Weltsprache Musik- für Musikfreunde

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 200 von 406 |< · · [197] [198] [199] [200] [201] [202] [203] · · >|


Friedrich K
Erstellt am 28.03.2013, 23:15 Uhr
Junk Yard Blues

Blues Backing Track in D

Travelling Riverside Blues

@ grumpes
Erstellt am 28.03.2013, 23:28 Uhr und am 28.03.2013, 23:37 Uhr geändert.
Tupelo
Mississippi Blues
'Stop Breaking Down Blues' and 'Little Queen of Spades':

Friedrich K
Erstellt am 28.03.2013, 23:37 Uhr
X

Y

@ grumpes
Erstellt am 29.03.2013, 06:41 Uhr und am 29.03.2013, 06:48 Uhr geändert.
Passt doch:
Ostern 2013
P.S. Hab heut Morgen meinen Augen nicht getraut: Geschlossene Schneedecke

Hia-Nela
Erstellt am 29.03.2013, 06:48 Uhr und am 29.03.2013, 06:53 Uhr geändert.
Grumpes, du Frühling, du. Ich meine Frühaufsteher oder gar nicht gelegen Habender - musst du immer alles "verhunzen", - selbst den Frühling, Ostern musst du zum Weihnachtsfest machen, du Schelm.
Bei uns nicht mehr, Gott sei Dank.
Jetzt jammere nicht, mach dir warme Gedanken, in 2 Monaten haben wir vielleicht 30 Grad. Dann kannst du deine Augen wieder laben nach Herzenslust... :))


@ grumpes
Erstellt am 29.03.2013, 06:51 Uhr
musst du immer alles "verhunzen"

Ein "verhunzter" kann nur verhunzen .

Hia-Nela
Erstellt am 29.03.2013, 06:52 Uhr
Jetzt magst wohl hören, dass du ein Beau bist und kein "Verhunzter", ge...?

@ grumpes
Erstellt am 29.03.2013, 06:55 Uhr
Eine andere Frage:
Bist du schon wach, oder war die ganze Nacht eine Wacht ?

Hia-Nela
Erstellt am 29.03.2013, 07:08 Uhr und am 29.03.2013, 07:11 Uhr geändert.
Auf diese Frage hab´ ich - zumindest von dir - schon "gewartet", mein kleines Neu-Gierchen...

Aufsteh´n ist schön.

Hia-Nela
Erstellt am 29.03.2013, 11:29 Uhr und am 29.03.2013, 11:43 Uhr geändert.
Aus der Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach (1685 - 1750)

58a. REZITATIV
Tenor EVANGELIST

Und da sie an die Stätte kamen

Und da sie an die Stätte kamen mit Namen Golgatha, das ist verdeutschet, Schädelstätt, gaben sie ihm Essig zu trinken mit Gallen vermischet, und da er's schmeckete, wollte er's nicht trinken. Da sie ihn aber gekreuziget hatten, teilten sie seine Kleider und wurfen das Los darum, auf daß erfüllet würde, das gesagt ist durch den Propheten: Sie haben meine Kleider unter sich geteilet, und über mein Gewand haben sie das Los geworfen. Und sie saßen allda und hüteten sein. Und oben zu seinen Häupten hefteten sie die Ursach seines Todes beschrieben, nämlich: Dies ist Jesus, der Jüden König. Und da wurden zween Mörder mit ihm gekreuziget, einer zur Rechten, und einer zur Linken. Die aber vorübergingen, lästerten ihn und schüttelten ihre Köpfe und sprachen:

58b. CHOR Der du den Tempel Gottes zerbrichst und bauest ihn in dreien Tagen, hilf dir selber, bist du Gottes Sohn, so steig herab vom Kreuz!

58c. REZITATIV
Tenor EVANGELIST
Desgleichen auch die Hohenpriester spotteten sein samt den Schriftgelehrten und Ältesten und sprachen:

58d. CHOR Andern hat er geholfen und kann ihm selber nicht helfen. Ist er der König Israel, so steige er nun vom Kreuz, so wollen wir ihm glauben. Er hat Gott vertrauet, der erlöse ihn nun, lüstet's ihn; denn er hat gesagt: Ich bin Gottes Sohn.

58e. REZITATIV
Tenor EVANGELIST
Desgleichen schmäheten ihn auch die Mörder, die mit ihm gekreuziget waren.

59. REZITATIV
Alt Ach, Golgatha, unselges Golgatha!
Der Herr der Herrlichkeit muß schimpflich hier verderben,
der Segen und das Heil der Welt
wird als ein Fluch ans Kreuz gestellt,
der Schöpfer Himmels und der Erden
soll Erd und Luft entzogen werden,
die Unschuld muß hier schuldig sterben,
das gehet meiner Seele nah,
ach, Golgatha, unselges Golgatha!

60. CHOR
und
ARIE
Alt Sehet, Jesus hat die Hand,
uns zu fassen ausgespannt,
kommt, wohin? in Jesu Armen
sucht Erlösung, nehmt Erbarmen,
suchet, wo? in Jesu Armen,
lebet, sterbet, ruhet hier,
ihr verlaßnen Küchlein ihr,
bleibet, wo? in Jesu Armen.

61a. REZITATIV
Tenor
Baß EVANGELIST
Und von der sechsten Stunde an war eine Finsternis über das ganze Land bis zu der neunten Stunde. Und um die neunte Stunde schriee Jesus laut und sprach:

JESUS
Eli, Eli, lama asabthani?

EVANGELIST
Das ist: Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen? Etliche aber, die da stunden, da sie das höreten, sprachen sie:

61b. CHOR Der rufet dem Elias.

61c. REZITATIV
Tenor EVANGELIST
Und bald lief einer unter ihnen, nahm einen Schwamm und füllete ihn mit Essig und steckete ihn auf ein Rohr und tränkete ihn. Die andern aber sprachen:

61d. CHOR
Halt! Laßt sehen, ob Elias komme und ihm helfe?

61e. REZITATIV
Tenor EVANGELIST
Aber Jesus schrie abermals laut und verschied.

Wenn ich einmal soll scheiden[/url


62. CHORAL
Wenn ich einmal soll scheiden,
so scheide nicht von mir,
wenn ich den Tod soll leiden,
so tritt du denn herfür,
wenn mir am allerbängsten
wird um das Herze sein,
so reiß mich aus den Ängsten
kraft deiner Angst und Pein.


63a. REZITATIV
Tenor EVANGELIST
Und siehe da, der Vorhang im Tempel zerriß in zwei Stück von oben an bis unten aus. Und die Erde erbebete und die Felsen zerrissen, und die Gräber täten sich auf und stunden auf viel Leiber der Heiligen, die da schliefen, und gingen aus den Gräbern nach seiner Auferstehung und kamen in die heilige Stadt und erschienen vielen. Aber der Hauptmann und die bei ihm waren und bewahreten Jesum, da sie sahen das Erdbeben und was da geschah, erschraken sie sehr und sprachen:

63b. CHOR Wahrlich, dieser ist Gottes Sohn gewesen.

63c. REZITATIV
Tenor EVANGELIST
Und es waren viel Weiber da, die von ferne zusahen, die da waren nachgefolget aus Galiläa und hatten ihm gedienet, unter welchen war Maria Magdalena und Maria, die Mutter Jacobi und Joses, und die Mutter der Kinder Zebedäi. Am Abend aber kam ein reicher Mann von Arimathia, der hieß Joseph, welcher auch ein Jünger Jesu war, der ging zu Pilato und bat ihn um den Leichnam Jesu. Da befahl Pilatus, man sollte ihm ihn geben.

[url=https://www.youtube.com/watch?v=EjoGspzkYw8]null


64. REZITATIV
Bass
Am Abend da es kühle war,
ward Adams Fallen offenbar,
am Abend drücket ihn der Heiland nieder,
am Abend kam die Taube wieder
und trug ein Ölblatt in dem Munde,
o schöne Zeit, o Abendstunde!
Der Friedensschluß ist nun mit Gott gemacht;
denn Jesus hat sein Kreuz vollbracht,
sein Leichnam kömmt zur Ruh,
ach, liebe Seele, bitte du,
geh, lasse dir den toten Jesum schenken,
o heilsames, o köstlichs Angedenken!

65. ARIE
Baß

Mache dich, mein Herze, rein

Mache dich, mein Herze, rein,
ich will Jesum selbst begraben.
Denn er soll nunmehr in mir
für und für
seine süße Ruhe haben,
Welt, geh aus, laß Jesum ein.

66a. REZITATIV
Tenor EVANGELIST
Und Joseph nahm den Leib und wickelte ihn in ein rein Leinwand und legte ihn in sein eigen neu Grab, welches er hatte lassen in einen Fels hauen, und wälzete einen großen Stein vor die Tür des Grabes und ging davon. Es war aber allda Maria Magdalena und die andere Maria, die satzten sich gegen das Grab. Des andern Tages, der da folget nach dem Rüsttage, kamen die Hohenpriester und Pharisäer sämtlich zu Pilato und sprachen:

66b. CHOR Herr, wir haben gedacht, daß dieser Verführer sprach, da er noch lebete: Ich will nach dreien Tagen wieder auferstehen. Darum befiehl, daß man das Grab verwahre bis an den dritten Tag, auf daß nicht seine Jünger kommen und stehlen ihn und sagen zu dem Volk, er ist auferstanden von den Toten, und werde der letzte Betrug ärger denn der erste.

66c. REZITATIV
Tenor
Baß EVANGELIST
Pilatus sprach zu ihnen:

PILATUS
Da habt ihr die Hüter, gehet hin und verwahret's, wie ihr wisset.

EVANGELIST
Sie gingen hin und verwahreten das Grab mit Hütern und versiegelten den Stein.

Grabversiegelung, Abschied, Trauer: Wir setzen uns mit Tränen nieder

67. CHOR
und
REZITATIV
Sopran
Alt
Tenor
Baß Nun ist der Herr zur Ruh gebracht.
Mein Jesu, gute Nacht!
Die Müh ist aus, die unsre Sünden ihm gemacht.
Mein Jesu, gute Nacht!
O selige Gebeine,
seht, wie ich euch mit Buß und Reu beweine,
daß euch mein Fall in solche Not gebracht.
Mein Jesu, gute Nacht!
Habt lebenslang
vor euer Leiden tausend Dank,
daß ihr mein Seelenheil so wert geacht'.
Mein Jesu, gute Nacht!

68. CHOR Wir setzen uns mit Tränen nieder
und rufen dir im Grabe zu,
ruhe sanfte, sanfte ruh.
Ruht, ihr ausgesognen Glieder,
euer Grab und Leichenstein
soll dem ängstlichen Gewissen
ein bequemes Ruhekissen
und der Seelen Ruhstatt sein,
höchst vergnügt schlummern da die Augen ein.

Hia-Nela
Erstellt am 30.03.2013, 13:42 Uhr
Liebe Grüße an den schon sehnsüchtig erwarteten Frühling!
Nachtigall-Serenade


@ grumpes
Erstellt am 30.03.2013, 15:19 Uhr und am 30.03.2013, 15:39 Uhr geändert.
Peer Gynt Suite 1, Morgenstimmung

Marius
Erstellt am 30.03.2013, 16:35 Uhr
Siebenbürger Musikanten

Hia-Nela
Erstellt am 30.03.2013, 18:45 Uhr
Zum sinkenden Karsamstagabend ...

Ludwig van Beethoven - Piano Concerto No. 1 in C major, Op. 15 - II. Largo

@ grumpes
Erstellt am 31.03.2013, 00:05 Uhr
Gospel Song

Seite 200 von 406 |< · · [197] [198] [199] [200] [201] [202] [203] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz