SbZ
AKTUELL
Über
uns
Land
und Leute
Service
und Dialog
Organisationen
und Einrichtungen
Helft
uns helfen

Kontakt
Siebenbürgen, Rumänien, Siebenbuerger.de-Startseite

© Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland e.V.
» Diskussionsforen-Nutzungsbedingungen

Homepage Siebenbürgen
Suchen


Diskussionsforen


Newsletter


Branchenbuch


Chat


Gästebuch


E-Postkarten


Siebenbürger Kleinanzeigen-
markt


Adressen
und Links


Argumentations-
hilfen


Dieses Forum wurde geschlossen. Sie finden unser neues Forum unter www.siebenbuerger.de/forum/
Eine neue Benutzeranmeldung ist erforderlich. Registrieren Sie sich jetzt >>


Diskussionsforen
Allgemeines Forum
In eigener Sache (Seite 1)

Neues Thema erstellen  
Registrieren | Ihr Profil | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

UBBFriend: Senden Sie diesen Beitrag an einen Freund!
Dieses Thema ist 2 Seiten lang:   1  2
nächster neuer Beitrag | Nächster alter Beitrag
Autor Thema:   In eigener Sache
Christian Schoger
Moderator

Beiträge: 188
Von:Deutschland, 83022 Rosenheim
Registriert: Mai 2002

erstellt am 28.03.2007 um 08:58 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von Christian Schoger anzusehen!   Klicken Sie hier, um Christian Schoger eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Liebe Forennutzer, auch in unseren Diskussionsforen gab es hin und wieder beleidigende Äußerungen. Dazu meldet die Süddeutsche Zeitung am 28. März 2007 auf Seite 1: "Die Betreiber von Meinungsforen im Internet haften nach einem Grundsatzurteil des Bundesgerichtshofs für ehrverletzende Beiträge Dritter. Betroffene können verlangen, dass beleidigende Äußerungen gelöscht werden. Der Unterlassungsanspruch besteht von dem Zeitpunkt an, zu dem ein Betreiber darüber informiert wird." In unseren Diskussionsforen-Nutzungsbedingungen wird "ausdrücklich die Einstellung von rassistischen, pornographischen, menschenverachtenden, beleidigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge" untersagt.

IP: gespeichert

seberg
Mitglied

Beiträge: 40
Von:Hessen
Registriert: Okt 2002

erstellt am 28.03.2007 um 09:32 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von seberg anzusehen!   Klicken Sie hier, um seberg eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Na ja, da hat der Betreiber eines MEINUNG-Forums aber offenbar einen recht breiten Auslegungsspielraum. Ich z.B. empfinde einen Satz wie
"[Satz durch Admin gelöscht]"
nicht nur als ehrveletzend, sondern sowohl als rassistischen als auch als pornographisch, als auch als menschenverachtend, als auch als beleidigend, als auch gegen die guten Sitten verstoßend.
Ein anderer Teilnehmer, Bievampir, hat sich u.a. wohl auch deswegen aus der Diskussion verabschiedet.

[Dieser Beitrag wurde von Administrator am 28.03.2007 editiert.]

IP: gespeichert

Christian Schoger
Moderator

Beiträge: 188
Von:Deutschland, 83022 Rosenheim
Registriert: Mai 2002

erstellt am 28.03.2007 um 09:54 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von Christian Schoger anzusehen!   Klicken Sie hier, um Christian Schoger eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Es ist an den Betroffenen, sich in eigener Sache an die Forenbetreiber zu wenden und eine Löschung der als beleidigend empfundenen Äußerungen zu verlangen. So verschieden die Charaktere, so unterschiedlich sind auch die Sensibilitäten. Letztlich liegt es im Ermessen des Einzelnen selbst, ob er sich durch Äußerungen in seiner Ehre verletzt fühlt.

IP: gespeichert

seberg
Mitglied

Beiträge: 40
Von:Hessen
Registriert: Okt 2002

erstellt am 28.03.2007 um 10:05 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von seberg anzusehen!   Klicken Sie hier, um seberg eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Habe verstanden, Ihre Sensibilität und Ehre berührt der zitierte Satz nicht und Millionen von Albaner haben dieses Forum gottseidank noch nicht entdeckt!

IP: gespeichert

Christian Schoger
Moderator

Beiträge: 188
Von:Deutschland, 83022 Rosenheim
Registriert: Mai 2002

erstellt am 28.03.2007 um 10:42 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von Christian Schoger anzusehen!   Klicken Sie hier, um Christian Schoger eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Könnten Sie, Herr seberg, dieses Zitat bitte lokalisieren? Wer hat das wann in welchem Forum geschrieben? Es ist mir nicht bekannt. Mit Verlaub, ich verfolge die hier stattfindenden Debatten nur sehr selektiv.

IP: gespeichert

Guenther
Administrator

Beiträge: 762
Von:Drabenderhöhe
Registriert: Sep 2000

erstellt am 28.03.2007 um 11:25 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von Guenther anzusehen!   Klicken Sie hier, um Guenther eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Ich habe den Satz in dem Thread "Eginald Schlattner im ZDF" lokalisieren können und ihn sofort aus dem Beitrag gelöscht. Leider haben zahlreiche Diskussionsteilnehmer diesen Satz immer wieder zitiert... Ich bitte darum, bei einem solch eklatanten Verstoß gegen die Forenregeln eine kurze E-Mail an webmaster at siebenbuerger.de zu schicken, damit wir schneller reagieren können. Danke.

[Dieser Beitrag wurde von Guenther am 28.03.2007 editiert.]

IP: gespeichert

Johann
Mitglied

Beiträge: 490
Von:
Registriert: Nov 2001

erstellt am 29.03.2007 um 12:53 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von Johann anzusehen!   Klicken Sie hier, um Johann eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Spät aber immerhin.
Zitat:
Original erstellt von Christian Schoger:
Mit Verlaub, ich verfolge die hier stattfindenden Debatten nur sehr selektiv.

Mit Verlaub, ein Moderator und Angestellter der SbZ kann sich m.E. so etwas nicht leisten!
Dafür ist der Internet-Auftrritt der LM, dazu zählen auch diese Foren, viel zu wichtig. Er ist die öffentliche Visitenkarte der LM, als angestellter Redakteur dürfte das einer Ihrer Hauptaufgaben seinund wenn nicht als einfaches Mitglied kann man ja auch in der Freizeit Verantwortung übernehmen.
Erstaunlich, wenn Kritik an Ihnen oder der LM kommt, wird diese sofort bemerkt und im Stundentakt, wie man heute lesen kann (Thread Petition) gekontert.
Biervampir hat sich sogar deshalb verabschiedet und trotzdem wurde nur zufällig dank seberg die unmöglichen Äußerungen gestrichen. Der Teilnehmer wurde nicht einmal getadelt. LM-Kritiker können da nicht mit so viel Nachsicht rechnen.

IP: gespeichert

Christian Schoger
Moderator

Beiträge: 188
Von:Deutschland, 83022 Rosenheim
Registriert: Mai 2002

erstellt am 29.03.2007 um 13:26 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von Christian Schoger anzusehen!   Klicken Sie hier, um Christian Schoger eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Trotz selektiver Wahrnehmung las ich eben Ihre Zeilen, Johann. Das war eine Pflichtaufgabe, da Ihre Beiträge ja die Visitenkarte der Landsmannschaft zieren!? Verehrter Johann, meinen Sie nicht, dass Sie sich eine Spur zu wichtig nehmen? Ihre Vorstellung vom Aufgabengebiet eines SbZ-Redakteurs können bei mir nur Kopfschütteln auslösen. Sie wurden von kompetenter Seite heute, gestern und überhaupt schon zu oft sachlich widerlegt, als dass Sie derartige Aufmerksamkeit verlangen dürften. Glauben Sie, die Zeitungsarbeit ließe es zu, in Permanenz präsent zu sein? Es gibt darüber hinaus mehrere Moderatoren, sodass nicht jeder allzeit beobachten muss, ob Regelverstöße vorkommen. Sie finden in jeder Suppe ein Haar und haben sich nun mal der Provokation verschrieben. Dass auf Ihre Beanstandung hin die Albaner-Verunglimpfung gelöscht worden ist, nehmen Sie zum Anlass, um nur weiter anzustacheln. Granteln Sie, aber erwarten Sie bitte von mir keine Dialogbereitschaft. Es gibt noch wichtigeres zu tun, mit Verlaub.

IP: gespeichert

Johann
Mitglied

Beiträge: 490
Von:
Registriert: Nov 2001

erstellt am 29.03.2007 um 14:27 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von Johann anzusehen!   Klicken Sie hier, um Johann eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von Christian Schoger:
Verehrter Johann, meinen Sie nicht, dass Sie sich eine Spur zu wichtig nehmen? Ihre Vorstellung vom Aufgabengebiet eines SbZ-Redakteurs können bei mir nur Kopfschütteln auslösen.


Es hat genau 33 Minuten gedauert, bis Sie meine Kritik entdeckt haben, die Entgleisungen von riokardo wurden tagelang angeblich nicht entdeckt.
Ich schreibe nur meine persönliche Meinung, wie Sie oder andere darauf reagieren, bleibt Ihnen und den anderen überlassen.

Zitat:
Original erstellt von Christian Schoger:

Sie wurden von kompetenter Seite heute, gestern und überhaupt schon zu oft sachlich widerlegt, als dass Sie derartige Aufmerksamkeit verlangen dürften.


Habe noch nichts gelesen, dass ich heute widerlegt wurde. Im Gegenteil ein Teilnehmer hat mir sogar ausdrücklich zugestimmt.
Gestern habe ich nicht einmal einen Beitrag geschrieben.
Es ist nicht ganz verkehrt, wenn sie sich an Fakten halten bzw. Fiktionen zumindest nicht als Fakten darstellen. Erinnere mich das Oliver Klöck dazu schon einiges in den Foren geschrieben hat.
Ich bin nicht fehlerfrei, dass ich mal widerlegt werde, kann ich gut verkraften. Allerdings bin ich mir sicher, dass dies nie so oft geschau, wie Sie dies nun darstellen.

Zitat:
Original erstellt von Christian Schoger:

Sie finden in jeder Suppe ein Haar und haben sich nun mal der Provokation verschrieben. Dass auf Ihre Beanstandung hin die Albaner-Verunglimpfung gelöscht worden ist, nehmen Sie zum Anlass, um nur weiter anzustacheln. Granteln Sie, aber erwarten Sie bitte von mir keine Dialogbereitschaft. Es gibt noch wichtigeres zu tun, mit Verlaub.


Nicht auf meine Kritik wurde reagiert, sondern auf die vom Seberg, habe ich auch geschrieben.
Ich stachle nicht weiter, sondern versuche Ihnen die Bedeutung des Forums vor Augen zu führen. Biervampir hat mich angeschrieben und das, was er über die Betreiber der Foren schreibt, war nicht schmeichelhaft.
Ob Sie es glauben oder nicht, ich hab die Betreiber in Schutz genommen. Ich habe Biervampir folgendes vor SECHS (6) Tagen geschrieben: „Die Leute tun dies nicht, weil sie diese Gedanken teilen, sondern aus falsch verstandener Toleranz und Faulheit.“
Wie Sie sehen, versuche ich zumindest gegenüber Ihnen und den anderen Moderatoren und Administratoren fair zu verhalten. #Ich hätte ja schreiben können, dass Sie solche Gedanken bewusst teilen, so wie dies ja von vielen Leuten auch wahrgenommen wird.
Leider kann ich dies bei Ihnen nicht sehen, da Sie mir gegenüber alles andere als fair sind. Sie können gerne meine Auffassungen kritisieren, aber bei den Fakten sollten Sie schon bleiben.

IP: gespeichert

seberg
Mitglied

Beiträge: 40
Von:Hessen
Registriert: Okt 2002

erstellt am 29.03.2007 um 16:11 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von seberg anzusehen!   Klicken Sie hier, um seberg eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat

[Dieser Beitrag wurde von seberg am 29.03.2007 editiert.]

IP: gespeichert

Christian Schoger
Moderator

Beiträge: 188
Von:Deutschland, 83022 Rosenheim
Registriert: Mai 2002

erstellt am 29.03.2007 um 16:15 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von Christian Schoger anzusehen!   Klicken Sie hier, um Christian Schoger eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Diesmal antworte ich Ihnen anderthalb Stunden später, denn unsere Redaktionssitzung hat eine gleichzeitige Anwesenheit im Diskussionsforum nicht erlaubt. Und in wenigen Stunden werde ich nach Hause fahren (Privatleben) und heute - trotz Moderatorenfunktion - nichts von alledem, was in den Foren passiert, mitbekommen. Ist das Faulheit? Johann, Sie sollten die Kirche im Dorf lassen. Sie schreiben: "Ich stachle nicht weiter, sondern versuche Ihnen die Bedeutung des Forums vor Augen zu führen." Als Redakteur bei der Siebenbürgischen Zeitung liegen meine Prioritäten beim Zeitungmachen. Der Internetauftritt mit Online-Artikeln und Pressespiegel rangiert erst an zweiter Stelle. Die Auseinandersetzungen in diesen Foren verfolge ich aus zeitlichen Gründen nicht quasi live, sondern ich informiere mich möglichst zeitnah, ohne alle Beiträge Wort für Wort zu lesen. Die Bedeutung dieses Forums, für die Sie mich sensibilisieren wollen, lässt sich immer nur subjektiv bewerten - für mich steht und fällt sie in Abhängigkeit von der Qualität der Beiträge. Und wenn von einzelnen, überschaubar wenigen Forumsteilnehmern (da würde ich Sie nicht ausnehmen wollen) wiederholt Provokationen kommen, aus denen ich massive Vorurteile bezüglich der Landsmannschaft und ihren Funktionären herauslese, kann ich dem keine überragende Bedeutung zumessen. Wie bei einer Zeitung gibt es meines Erachtens kein absolutes Qualitätsniveau, sondern nur ein relatives, dass die Verantwortlichen, in diesem Falle auch Sie, Johann, im Bemühen um Sachlichkeit und Ausgewogenheit im Urteil gewährleisten können oder nicht. Wir Moderatoren sind doch vor allem dann auf den Plan gerufen, wenn Regeln verletzt werden. Meine Bemerkung der Widerlegungen "heute, gestern usw." war im übertragenen Sinne gemeint. Kann es sein, dass Sie bei Ihrer Bewertung des Engagements und der Leistungen der Landsmannschaft (hier in der Rentenfrage)aufgrund einer gewissen Voreingenommenheit nur zu Negativurteilen kommen können? Danke übrigens, dass Sie uns (wer ist "uns")Biervampir gegenüber "in Schutz genommen" haben: "falsch verstandene Toleranz und Faulheit", das wird er sicher verständnisvoll entschuldigen. In diesem Sinne ...

IP: gespeichert

schully
Mitglied

Beiträge: 339
Von:
Registriert: Mai 2003

erstellt am 29.03.2007 um 18:39 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von schully anzusehen!   Klicken Sie hier, um schully eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Sehr geehrter Herr Schoger,
diese foren sind leider der einzige ort, wo provokateure wie ich ihre kritik über die LM und SBZ äußern können. auf schriftlichem weg an die sbz würde das schreiben wahrscheinlich nicht mal über die ablage der dritten sekretärin ( oder so ähnlich, habe ich aus einem anderen thread) kommen.
es werden nur briefe veröffentlicht, die positiv sind.
warum kann ich niemandem sagen, das ich mich von der deutschen regierung verraten fühle. nach der sachlichen analyse der gründe, warum wir die verkürzte rente akzeptieren müssen, sollte man sagen dürfen: es war aber anders abgemacht, ihr habt uns betrogen.
ich weiß nicht, in welchen erlesenen kreisen sie verkehren, aber in meinem sächsischen umfeld fühlt und denkt man so. das ergebnis einer umfrage in dinkelsbühl diesbezüglich wäre interessant.
das ist "duckmäuserisch", wenn wir so tun als wäre alles o.k., reden halten, ehrungen vornehmen usw. mit keinem wort aber unsere enttäuschung kund tun.
machen sie es weiter allen recht, wir werden den (wenigen)) lesern dieser seiten unsere meinung kund tun. so lange wir es dürfen.
servus

IP: gespeichert

Johann
Mitglied

Beiträge: 490
Von:
Registriert: Nov 2001

erstellt am 29.03.2007 um 20:39 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von Johann anzusehen!   Klicken Sie hier, um Johann eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Herr Schoger, die Qualität dieser Foren hängen nicht nur von meinen Beiträgen ab, sondern genauso von Ihren.
Was liefern Sie hier ab?
1. Auf meine sachliche Kritik gehen Sie nicht sachlich argumentativ ein. Schreiben Sie doch welches meiner Argumente konkret falsch ist, dann kann ich mich wenigsten wehren. Pauschale hinweise, reichen nicht.
2. Sie antworten mit ad hominem Argumente, versuchen meinen Chrakter und Person lächerlich zu machen, weil mich angeblich nur niedrige Beweggründe bewegen.
3. Sie stellen rethorische Fragen.
Wer so vorgeht, hat kein Interesse an einer Diskussion. Nebenbei gesagt, Sie legen ohne das Sie das wollen Ihre Bewegründe dar und nicht die meinen.

Ein letzter Versuch zu dem Thema dieses Threads:
Sie haben hier mit diesem Thread einen wunden Punkt dieser Foren angesprochen, nur leider ist der Schuß nach hinten losgegangen. Seberg hat zu recht Ihnen den Spiegel vorgehalten. Wenigsten hat ja günther verstanden, das es Zeit war, zu handeln und nicht über die Kritiker herzufallen.
Sie können sich nicht als Moralist hier hinstellen und an andere Forderungen stellen, dabei aber mit schlechtem Beispiel vorangehen. Erstens reagieren Sie sehr selten sachlich, wenn Sie oder die LM kritisiert wird, weiterhin nehmen Sie Ihre Verantwortung als Moderator nicht war.
Ich bin der Auffassung, dass wer eine Aufgabe übernommen hat, egal ob ehrenamtlich oder beruflich, sollte diese auch gewissenhaft durchführen.
Ich habe Sie kritisiert, weil Sie dies nicht tun und damit auch noch hier angeben. Zeitmangel ist die beliebteste und abgenutzte Ausrede, die man anführen kann.
Dies steht hier zur Debatte und Ihre Rundumschläge zeigen, dass Sie sachlich meine Kritik nicht entkräften können.
Hier wurde und wird regelmäßig gegen Recht und Sitte in ecklatanter Form verstoßen. Mehrere Teilnehmer haben sich deshalb verabschiedet, auch ich habe die Moderatoren-Rolle abgegeben, weil ich nicht solche Auswüchse verantworten konnte und wollte.

P.S. Sie haben nicht verstanden, dass ich Sie und die Betreiber in Schutz genommen habe. Finde sie es besser, wenn die Leser meinen, dass Sie die hier von verschiedenen Teilnehmer gelegentlich geäußerten Volksverhetzungen teilen, mehr noch dass Sie so etwas durch diese Foren noch unterstützen und gerne weiterverbreiten? Dass ist das Bild, was entsteht, wenn solche Auswüchse nicht gleich beseitigt werden. Anscheinend realisieren Sie noch nicht mal die Tragweite dieser Vorgänge.

IP: gespeichert

riokardo
Mitglied

Beiträge: 805
Von:D 73614 Schorndorf
Registriert: Mrz 2004

erstellt am 29.03.2007 um 21:23 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von riokardo anzusehen!   Klicken Sie hier, um riokardo eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Zitat:
...Dass auf Ihre Beanstandung hin die Albaner-Verunglimpfung gelöscht worden ist...

Ich habe hier nicht die Albaner verunglimpft, schon deshalb nicht weil sie ja nicht die einzigen in der Liste der möglichen Kandidaten waren. Soviel ich weiß habe ich vor Albanien GUUAM angeführt, das sind die ehemaligen SowjetLänder Georgien, Usbekistan, Ukraine, Aserbaidschan und Moldawien. Woher nimmt seberg, und johann die Gewissheit her es sei Albanien gemeint? Das Ganze war doch nicht wörtlich gemeint sondern ich wollte dadurch nur den immensen kulturellen Unterschied zum Ausdruck bringen. Kann sein ich habe mich falsch ausgedrückt, kann sein ich bin auch nur falsch verstanden worden. Haätte ich gewusst dass da so sensible Gemüter sitzen hätte ich's mir verkniffen. Sorry!

IP: gespeichert

seberg
Mitglied

Beiträge: 40
Von:Hessen
Registriert: Okt 2002

erstellt am 29.03.2007 um 22:57 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von seberg anzusehen!   Klicken Sie hier, um seberg eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Ich hoffe, die Moderatoren haben riokardos Aussage verstanden: er hätte weiter gemacht mit "eklatanten Verstößen gegen die Forenregeln"(Guenther) in Richtung Volksverhetzung und Rassismus und würde es wohl auch weiterhin tun, gäbe es hier nicht so "sensible Gemüter" wie Guenther, Biervampir, Johann usw., die sich daran stoßen.
Es bleibt eine wichtige Frage: wer ist eigentlich verantwortlich dafür, wenn solche unmöglichen Äußerungen tagelang zu lesen sind? Habe ich mich schuldig gemacht, den gelöschten Satz nicht sofort "zur Anzeige gebracht" zu haben unter Nennung des Namens des Autors, des Tatorts, der Zeit usw., wie das Schoger in einem unmöglichen inquisitorischen Stil von mir gefordert hat (was mir einfach nur die Sprache verschlagen hat)? Ich fürchte ja. Es scheint die Moderatoren können anderes nicht "sofort" reagieren. Tragen aber sie, bzw. "der Betreiber" wirklich keine Verantwortung diesbezüglich, sondern nur die Diskussionsteilnehmer, wie das Herr Schoger und Guenther zu suggerieren scheinen?

Vielleicht gibt es zuletzt wirklich keine andere Lösung, als es dem Biervampir gleich zu tun: den Sumpf zu verlassen, wenn er zu sehr zu stinken anfängt.

IP: gespeichert


Anzeigen

Dieses Thema ist 2 Seiten lang:   1  2

Alle Zeitangaben werden im GMT (DE) - Format dargestellt.

nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag

Administration: Thema schliessen | Archivieren/Bewegen | Thema löschen
Neues Thema erstellen!  
Gehe zu:


Weitere siebenbürgische Diskussionsforen finden Sie auf den Seiten der Siebenbürgen Community Rokestuf.de

Kontakt | Siebenbürgen Rumänien Portal

Powered by Infopop www.infopop.com © 2000
Deutsche Version von www.thinkfactory.de
Ultimate Bulletin Board 5.46a




Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland e.V.
Karlstraße 100 · 80335 München · Telefon: 089/236609-0
Fax: 089/236609-15 · E-Mail: info@siebenbuerger.de



Sitemap
Haftungsausschluss
Seite empfehlen
Für Ihre Homepage
Ihr Link zu uns

nach oben