emigranten in einer Großstadt auseinandersetzt. Handlung spielt im k.u.k.Wien ca 1919, also sind für mich besonders alte Worte interessant. Das Stück nimmt Zeit+Ort aber nicht z.Anlaß für ein historisch-getreues Abbild, es ist mehr ein Beispiel, ein Modell.
Bin weiterhin neugierig auf Beiträge. Dankeschön!

IP: gespeichert

Laumesfeld
Mitglied

Beiträge: 26
Von:Letzebuerg
Registriert: Feb 2006

erstellt am 10.02.2007 um 09:55 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von Laumesfeld anzusehen!   Klicken Sie hier, um Laumesfeld eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Interessant.Ich bin mit einer Sezklerin verheiratet.

IP: gespeichert

der Ijel
Mitglied

Beiträge: 455
Von:
Registriert: Apr 2004

erstellt am 12.02.2007 um 16:37 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von der Ijel anzusehen!   Klicken Sie hier, um der Ijel eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Hallo thalia !
Diese Ballade schildert das Verhältnis zweier Freunde.
Sachs und Rumäne. Ich hoffe Ihr könnt es gut lesen. Viel Spass

Der Grunnich Stipp
uch der Baciu Pipiric!

Maldorfer Dialekt

Der Grunnich Stipp
uch der Baciu Pipiric
da wearen güet bekuunt,
sa wunden ållebiit an er Gemin
em olden Såkseluund.

Der Grunnich wear e güet Gebeurewiirt,
der Baciu uch en tichtich Hiirt.
Der Grunnich håt når neinza Scheaf
zweihaindetneinzich,
håt der Hiirt der Bleach.

Når gehürten da net am,
dåt kum am nemal an de Sann.
Hi word gedoangen uch gewielt
vun åll den Wiirten,
esi word hi za´ m güeden Hiirten.

Når sålden kun ech an de Gemin,
Ba der Stînă ban ech miist derhim.
der rand nüe melken ech de Scheaf
end moche Kees,
zwaschen de´ Keukeln
as dåt der ållerbeest.

Mat dem Grunnich verstän ech mich güet,
seint longhar se mier nüe schü´ par Tüe.
nüe warde mir noch Gevaterschlet derzüe.

Wa der Baciu sein Duechter håt geduuft,
håt der Stipp a Roindchen am verkuft.

Schwer belådden mat dem Iesel ziuch
der Bleach, uch bas keen Blåddemort,
Der Heti wär e jeder Wooch,
und dea der Kees sofort verkuft uch woord.

Et verwaindern eselt de Leit
det Geeld drean ech dem Såksen hiimen,
wea set em des noch het ?
vun dem Vertraen, kun em warlach driimen.

Esi vergeng de Zet, bas iist en Doch,
der Baciu kum gelufen durch de Boch,
end krisch : Hai Kumetre kåm ent sach,
der Bier wor agedrången an de Parch,

glif mer, dåt di nüe kun as vum Geberch,
mane beesten Heungt hot e mer gewercht.
Vun denien Schäfen hot e zwei zerassen
et dit mer esi lid dåt kus tüe wassen.

Der Såks di hürt sich dåt når un,
end riet dierscht nast,
dernüe morwelt hi siech an de Grunn,
-Tüe heissijet Gedaier, dått dech de Past.

Tcha Kumrtre, esi hot der Bier
hold uch ast fressen ?
bold waren ech man Scheaf
uch gunz vergessen.

Ech hun hegt ogedean me Schwennj,
kom mier dranken nüe en Becher Wennj
Wot ech dir nüe erzielen,
dees hos tüe net gehürt an daniem Liewen.

Schatzt tüe dåt fuir e Gelack ?
kam satz sonst fallst tüe åf de Rack.
Ech zahn nüe haihar bold ewech,
ken Detschlund zaen ech ant Rech.

Ar viel sen dervunn,der Holan,der Sticks,
der Tuppes Fritz, der Pradijer mat der Grunn.
Sea tüe nüe, soll ech mech bekridden,
wåt sol ech mat den Siellen
mat de Rossen, mat dem Schlidden ?

Verkiifen waren ech fuer wanich Geeld
det Heus, de Schaier, de Gorten uch det Feeld.
De Stoll, de Schäf, det Vhai uch Wogen,
mene Woinjert en der Heeld,
dot Lund ainder den Hoochen.

Da warren dea bestammt studiiren,
framd Spreachen
uch en Huuntrenk lieren.

Se mir drea når iist am Rech,
lihre´jo bestammt uch ech,
noch en zwea Spreachen,

iin Spreach as mir esalter wiert,
wa zwinzich Scheaf
an dainjer Hiert.

Der Bleach wort treurich dråf
uch schair bekritt, hi iwerlocht
und statzt sich åf de Klapel,

ech nien wot mir det Schacksel git
am dåt warden ech
noch net zam Krappel.

Dråf seat e kernich : wiist tüe wåt
Kumetre, wut ech hu gedocht,
gaf tüe mir denj neinza Scheaf
fuir dåt lieren ech denj Spreach.

Zem zweiten mal nüe
word det Kontchen ladich,
der Baciu ried, erzohlt end praddicht.
Dem Stipp vergeng de Låst
em richtich neazedinken;

Aha, dått ech dir manj Scheaf
net glåt emsas verschinken ?
D´as güet, ech gien dir wut ech hun,
da siwenzan kus tüe bekun
da noch senj iwrich bliwen.

Tüe kust nüe kun
uch wunnen hai en dese´Stuwen,
når wiis ech net, wen wirst tüe ha
noch såksesch rieden hieren ?
uch fu wem tüe drea
da såksesch Spreach walt lihren ?

Nå - vun dajnie Scheafen............
zech tüe mat den undern Spreachen.

26.Mai 2000 der Ijel

IP: gespeichert


Anzeigen

Alle Zeitangaben werden im GMT (DE) - Format dargestellt.

nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag

Administration: Thema schliessen | Archivieren/Bewegen | Thema löschen
Neues Thema erstellen!  
Gehe zu:


Weitere siebenbürgische Diskussionsforen finden Sie auf den Seiten der Siebenbürgen Community Rokestuf.de

Kontakt | Siebenbürgen Rumänien Portal

Powered by Infopop www.infopop.com © 2000
Deutsche Version von www.thinkfactory.de
Ultimate Bulletin Board 5.46a




Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland e.V.
Karlstraße 100 · 80335 München · Telefon: 089/236609-0
Fax: 089/236609-15 · E-Mail: info@siebenbuerger.de



Sitemap
Haftungsausschluss
Seite empfehlen
Für Ihre Homepage
Ihr Link zu uns

nach oben