Rechte von Vertriebenen die nach Rum. zurückkehren

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.


brooser007
Erstellt am 28.07.2017, 04:11 Uhr
Hallo.
Ist die Spätaussiedlerbescheinigung in Rumänien etwas wert oder kann man sie gleich wegwerfen wenn man dort ankommt? Angenommen man ist Rückkehrer.

getkiss
Erstellt am 01.08.2017, 19:21 Uhr und am 01.08.2017, 19:23 Uhr geändert.
WAS für Wert meinst Du denn, was möchtest damit erreichen?
Diese Bescheinigung ist ausgestellt für Aussiedler AUS Rumänien die nach Deutschland kamen.
Ob Sie nach der Rückkehr noch überhaupt gültig ist, und wozu sie dient, sollte in dem Bescheid stehen denn Du bekamst...Das gilt für alle Bescheide zum Thema...z.Bsp. ein Teil des Lastenausgleichs, falls das Eigentum Rückerstattet wurde, ob Dir direkt, oder später in direkter Linie geerbt von den Eltern...muss zurückgezahlt werden, auch aus Rumänien.
Aber das ist nur meine Meinung, näheres kann dir nur ein RA erklären, oder das betr. deutsche Amt. Frag mal das Konsulat in Hermannstadt, die erledigen das...

gerri
Erstellt am 01.08.2017, 21:02 Uhr
@ Meiner Meinung nach Brooser007,hat sich noch Niemand Gedanken darüber gemacht,da die Menge zu klein ist und man den wahren Grund noch nicht erforscht hat.

Harvestwengd
Erstellt am 18.09.2017, 21:06 Uhr
Für die rum. Behörden ist das m.E. unerheblich. Wir als in Rumänien Geborene haben die Möglichkeit, die rumänische Staatsangehörigkeit wieder zu bekommen und die deutsche trotzdem zu behalten. Vielleicht ist dann der Nachweis interessant, wann der Aussiedlerausweis bzw. Vertriebenenausweis ausgestellt wurde. Ich habe auch noch so einen irgendwo...

getkiss
Erstellt am 18.09.2017, 23:42 Uhr
Wenn Sie als rumänischer Staatsbürger in Rumänien leben, dann müssen Sie die Gesetze und die Sitten dieses Landes beachten. Da hilft Ihnen eine deutsche Staatsangehörigkeit wenig und der kleine Lappen der Ihren Flüchtlingstatus mal bewiesen, hat seine Gültigkeit eingebüßt.
Rechte als vertriebener Deutscher können Sie nur in Deutschland haben, nicht in "Honolulu"...

gerri
Erstellt am 19.09.2017, 08:12 Uhr

@ Macht die Siebenb. Sachsen doch nicht lächerlich, mit dem mal Hin mal Her,es passt nicht zu unserer Art und Weise.

getkiss
Erstellt am 19.09.2017, 08:39 Uhr
nicht Alle, gerri, aber ein paar sind es schon..."azi în Iaşi, mâine-n Focşani".
Was sollen sie denn machen, wenn sogar der "große Vorsitzende", der Bundestagsabgeordneter ist, dem Johannis erklärt, er sei in Hermannstadt zuhause. Wo jetzt?
Ein ihm zuhörender Rumäne soll nachher gesagt haben:
"fost-ai, lele, fost...Amu eşti membru...".

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz