Proteste gegen das Bruckenthal Denkmal

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

lauch
schrieb am 01.11.2021, 11:30 Uhr
hallo Allerseits

Ich weiss, ich weiss, ich bin spät dran....sehr spät, ich gehe davon aus, dass in den sozialen Medien, das Thema "durchgekaut" wurde. Vielleich erbarmt sich jemand und schreibt etwas auch hier.
Eines vorweg: Denkmäler sind für bestimmte Menschen immer eine Provokation. In Zeiten von "cancel culture" hätte wohl auch eine Büste(sagen wir mal ein Mini- Brukenthal) ausgereicht.
Anderseits haben die Rumänen viele Städte Siebenbürgens mit Avram Iancu- Denkmälern regelrecht zugeschustert, obwohl aus nichtrumänischer, heutiger Perspektive (sollte man nicht machen), er durchaus als Verbrecher durchgehen könnte!
Nun, die Rumänen beschuldigen mal die Sachsen, mal die Ungarn, dass sie wegen ihnen keine Kirchen bauen durften. Das klingt unterschwellig beim protestführenden Pfarrer durch. In den Städten war(ist) die Situation sonnenklar. In den Dörfern?
Es fehlt mir die Phantasie zu glauben, dass der erwähnte General Buccow, ein Feldzug gegen rumänische Kirchen und Klöster führte.
Kann jemand die Äusserungen des Pfarrers (auch so eine komische Sache: demonstrierende Pfarrer) erklären, bzw. den kontext zu General Buccow! Dankeschön.

Pardon, ich vergass: auf youtube "proteste gegen brukenthal" angeben. Das sollte den Kennern der Materie, die Antwort erleichtern.

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.