Rentenbescheid aus Rumänien

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

soxy74
schrieb am 31.03.2021, 23:49 Uhr
Hallo zusammen,

Meine Mutter hat einen Rentenbescheid aus Rumänien gekriegt wo drin steht das sie Anspruch au 70 Lei hat. Sie kriegt aber schon hier ihre Rente und die drei Arbeitsjahre aus Rumänien sind hier angerechnet. Kann Sie auf die Rente aus Ro verzichten ohne Kürzungen bei der Rente hier zu haben und wenn ja muss sie eine verzichtserklärung abgeben?

Peter Otto Wolff
schrieb am 02.04.2021, 13:38 Uhr (am 02.04.2021, 13:39 Uhr geändert).
Hallo soxy74, die Regel sagt, dass man die Aufschub-Option der für den Rentenantrag zuständigen Bebörde VOR Abschluss des Rentenbescheids mitteilen SOLL. Gleichwohl hat die Frau meines Gartennachbars, die bereits deutsche Rente bezieht, inkl. FRG-Zeiten, den Bescheid für die Bewilligung einer rum. Rente erhalten. Es führt kein Weg daran vorbei bei der DRV zu versuchen, eine Aufschuberklärung nachzureichen. Wenn die Behörde das akzeptiert, ist alles OK, dann erledigt sie den Rest. Dies ist ein unverbindlicher aber zunächst ungefährlicher Rat. Meinem Nachbarn, der ebenfalls deutsche Rente bezieht, inkl. FRG Anteil, aber noch keine Post aus RO erhalten hat, habe ich geraten, vorsorglich das Gleiche zu tun. Wer es besser weiß, der melde sich und helfe soxy74.
Was klar ist, Ihre Mutter wird nicht, für die gleiche Zeit, 2 mal Rente beziehen können. Im ungünstigsten Fall wird mehr deutsche Rente, trotz der 40%-Kürzung, abgezogen, als die 70 RON ggf. inkl. Währungsschwankung, Bankgebühr ev. bringen.
Wünsche ein frohes Osterfest!
sibisax
schrieb am 02.04.2021, 16:05 Uhr
Hallo soxy74,bin der gleichen Meinung wie Hr.Wolff.Beachten Sie folgendes: jedes Jahr,ende des Jahres,müssen Sie beim Amt vostellig werden wenn Sie eine Rente,und ist sie noch so klein, aus Rum.beziehen.Sie wollen eine Lebensbescheinigung haben,sonst gibt es keine Kröten aus Rumänien. Ob Sie die Rente aus Rum.noch aufschieben können müssen Sie einen Experten in Fremdrente fragen!
Erhard Graeff (Moderator)
schrieb am 02.04.2021, 18:53 Uhr
Hallo soxy74,
besuchen Sie die Seite www.fabritius.de und klicken die Aufschuberklärung (im linken Bereich) an. Deren letzter Absatz wäre für Sie entscheidend. Man kann daraus entnehmen, dass man jederzeit ausschließlich Rente aus Deutschland beziehen kann (egal in welcher Phase der Antragstellung man sich befindet).
Viel Erfolg!

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.