Kommentar zur Fremdrente: Höchste Zeit, sozialen Ausgleich zu schaffen

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.


Hektor
Erstellt am 26.02.2019, 08:32 Uhr
Herr Schoger dieser Artikel ist sehr gut. Besteht die Möglichkeit diesen Artikel auch in anderen Veröffentlichungen zu platzieren z. Bsp.; FAZ; SZ; Stuttgarter Zeitung usw. Es wäre sehr hilfreich.

Christian Schoger

Moderator
Erstellt am 26.02.2019, 10:25 Uhr
Hallo Hektor, danke für Ihre positive Resonanz.
Ihre Anregung ist leider kaum praktikabel. Der Kommentar ist nun in der Siebenbürgischen Zeitung Online veröffentlicht und erscheint im Rahmen eines ganzseitigen Themenblocks zur Fremdrente in der nächsten Druckausgabe der Siebenbürgischen Zeitung (Folge 4 vom 5. März).
Ein Nachdruck in anderen überregionalen Zeitungen ist unüblich. Andererseits eignet sich dieser Meinungsbeitrag ob seiner Länge auch nicht als Leserbrief, zumal er sich dann auf eine vorangegangene Veröffentlichung beziehen sollte. Tatsächlich, das können Sie auch in unserem Pressespiegel feststellen, wird die Fremdrente in der medialen Berichterstattung (bislang) leider kaum bis gar nicht thematisiert.
Sollte es entsprechende Presseartikel online oder in Printmedien geben, kann man ggf. ad hoc reagieren.

magellan
Erstellt am 26.02.2019, 20:30 Uhr
Frage???
Vortrag Fabritius in Wald Kraiburg
Bundesaussiedler-Beauftragter Fabritius informiert in Waldkraiburg über Fremdrenten
Eine Multiplikatoren-Konferenz zu dem hochaktuellen Thema Fremdrentengesetz findet am Sonntag, den 31. März, von 10 bis 12 Uhr im Haus der Vereine, Brünner Straße 7, in Waldkraiburg statt.
Der Beauftragte der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Dr. Bernd Fabritius, spricht über „Altersarmut bekämpfen - Soziale Gerechtigkeit für Aussiedler und Spätaussiedler“. Gemeinsame Veranstalter sind die Landsmannschaft der Banater Schwaben, die Landsmannschaft der Deutschen aus Russland sowie der Verband der Siebenbürger Sachsen in Deutschland.
Wird bei diesem Vortrag auch die untenstehende Petition mit gleichen Interessen hinzugezogen????
https://openpetition.de/!fkwdj

magellan
Erstellt am 04.03.2019, 19:31 Uhr
Verbandstreffen am 02.03.2019.Super Großes Event.
https://www.siebenbuerger.de/medien/fotos/2019/bundesvorstand-muenchen/
Was gibt es neues zur Aktion Resolution +Petition GGemeinsam bereits über 20.000 Unterschriften. Die Resolutionn wurde angeblich bereits am 19.01.2019 der Kanzlerin übergeben.
Nach der Positiven Bundesrat Befürwortung zum Problem Spätaussiedler/Renten,steht die Frage zum Problem wie geht,s weiter??
Die Verbandsmitteilung enthielt Kein Nachricht im Bezug zur Petition Wolff der Sachsen Revoluzzer und der eigenen Unterschriften die ich auch geleistet habe.
Wan wird was im Rentenproblem unternommen??
Events wie;
Mårţişor und Sarma,s waren informativ dargestellt.!!!!
Und was wird mit unseren Unterschriften gemacht?Und wann? und wo?
Kommt da noch was?
Das sollte man uns im Forum schon Mitteilen nach den vielen Diskussionen und Differenzen

magellan
Erstellt am 10.03.2019, 14:40 Uhr
Neuigkeiten von unserem Minister für Arbeit und Soziales.
Heil will Asylbewerber-Leistungen anheben
Hubertus Heil plant laut einem Medienbericht eine Erhöhung der Leistungen für Asylbewerber – gesetzlichen Vorgaben entsprechend. Gegen das Vorhaben des Arbeitsministers regt sich Widerstand.
https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_85382018/deutschland-arbeitsminister-heil-will-leistungen-fuer-asylbewerber-anheben.html
Obigen Link markieren und dann dorthin wechseln.
Von Spätaussiedler Renten kein Wort.

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz