Landesgruppe Nordrhein-Westfalen



1951 wurden die Landesgruppe Nordrhein-Westfalen sowie die Kreisgruppen Bonn, Düsseldorf und Mönchengladbach gegründet. Ein Jahr älter sind die Kreisgruppen Bielefeld und Wuppertal, 1952 folgte jene in Dortmund. Neuen Auftrieb erhielt das landsmannschaftliche Leben durch den Zuzug zahlreicher Siebenbürger-Sachsen aus Österreich ins Ruhrgebiet. Im Rahmen der „Kohleaktion“ fanden sie Arbeit als Bergleute. So entstanden die drei ersten geschlossenen Siedlungen der Siebenbürger Sachsen außerhalb Siebenbürgens: 1953 in Herten-Langenbochum und Oberhausen-Osterfeld sowie 1954 in Setterich bei Aachen. 1957 übernahm die nordrhein-westfälische Landesregierung die Patenschaft für die Siebenbürger Sachsen, die am 26. Mai 1957 im Landtag in Düsseldorf feierlich verkündet und 50 Jahre später ebenfalls bei einem Festakt in Düsseldorf bekräftigt wurde. Mit Hilfe des Patenlandes wurde die am 17. Juni 1966 eingeweihte Siebenbürgen-Sachsen-Siedlung in Drabenderhöhe errichtet und in den folgenden Jahren erweitert. Sie ist heute mit ca. 3500 Siebenbürger Sachsen die größte geschlossene siebenbürgische Siedlung weltweit. Zahlreiche prominente Besucher, darunter fast alle Patenminister, würdigten die Integrationsleistung der Landsmannschaft. Auch die Besuche der Bundespräsidenten Carl Carstens (1980), Richard von Weizsäcker (1986), Roman Herzog (1995) und Johannes Rau (2004) in Drabenderhöhe zeugen von der hohen Wertschätzung für die Leistungen der Siebenbürger Sachsen. Das „Haus Siebenbürgen-Drabenderhöhe – Alten- und Pflegeheim“, das unter der Trägerschaft des Adele-Zay-Vereins steht, nimmt seit seiner Fertigstellung 1966 sowohl siebenbürgische als auch nichtsiebenbürgische Bewohner auf. Als Wahrzeichen der Siedlung gilt der „Turm der Erinnerung“, der 2004 errichtet wurde. Die 15 bestehenden Kreisgruppen (Stand 2016) pflegen den Zusammenhalt und entfalten eine vielfältige kulturelle Arbeit





60 Jahre Siebenbürger Sachsen in NRW
Videos: Eine Videodokumentation von Günther Melzer mit freundlicher Unterstützung der Carl Wolff Gesellschaft

SbZ-Bericht: Festschrift:

Aktuelle Termine

Übersicht aller aktuellen Termine | RSS

  • MITGLIEDSCHAFT
  • LEISTUNGEN
  • ARGUMENTE
  • WERBEN

Mitglied werden

Wir benötigen eine starke Gemeinschaft. Sie können unsere Arbeit unterstützen, indem Sie unserem Verband beitreten. Auch Ihre persönliche Mitwirkung ist gefragt, um kommenden Herausforderungen zu begegnen.
Beitrittsformular - weiteres Informationsmaterial
Beitrittsformular der SJD - Flyer

Leistungen

  • 20 mal Siebenbürgische Zeitung pro Jahr
  • Zugang zum Premiumbereich
  • Informationen zu Rentenfragen
  • Kulturveranstaltungen
  • Brauchtums- und Mundartpflege
  • Angebote für Exkursionen, Feiern, Sport, ...

Unterstüzten Sie den Verband bei der ...

  • Interessenvertretung der Siebenbürger Sachsen
  • Informationsarbeit für die Öffentlichkeit
  • Pflege des Gemeinschaftslebens
  • Erhalt der siebenbürgisch-sächsischen Kultur
  • Jugend- und Sozialarbeit
  • Betreuung und Beratung

Freunde werben

Sie können die Arbeit des Verbandes auch unterstützen, indem Sie Freunde und Bekannte für eine Mitgliedschaft im Verband gewinnen. Machen Sie ihnen eine Freude, indem Sie ihnen eine aktuelle Ausgabe der Siebenbürgischen Zeitung – kostenlos und unverbindlich – zukommen lassen.

Druckausgabe der aktuellen Zeitung
Die Druckausgabe der SbZ bereits eine Woche vor der Auslieferung online lesen (inkl. Volltextrecherche).

Archiv Schmökern und recherchieren im Archiv der SbZ von 1950-2010.

Terminkalender

« April 17 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

RSS-Feeds abonnieren

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz