ein Unkraut

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.


Cathe22
Erstellt am 11.02.2020, 18:48 Uhr
Seamealch bitte en Detsch iwersatzen.

pedimed
Erstellt am 11.02.2020, 21:37 Uhr
Saumilch

Erhard Graeff

Moderator
Erstellt am 12.02.2020, 10:19 Uhr
Gänsedistel, bot. Sonchus oleraceus

Grüße

ivano
Erstellt am 12.02.2020, 23:00 Uhr und am 12.02.2020, 23:07 Uhr geändert.
Beides ist richtig, wurde auch Leberdistel oder Saumelk genannt, nachzulesen in Ph. Funke's Natur- und Kunstlexicon (Siebenter Band).
Die Saumilch hat man früher sehr oft im Maisfeld angetroffen und hat diese beim Hacken oft ausgerissen als Futter für die Schweine, Hühner und Hasen zu Hause.

Der Begriff melk (mittelhochdeutsch), oder melch (althochdeutsch) kann mit "Milch gebend" übersetzt werden, so dass "Seamealch" wörtlich "eine Milch gebende Sau" bedeutet. Das kommt daher, dass wenn man den Stengel durchbrach, so weiße Milch rauskam.

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz