Wa schreift der Såks ä senjem Hīmetdialekt?

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.


der Ijel
Erstellt am 29.09.2011, 23:58 Uhr und am 30.09.2011, 00:00 Uhr geändert.
Nå wa schreiwt e? Burdutzesch Wa soll der Hosmok dot liasen ?
Mat desem Untwern ech speziell dem Herrn Kollegen Ditrich Weber vum letzten Autoren-Seminar. Zitat:

Während ---ich davon ausgehe, dass sich den Lesern die Aussprache der Texte leicht oder durch Übung erschließe, möchte Weber vor allem das „Endungs-E“ sowie den Ach- und den Ich-Laut eindeutig notieren können. Tatsächlich spreche auch er (wie sie im Buch) damit heikle Probleme an, für die bisher nur individuell Lösungen gefunden wurden, meinte Hanni Markel.
Beispiel 1.

Herr Weber:
Wa list em det Wuert Dschungelgegenden, won em et zem irschtemol än em detschen Text fanjd.
Chea villecht sturkelt em e ket drif, wīl et e Wuert äs wot enem net jēden Dōch vuer de Ugen kit.
Doch bam zwēte Mol klåppt et bestammt bēsser;

Das Wildhuhn lebt in trockenen Dschungelgegenden.
Mess ech et mat såksesche Bachstuewen villecht esi schreiwen: Dschungălgejăndân.
Dot äs amejlich, end segt derzea noch komesch eos. Denn, mir breochen uch en gewäs Estetik äm Text.
Beispiel 2.
Sprächt der Kōch kēnt Fichen :
Richtich wīch gekōcht Oacher beku mer nichen.
Me Gang huet se geneoch gekōcht, ent se klettern nōch.
Sprächt det Fichen kēn den Kōch :
Åch, ech kēnt jo dråf verzichten.
Wädder hoart noch Wīch, ech breochen nichen.


Wo äs det Problem Herr Weber? E jēd klī Känjd wīs welet esi wä ach eosgesprochen wit uch welet esi wä ich eosgesproche wit.
Schreiwe Sa äm Schirkonjer Dialekt esi wa Sa dinken dått der Schirkonjer et liase mess.
Doch wun Sa wīlen dått der Burzeländer wa der Schēssbrijer uch der Nordsiweberjer den geschriwånen Text flott liase kēnt, dron messten mer es guer e ket upåssen.
Za dem git et nichen speziell Regel.
Mer holden es un dot wot Prof.Berhard Capesius gelihrt huet.
Uch des Herr Acker senj fräsch iweroarbert Līdertexter senj dementsprechend ugepasst.
Dot hīsst wenich wä mejlich Diakritzel . å ē ī ō ū, uch des breocht em når zer Dehnung der Vokale.

Selbstverständlich äs: oalles wot äm Detschen mät V geschriwen wird, wird äm Såkseschen uch mät V geschriwen.
Esi wēr et en krass Fehler won ech schreiwe wet .
De Fijel hun sich det Genäst än ihr Kīp gemocht.
Fun ihrer Kīp kit hegt niche Rūch.

Vater, Vetter, Vogel, Veilchen, Vieh. Ihr wässt schī wot ech mīhnen.

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz