Zukunftsworkshop der Jugend (SJD)

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.


Der Onkel
Erstellt am 24.01.2019, 00:51 Uhr
www.siebenbuerger.de/zeitung/artikel/jugend/19557-zukunftsworkshop-der-jugend-sjd.html
„SJD – Tradition mit Zukunft?“: Der bewusst provokant formulierte Titel lässt viel Freiraum für Diskussionen und soll zum Nachdenken anregen. Beim Zukunftsworkshop der Siebenbürgisch-Sächsischen Jugend in Deutschland (SJD) vom 26.-28. April in Bad Kissingen (Heiligenhof) wollen wir uns mit dieser grundlegenden Frage befassen und gemeinsam Ideen, Konzepte, Strategien entwickeln, um am Ende die Aussage „SJD – Tradition mit Zukunft!“ tätigen zu können.

Hallo zusammen!
Und Kompliment zum "Zukunftsworkshop". Die Idee hört sich sehr interessant an. Dazu hätte ich eine Frage. Könnt ihr euch vorstellen, mit irgendeiner Software oder Website den Leuten, die nicht selbst anreisen und teilnehmen können, die Möglichkeit zu geben einen Online-stream während dem Workshop (oder zumindest während der wichtigsten Tagespunkte) zu nutzen?

Wenn nicht das, dann vielleicht etwas wie einen Chat (auf Facebook oder wo anders?). So könnten sogar noch mehr Meinungen von Personen bei einzelnen Umfragen zu Tagesthemen während des Workshops eingeholt werden. Je mehr Input desto gut bei diesem Workshop behaupte ich mal. :o)

Mir geht es also um irgendeine Art der Partizipation über das Internet für die Personen, die nicht persönlich anwesend sein können in Bad Kissingen.

Andere Meinungen dazu?

Der Onkel
Erstellt am 11.07.2019, 18:53 Uhr und am 11.07.2019, 18:54 Uhr geändert.
Update :


https://www.siebenbuerger.de/zeitung/artikel/jugend/20048-ein-wochenende-fuer-die-zukunft-sjd.html

Der workshop ist zu Ende. Wenn es von der BundesJugendLeitung mehr Infos über den Outcome des Wochenendes gibt, werde ich es hier schreiben.

gerri
Erstellt am 11.07.2019, 19:03 Uhr und am 11.07.2019, 19:04 Uhr geändert.

Zukunfts-Arbeitsgruppe:

-"Outcome" = Ergebniss

Der Onkel
Erstellt am 16.07.2019, 00:57 Uhr und am 16.07.2019, 00:58 Uhr geändert.
Ich weiß nicht ob ich deine zwei knappen Wörter von dir richtig verstehe.

Erwartet du wohl viell. etwas anderes als Ergebnisse irgendeiner Art von solch einem workshop? :-P

gerri
Erstellt am 16.07.2019, 09:12 Uhr und am 16.07.2019, 09:15 Uhr geändert.
(=)Nein,aber so wie unsere Vorfahren 850 J. und zuletzt auch wir,bis zur Aus-Einwanderung unsere Dialekte und gemeinsame deutsche Sprache bewahrt haben,wäre es hier doch nicht so schwer untereinander deutsch zu verwenden.

-Was die Medien bringen müsste und sollte reichen.

PS.-workshop = Werkstatt

Der Onkel
Erstellt am 26.07.2019, 11:08 Uhr
Mit deutsch meinst du nehme ich an den siebenbürgischen Dialekt?

Und auf was genau willst du eigentlich mit deinen Übersetzungen hinweisen? Oder für wen sollen die nützlich sein??? :-P

gerri
Erstellt am 26.07.2019, 11:36 Uhr


(=) In Deutschland sollte man in der Gemeinschaft deutsch miteinander sprechen,damit alle was verstehen.Es werden sonst genügend englische Fremdwörter täglich verwendet,das müsste reichen.--Wir sind doch nicht umsonst nach Deutschland ausgewandert,bleiben wir doch bei der schönen deutschen Sprache.

gerri
Erstellt am 26.07.2019, 17:17 Uhr


"-Mit deutsch meinst du nehme ich an den siebenbürgischen Dialekt?"

-(=)Auch wenn man aus Schuersch kommt,ein bischen hört man auch bei Euch Jungen raus.Hatte auch eine junge Kollegin im techn. Büro,kam auch neben Fogarasch,Sie dachte auch man hört`s nicht.....

-Meine einheimischen Kollegen waren verwundert wieviel Sprachen wir von hausaus sprechen,die wir aus Siebenbürgen kommen.Sogar das russische aus der Volksschule hat mir hier geholfen.

Der Onkel
Erstellt am 30.08.2019, 15:02 Uhr und am 30.08.2019, 15:06 Uhr geändert.
Wenn ich richtig informiert bin, sagt der Großteil der modernen Wissenschaft, dass es für Kinder von Vorteil ist, wenn deren Eltern sie mit mehreren Sprachen großziehen.

Du musst dir keine Sorgen machen glaub ich, dass manche Jugendlichen deshalb im Deutschen schlechte Noten haben, weil sie zuviel mit anderen Sprachen zu tun haben bzw. zu viel englische/nicht-deutsche Begriffe in den Medien oder in Foren lesen. Das hat dann eher Gründe wie dass ihre Freunde das Deutsche nicht gut genug können, dass ihre Eltern es nicht gut genug sprechen, dass ihre Lehrer es nicht schaffen den Stoff interessant an die Schüler ran zu bringen.....

Also generell liebe Eltern solltet ihr die Möglichkeit nutzen wenn jmd. in eurer Familie eine Sprache fließend beherrscht, dann bitte sprecht auch mit den Kindern die Fremdsprache! Das behindert sie sicher nicht in ihrem deutschen Wortschatz oder in deren Sprachgewandtheit.

Der Onkel
Erstellt am 30.08.2019, 15:10 Uhr und am 30.08.2019, 15:12 Uhr geändert.
Zurück zum Thema der Diskussion

Es gab nun auch einen Artikel zum stattgefundenen workshop :

https://www.siebenbuerger.de/zeitung/artikel/jugend/20048-ein-wochenende-fuer-die-zukunft-sjd.html

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz