Kirtsch - Gästebuch

Ihr Gästebucheintrag









Achtung! Ihr Eintrag wird erst angezeigt, nachdem er vom Editor freigeschaltet worden ist.

Um Spameinträge zu vermeiden dürfen keine Links mit http eingegeben werden.

21.02.2010, 20:58 Uhr

Volker [pauli.jaeger[ät]gmx.de]

Kirtscher Ahnentafel

Wer Interesse an seiner Vorfahrenlinie hat, melde sich bitte unter pauli.jaeger@gmx.de mit seinem Namen, seinen Daten und die seiner Eltern zwecks Verifizierung.
Natürlich bin ich an neuen Daten genauso interessiert - wobei jedem nur seine direkten Vorfahrenlinie aus dem Datenpool zu Verfügung gestellt werden: 1 Elternpaar, 2 Großelternpaare, 4 Urgroßelternpaare... etc. pp.
Ziel ist die Datenlage soweit zu aktualisieren, dass die Brückengeneration gemeinsam mit der ersten Geneartion in Deutschland nach 1990 erfasst wird... und wer mag darüber hinaus.

Gruß, Volker

02.09.2007, 18:07 Uhr

Erika Rosalia Botsch [erika_botsch[ät]hotmail.com]

Hallo Alle Kirtscher Landsleute und Freunde....
Ich moechte mich entschuldigen .....es sind welche tipfehler in meiner durchsendung (die 2 Gedichte)....die ich hiermit korregieren moechte......
Bis zum naechsten mal..... bleibt Gegruesst
Erika Rosalia Botsch




Ach, schoenes Kirtsch! Einst warst du mein,
Diese Bilder sollen eine Erinnerung sein.

Der Kirchenturm so voller Pracht,
Die Haeuser, Felder voller Macht.
Die Hinter Gass', mein Eltern Haus
da ging ich taeglich ein und aus.

Ach, liebes Kirtsch! Klein's Doerfchen mein
Manch kehrst du bei mir im Traume ein.

Wie war's nicht schoen in der Jugendzeit,
Den Brauchtum zu ehren mit grosser Freud.
Die Burschen so huebsch, die Maedel so schoen,
Ja,bei uns da in Kirtsch gab's Preiswert's zu sehen.

Und bin ich auch weg von dir mal gezogen,
Blieb ich dir nur Treu - das ist nicht gelogen.
Mein Kirtsch -auch Tausend Kilometer von hier,
Du bist und du bleibst ein Teil auch von mir.
Weil da hab' ich gelebt, geliebt, und gelacht,
Du hast mir so viele Freude gebracht.
Geboren in Kirtsch, im Traum immer da,
Oh mein liebstes Kirtsch, ich bin dir so nah.
(Gedichted von Erika Rosalia Botsch, den 23.August, 2007)

-------------------------------------------

Ach Kirtsch,mein kleines Heimatort,
Wie bin ich von dir ungerne fort.
Du warst mir treu, und ich so fern,
Wuerd' dich wieder sehen, so gern, so gern.

Als waer ich noch gestern vor'm Kirchentor
Gekleidet in Tracht zum singen im Chor.
Die herrliche Klaenge vor unserem Altar,
Den Sonntag gefeiert wie's einst auch mal war.
Und dann, nach dem Gottesdienst den Eltern zu tun
Den schoensten Strauss Blumen dort hin wo sie ruh'n.
Dem lieben Gott dank ich, Er gab mir die Ehre,
In Kirtsch gross zu wachsen, dass war eine Lehre.
Ein Mensch in der Welt und ein Christ auch zu sein,
In Kirtsch hab ich's gelernt, Tag aus und Tag ein.


Mein liebstes Kirtsch, wie vermisse ich dich,
In meinen Gedanken lebst du ewiglich.
Und bin ich einst nimmermehr, kann ich dir sagen,
Werden meine Kinder deine Erinnerung tragen.
Mein kleines Kirtsch so fein und klein,
Dir werde ich immer Dankbar sein.
(Gedichted von Erika Rosalia Botsch, den 23.August, 2007)

02.09.2007, 16:25 Uhr

Erika Rosalia Botsch [erika_botsch[ät]hotmail.com]

Meine Oma, Anna Botsch geb. Schuller feierte am 25. August,2007 ihr 93 Wiegenfest. Zu diesem Anlass wollte ich ihr etwas ganz besonderes schenken und habe das Bilderbuch, besser gesagt das Heimatbuch von Christian Moosberger "Es war einmal..." in Druck form geschenkt. Dazu habe ich auch 2 Gedichte geschrieben die ich hier veroeffentlich moechte und mit all meine Kirtscher Landsleute, Freunde und Bekannte teilen moechte.
------------------------------------------------
Als Geburtstagsgeschenk was koennen wir dir schenken? Die Freude mal wieder an die Heimat zu denken! Bei 93 Jahre dass Gott Dir gegeben, mit vieler Gesundheit noch 30 Jahre zu leben.

Als Mutter und Oma hab'n wir Dir zu danken, Du bleibst uns fuer immer in unseren Gedanken. Alles Gute zum Geburtstag, wir lieben Dich sehr. Wir wuenschen Dir Alles und noch vieles mehr. Der Heinrich bringt Blumen, Erika ein frohes Gesicht, der Reiny die Elisabeth, die Rosalia das Gedicht .....

Ach, schoenes Kirtsch! Einst warst du mein,
Diese Bilder sollen eine Erinnerung sein.

Der Kirchenturm so viller Pracht,
Die Haeuser, Felder voller Macht.
Die Hinter Gass', mein Eltern Haus
Da ging ich taeglich ein und aus.

Ach, liebes Kirtsch! Klein's Doerfchen mein
Manch kehrst du bei mir im Traume ein.

Wie war's nich schoen in der Jugendzeit,
Den Brauchtum zu ehren mit grossesr Freud.
Die Burschen so huebsch, die Maedel so schoen,
Ja, bei uns da in Kirtsch gab's Preiswert's zu sehen.

Und bin ich auch weg von dir mal gezogen,
Blieb ich dir nur Treu - das ist nicht gelogen.
Mein Kirtsch -auch Tausend Kilometer von hier,
Du bist und du bleibst ein Teil auch von mir.
Weil da hab' ich gelebt, geliebt, und gelacht,
Du hast mir so viele Freude gebracht.
Geboren in Kirtsch, im Traum immer da,
Oh mein liebstes Kirtsch, ich bin dir so nah.
(Gedichted von Erika Rosalia Botsch- den 23.August, 2007)
--------------------

Ach Kirtsch, mein kleines Heimatort,
Wie bin ich von dir ungerne fort.
Du warst mir treu, und ich so fern.
Wuerd' dich wieder sehen, so gern, so gern.

Als waer ich noch getern vor'm Kirchen Tor
Gekleidet in Tracht zum singen im Chor
Die herrlichen Klaenge vor unserem Altar,
Den Sonntag gefeiert wie's einst auch mal war.
Und dann, nach dem Gottesdienst den Eltern zu tun,
Den schoensten Strauch Blumen dort hin wo sie ruh'n.
Dem Lieben Gott dank ich, Er gab mir die Ehre,
In Kirtsch gross zu wachsen, dass war eine Lehre.
Ein Mensch in der Welt und ein Christ auch zu sein,
In Kirtsch hab ich's gelernt, Tag aus und Tag ein.

Mein liebstes Kirtsch, wie vermisse ich dich,
In meinen Gedanken lebst du ewiglich.
Und bin ich einst nimmermehr, kann ich dir sagen,
Werden meine Kinder deine Erinnerung tragen.
Mein kleines Kirtsch so fein und klein,
Dir werde ich immer Dankbar sein.
(Gedichted von Erika Rosalia Botsch, den 23.August, 2007)

Seid gegruesst und ich hoffe ich habe einem manchen Kirtscher auch so eine Freude gemacht wie meiner Oma. Dies ist das erste mal wo ich ein paar meiner Gedichte veroeffentlicht habe, es wuenscht Euch allen alles Gute ....Erika Rosalia Botsch aus Hinckley, Ohio U.S.A.

Editor(en)

Registrieren! | Passwort vergessen?
In Zusammenarbeit mit mehreren Verlagen, Unternehmen und Künstlern bietet das Siebenbuerger.de Shop-Portal eine Auswahl an Artikeln mit Bezug zu Siebenbürgen.

Siebenbuerger.de Shop

Geschenkideen im Shop: Siebenbürgen-Parfüm für Damen und Herren ~ Siebenbürgen-DVDs ~ "E Liedchen hälft ängden" - Alte und neue Lieder aus Siebenbürgen ~ Martin Eichler: Sechs neue Siebenbürgen-Kalender 2019 ~ Aquarelle von Theo Damm - Städte, Dörfer und Kirchenburgen aus Siebenbürgen ~ Wappen aus Kupfer von Neumarkt ~ Honterus-Verlag ~ Karl-Heinz Brenndörfer: Die Elektrifizierung des Burzenlandes - Von der Vision zum Strom ~ CD: Mit Blasmusik voran ~ Wolfgang Klein: Schnaps für alle ~ Schiller Verlag: Viele neue Bücher ~ Fabini: Sakrale Baukunst in siebenbürgisch-sächsischen Städten ~ Hildegard Bergel-Boettcher und Andrea Gatzke: CD Siebenbürgische Lieder ~ Neue CD von Jürgen aus Siebenbürgen: "Nach meiner Heimat"

Berichte und Rezensionen der SbZ zu Büchern und sonstigen Medien mit siebenbürgischem Bezug
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz