SbZ
AKTUELL
Über
uns
Land
und Leute
Service
und Dialog
Organisationen
und Einrichtungen
Helft
uns helfen

Kontakt
Siebenbürgen, Rumänien, Siebenbuerger.de-Startseite

© Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland e.V.
» Diskussionsforen-Nutzungsbedingungen

Homepage Siebenbürgen
Suchen


Diskussionsforen


Newsletter


Chat


Gästebuch


E-Postkarten


Siebenbürger Kleinanzeigen-
markt




Impressum
Datenschutz


Dieses Forum wurde geschlossen. Sie finden unser neues Forum unter www.siebenbuerger.de/forum/
Eine neue Benutzeranmeldung ist erforderlich. Registrieren Sie sich jetzt >>


Diskussionsforen
Saksesch Wält
Wä sot ir ken "Vogelscheuche"? (Seite 1)

Neues Thema erstellen  
Registrieren | Ihr Profil | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen


Dieses Thema ist 2 Seiten lang:   1  2
nächster neuer Beitrag | Nächster alter Beitrag
Autor Thema:   Wä sot ir ken "Vogelscheuche"?
fredi
Mitglied

Beiträge: 2
Von:
Registriert: Okt 2003

erstellt am 26.10.2003 um 14:05 Uhr          Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Menj motter wosst mer net ze son, wä vogelscheuche of soksesch hißt!

IP: gespeichert

hanzy
Administrator

Beiträge: 1805
Von:Heisede
Registriert: Sep 2000

erstellt am 26.10.2003 um 14:22 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von hanzy anzusehen!   Klicken Sie hier, um hanzy eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Dot as en "Tschuha"!

IP: gespeichert

a.m.Igel
Mitglied

Beiträge: 131
Von:D. 97204
Registriert: Apr 2003

erstellt am 27.10.2003 um 11:49 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von a.m.Igel anzusehen!   Klicken Sie hier, um a.m.Igel eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
En heeßich tschuhá stiit em Kueren
fuir dem de Kroaen gruelen,
Angersch as det Wuert gebueren.

Vogelscheuche hisst hi áf Detsch
Sperietoare hiist e bleesch,
seng Stiwwel sen voll Eesch.

En zerprámten Hot eus Strii
det Hamd hot e voll Flii.
Uch em Woingert stiit der Kärrel

hi statzt sich áf en dacken Brerrel
noch anen halt hi en der Huunt
un dátt hun de Meschen sich gewunnt.


[Dieser Beitrag wurde von a.m.Igel am 05.03.2004 editiert.]

IP: gespeichert

Oswald-Otto Kessler
Moderator

Beiträge: 46
Von:D 81549 München
Registriert: Dez 2002

erstellt am 29.10.2003 um 20:48 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von Oswald-Otto Kessler anzusehen!   Klicken Sie hier, um Oswald-Otto Kessler eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Laiwer Fredi, ech sahn Ta benätz de "Kleinschrif". Dai hun schün undern für modern saksesch Gedichter benätz, mer sen awer za diem Schlass kun, dat et für det Sakschesch beßer äs, mät der aiwlichen Uert ze schreiwen. Deng Froch hot en interessant Thema ugeschniden, wai Te sahn wirst. Alsi, der sympatesch Hanzy uch der Roder Ijel kennen für de Vogelschäuche det ängeresch Würt "Tschuha".Der Sammy Krauss ois Grüßaa kennt uch det sälw Würt. Än Kierz um Oolt soht em "Paiatz ois Strih". Nor ois Detsch-Weißkirch hun ich vum Elvine Luffy en wangderbor oold uch echt saksesch Würt für de Vogelschäuche erfuehren, nemlich "Kuare-Schoaßelt" (Korn-Scheusal). Wun em iwer emesten bieß wor soht em: Te bäst e Kuare-Schoaßelt". Ä Kierz heß em e biese Mänschen, die mät lokter Stämm riedt: Die äs en "spariegaie", dot hießt af blesch en "erfehr de gaie". Wat ziecht as na det old bleesch Würt, denn et hießt uch "lua-tear gaia", alsi: hül dich de (oder der) gaia, derbai soll "gaia" irjend en Raubvogel bedegden. Wai sprächt mehr wel Detscher (oißer as Siweberjern) det Würt "Geier" ois? E soht: "Gaia!", alsi hießt dot oold bleesch Sprächwürt: "Hül dich der Geier!" Nana, wat mienst Ta, laiwer Fredi, wohär hun de Blooch det old detsch Würt "Geier"? Ech wänschen Der vill Erfolj bai'm recherchieren!

[Dieser Beitrag wurde von Oswald-Otto Kessler am 30.10.2003 editiert.]

IP: gespeichert

pedimed
Mitglied

Beiträge: 154
Von:Bayern,80336 München
Registriert: Jun 2003

erstellt am 30.10.2003 um 09:12 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von pedimed anzusehen!   Klicken Sie hier, um pedimed eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Halloo Herr Kessler!
Uch äm Haondwerk gid et wiirter eos dem
detschen verbrämt ä Siweberjen. Sè kun
mèr nea net än den Sänn,awer dinkè mèr
nor un de Ardee,Vinete uch det Kukuruz,
dä mèr äm saxeschen gebreochen.Mät
frängdlichem Gross,pedimed!

IP: gespeichert

schully
Mitglied

Beiträge: 339
Von:
Registriert: Mai 2003

erstellt am 30.10.2003 um 10:39 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von schully anzusehen!   Klicken Sie hier, um schully eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
...uch dä vill blesch schimpfwürter net vergeßen. watt häwen mer ohnen dä gedohn?
servus

IP: gespeichert

Kokeltaler
Mitglied

Beiträge: 176
Von:
Registriert: Jul 2003

erstellt am 30.10.2003 um 12:06 Uhr          Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Ech fählen mich net uérem ohnen blesch Schåldwéirter (et äs natéirlich vun Viurtéil, wonn em och Bléisch behärrscht). Mer kennen awer net son, dat, wonn mer blesch schoalden, såksesch riéden, oder?

Wonn mer son "Ech gohn bä den 'Sfat'", dro äs "Sfat" blesch, net såksesch.

Zwor gid et em Såkseschen Wéirter, dä éus dem Oingreschen och éus dem Bléischen kunn (amgekiurt och!), awer stott "Kotok" (cotoi) kun em och "Kådder" (Kater) son.

Ech méinen: Vill än't Såksesch "ä'geberjert" främd Wéirter kun em mät såkseschen ersatzen.

[Dieser Beitrag wurde von Kokeltaler am 07.12.2006 editiert.]

IP: gespeichert

pedimed
Mitglied

Beiträge: 154
Von:Bayern,80336 München
Registriert: Jun 2003

erstellt am 30.10.2003 um 12:55 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von pedimed anzusehen!   Klicken Sie hier, um pedimed eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Äm Rodhèus wor fräèr en saxèsch Borjermiistèr
,bäm Sfat awer en Bloch.Terfèn mèr net
vergièssèn! mfG pedimed

[Dieser Beitrag wurde von pedimed am 30.10.2003 editiert.]

IP: gespeichert

a.m.Igel
Mitglied

Beiträge: 131
Von:D. 97204
Registriert: Apr 2003

erstellt am 30.10.2003 um 15:48 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von a.m.Igel anzusehen!   Klicken Sie hier, um a.m.Igel eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
-dátt sen hált "Lehnwörter", da gid et en er jeeder Sproch.
Mat den breuchen mer es wädder ze brästen, noch ze schummen.
Net nár Vinete,Ardei uch Kukurutz
(ijentlich Kukurizzá) oder Török-buzá= Tîrkeschkauren(roderesch)eus dem Angereschen. Uch Kratzewetz kit eus dem bleeschen. Fasole=Fássuijen, Brînzá=Praunz
Tschureglá=Tschurgla,Tînjalá=Teijla- - -
Uch amgekiirt git et en Huufen: Liiter=Loitrá,Bohrmaschiene=bormasiná, Spachtel=spaclu,Dorn-Durchschlag=dorn, Bolzen=bolt,Nippel=niplu,Draht=drot,Kabel=cablu, Abkantmaschiene=rum ?(en Huundtrenk uch Technik sihr viel Baspeller.
Et as áf jeden Fáll sihr interesant de Wurzel des betrefenden Wuertes ereuszebekun.(etimologesch)wa der Oswald Kessler sprächt.
Z.B.sänt wonni sprächt der Bloch zer Schaif
farfurie,wonn hi e si en old slawesch Wuert
wa "blid" derfuir besatzt ?
Ech dinken nár sent det Porzellan fun China keen Europa kun es, denn dát hiist áf russesch "farfur" Blid de farfur=farfurie. Oder?

[Dieser Beitrag wurde von a.m.Igel am 05.03.2004 editiert.]

IP: gespeichert

Kokeltaler
Mitglied

Beiträge: 176
Von:
Registriert: Jul 2003

erstellt am 30.10.2003 um 15:54 Uhr          Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Na, ech wéir mer do net esi sächer, Pedimed. Bä éus wor der "Hanzebräuder Preschedinte bäm Sfat".

Awer: Mer vergiéßen näst, Pedimed, mer vergiéßen näst. Mer sellen awer hä näst vermäschen. Meßt Teu "Schedinza" son, wonn ech "Sätzung" schréiwen?

[Dieser Beitrag wurde von Kokeltaler am 30.10.2003 editiert.]

IP: gespeichert

pedimed
Mitglied

Beiträge: 154
Von:Bayern,80336 München
Registriert: Jun 2003

erstellt am 30.10.2003 um 16:07 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von pedimed anzusehen!   Klicken Sie hier, um pedimed eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Wonn ech än dè Sätzung der Kriisgrupp gohn,
gohn ech än de Sätzung.Äm Bedriff sengèrzegt
ä Siwèberjèn woren mèr än dè sedintà gegaongen!mfG pedimed

IP: gespeichert

a.m.Igel
Mitglied

Beiträge: 131
Von:D. 97204
Registriert: Apr 2003

erstellt am 30.10.2003 um 16:27 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von a.m.Igel anzusehen!   Klicken Sie hier, um a.m.Igel eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
-Kokeltaler-
Net vermäschen,net verbleeschen.
Hu´mer doch fuir dátt
en Berjermiister na, an Harmestátt.

Chovinismus as paseé
Kommunismus sot adeé.
Europäiesch wirt geduecht.

[Dieser Beitrag wurde von a.m.Igel am 05.03.2004 editiert.]

IP: gespeichert

Kokeltaler
Mitglied

Beiträge: 176
Von:
Registriert: Jul 2003

erstellt am 30.10.2003 um 16:31 Uhr          Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Séir geéirter a. m. Igel,

vun Ech hun ich séir vill géut Bädrach geliésen. Respäkt, Respäkt.

Sen och dä Wéirter "Lehnwörter", dä em en der Amgongssproch (!) ohnen vill ze denken eus dem Bleschen/Angreschen iwerniun huét? Ech bän der Méinung, nä!

Ech wéiß wat zem Bäspell "Fusaike/Fassuijen/Fasollen" (etc.) bedegt. Mir hun "Biunen" gesot - grän oder wéiß Biunen.

"Ich fuéren än de Sibiu mät'ener Butá de Vin!" Wat äs det? Saksesch? Blesch? Saksesch-Blesch? Wo sen de "Lehnwörter"?

Äs "Honterusdeutsch" en Begräff? Daut géit a'gefehr esi: "Hai la orá, cá avem Deutsch."

IP: gespeichert

Oswald-Otto Kessler
Moderator

Beiträge: 46
Von:D 81549 München
Registriert: Dez 2002

erstellt am 30.10.2003 um 18:14 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von Oswald-Otto Kessler anzusehen!   Klicken Sie hier, um Oswald-Otto Kessler eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
En hieschen gaden Owend un alle!
Ech wul schün sängt af Mättoch här ägreifen, kangt awer net well ich än der Arbet wor. Det äs meng Uliejen:
Det Thema vun deser Rubrik wor: "Wai soht em af saksesch ken de Vogelschäuche?"
Und wat äs eroiskun?
Mir erhätzen es iwer Sachen dai mät desem Thema hai näst ze dahn hun. Wun en under Thema af de Faingern bräht, dro eröffnet em dot Thema, mät em zatrefenden Titel, z.B. "Fremdwürter äm sakseschen", "Blesch Würter äm Sakseschen".
Wat für en Baispäll gin mir hai dem Fredi? Hie frocht äst - und mir vergeßen af seng Froch.
Hot awer ener vun as en oold Grieso oder Tant oder Grißvoter ugeroffen und hot se gefrecht wai em de Vogelschäuche än Schinebarch oder sonstwo ä Siweberjen noch hießt? Se hawen sich bestämmt alle gefroat af den Urof uch dät se noch mät äst hälfen kennen. Ech bidden ich alle, bleiwt bai'm Thema, än der "Sakseschen Wält"!
Des "Saksesch Wält" soll dem Erholt aser Mottersproch dainen, hai äs nichen Chat zem tratschen, hai äs en jeder gefordert en Baidroch ze liesten, mehr wer die noch esi klen.

IP: gespeichert

a.m.Igel
Mitglied

Beiträge: 131
Von:D. 97204
Registriert: Apr 2003

erstellt am 30.10.2003 um 19:05 Uhr    Klicken Sie hier, um sich das Profil von a.m.Igel anzusehen!   Klicken Sie hier, um a.m.Igel eine eMail zu senden!     Beitrag editieren/löschen   Antwort mit Zitat
Entschaldich läwer Oswald,wä mer ze viel hun "geschattert". Wun dát esi as dro messe´mer en noen Tread (sáksesch Stejelchen)mat dem Thema Lehnwörter áfmochen. Oder ?

[Dieser Beitrag wurde von a.m.Igel am 05.03.2004 editiert.]

IP: gespeichert


Anzeigen

Dieses Thema ist 2 Seiten lang:   1  2

Alle Zeitangaben werden im GMT (DE) - Format dargestellt.

nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag

Administration: Thema schliessen | Archivieren/Bewegen | Thema löschen
Neues Thema erstellen!  
Gehe zu:


Weitere siebenbürgische Diskussionsforen finden Sie auf den Seiten der Siebenbürgen Community Rokestuf.de

Kontakt | Siebenbürgen Rumänien Portal

Powered by Infopop www.infopop.com © 2000
Deutsche Version von www.thinkfactory.de
Ultimate Bulletin Board 5.46a




Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland e.V.
Karlstraße 100 · 80335 München · Telefon: 089/236609-0
Fax: 089/236609-15 · E-Mail: info@siebenbuerger.de



Sitemap
Haftungsausschluss
Seite empfehlen
Für Ihre Homepage
Ihr Link zu uns

nach oben