Bußd bei Mühlbach - Gästebuch

Ihr Gästebucheintrag









Achtung! Ihr Eintrag wird erst angezeigt, nachdem er vom Editor freigeschaltet worden ist.

Um Spameinträge zu vermeiden dürfen keine Links mit http eingegeben werden.

10.01.2010, 18:20 Uhr

Johann Schuster [johann.schuster[ät]t-online.de]

Klassentreffen.

Ich wünsche allen Bußdern ein gutes Neu Jahr 2010.

Nach langem überlegen und auch Anrufe die ich mit verschiedenen
Mitstreitern geführt habe, bin ich zu der Schlussfolgerung gelangt
einen Aufruf zu starten und zwar würde ich und auch noch andere
die, die wir mal vier Klassen in einem Raum unter Lehrerin Ingrid Hauptkorn in die Schule sind gegangen, ein Treffen organisieren.
Bitte meldet Euch auf meine Email Adresse.
Ich würde es begrüßen wenn sich mehrere auf der Bußder Seite anmelden würden, mit einem Beitrag, Bericht oder auch eine schöne Geschichte an die er sich erinnern kann aus der Kindheit oder auch sonstigen Ereignissen aus Bußd.
Johann Schuster oder Husad Hans.

05.10.2009, 16:09 Uhr

R. Spielhaupter [rgspielhaupter[ät]freenet.de]

Tolles Unterhaltungsprogramm Bussder Treffen 2009

Das diesjährige Bussder Treffen am 26.September 2009 in Garching war sehr unterhaltsam durch die verschiedenen Darbietungen.
Zu Beginn fand ein Gottesdienst statt, wonach die Leute sich beim Neuwirt in Garching einfanden.
Das lustige Theaterstück "kurtsch uch gaut", gespielt von der sächsischen Theatergruppe Biberach, brachte uns des Öfteren zum Lachen. Die Schauspieler begeisterten das Publikum durch ihr Können, so das die Anwesenheit des Suffleurs im Saal gar nicht groß auffiel. WEITER SO!! EIN GROSSES LOB!!!
Szenen vom letzten Bussder Treffen in der alten Heimat Bussd kamen per Laptop in Form eines zusammengestellten Filmes. Da es Einigen aus dem Publikum zu langweilig wurde, sind einige Passagen gekürzt worden. Die volle Länge des Videos kann man jedoch käuflich erwerben.
Nachdem einige Witze vorgelesen wurden und man die Fotos von Bussd an einem Aushang bewundern konnte, durfte jeder das Tanzbein (soweit dieses noch mitmacht...) bis spät in die Nacht schwingen.
Dem neuen Vorstand Pulver Hans und Motzo wünschen wir noch weiterhin viel Erfolg und weiteres Gutes Gelingen. Wir freuen uns schon aufs nächste Treffen in zwei Jahren!!

29.08.2009, 17:36 Uhr

Johann Schuster [johann.schuster[ät]t-oline.de]

Brot backen in Bußd

Hallo Bußder, ich bitte Euch um das Rezept zum Brot backen so wie man es mal in Bußd gebacken
hat und zwar so dass das Brot nach dem backen, klopfen und abkratzen die schöne braune Farbe hat.
Ich habe hier (sprich Deutschland Baden – Württemberg), Bäcker angesprochen, aber keiner kann sich das so vorstellen wie ich es beschrieben habe.
Es kann am Rezept liegen also Mischung, Mehl, Kartoffeln und auch sonstigem was man so noch in den Teig eingeknetet hat oder auch an dem Backofen.
Es könnte aber auch an der Weizensorte liegen. Die Temperatur ist bestimmt auch sehr wichtig.
Ich kann mich noch erinnern, der Backofen musste so aufgeheizt werden das wen man eine Hand voll Stroh reingeworfen hat, das Stroh gleich Feuer fing.
Das Brot konnte man längere Zeit aufbewahren, natürlich ist es hart geworden aber man konnte es essen, das Brot was man hier backt kann man nicht so lange aufbewahren den es geht kaputt.
Ich grüße alle Bußder und freue mich auf das Treffen in Garching.
Husad Hans.

25.12.2008, 09:22 Uhr

Johann Schuster [johann.schuster[ät]t-online.de]

Weihnachten

Hallo Busser, ich wünsche euch allen Frohe Weihnachten und ein gutes
Neu-Jahr!

06.09.2008, 10:40 Uhr

Johann Schuster [johann.schuster[ät]t-online.de]

Hallo Busser,
Ech hun laeng gewuert dot ement iwer det Busser Treffen aus desem Gor est schreift of deser Segt ower àt foint sich nementer ausser mir und dem Pulver Hans didà est ennen schrejwt.
Nau wot sollem mochen, àt es esi wie àt es, net an jeder huàt lost est zà mochen.
Ech versecken àt uch eng weder und schrejwen sochsesch obwol ech àt uch net richtig mochen kun. Ech hoffen ower dot àt mir da Busser net iwell nien uch mejn sochsesch verstohn.
Nau wet ich àst iwer det Treffen sealwest schrejwen und zwor glech um uffung, mir huàt àt gaut gefollen en dien zwien Dajen dai ech do wor. Dà Gemien sealwest, às nimi vill von diem wot sej imol wor. Viel Haejser sejn noch nor zesummen gefollenen Mauern oder guàr nimie. De Kirch stiet noch ower wej laeng? Wie sol àt uch noch erholden, wun emerten vun aus felecht noch drun gliewt dot àm ester kun aendern, ech gliewen àt net. Glot wun aus Generation holt eckerster noch of bàseck fiert, aus Kejnt gohn bestemmt nimie duàr. Wot sollen sej uch noch do? Ech dienken en jeder huàt sich gefruat dot àm noch imol sejn Hiemet segt.
De Bloch, uch ollen met dien ech hun geret woren frengtlich, um oller miesten ower nuagierich wie àm es, wo àm huàt gewund, wej es der speznummen, wej hess der Vuàter,
uch àsi wegter. Ech hun sej jo uch nimie gekunt. De miesten vun aus sejn jo schiun ols Kejnd ewech genjen aus der Gemien.
Ech wor àm Puschtischag,und of den Maaren, àt segt nimie àsi aus wej ech àt en errenerung hot, fiur ollem dà Maaren, àt es olenter zaugewuàsen met Schilf uch ,,pipirig“, uch um ihrlich zà sejn ech hun mech uch net getrat defer enen zà lufen weal ech dà stejelcher nimie kennen. Beffel git àt uch nimie dej dà sich àm ,,noroi“ buaden. Ech ben Sonnenwend dàsowest àwech gefuàren an hun niemie met bekun wej àt beim Gottesdejnst wor, met dienen ech ower Telefonesch huàn gered dej woren begiestert, der Chor und ollen dej dà met hun gemocht waeren sier gaut gewiest. Nau dot fruat aus ollen. Zàm Metochessen huàt àt Laemchentockanà
gien dej dà sier gaut huàt geschmockt.
Wun ementer mie wiess, soll hie holt uch ennen schrejwen den àm fruàt sich bestemmt.
Wun ower ementer mie wiess, ower nichen kuraj huàt et sealwest zà schrejwen dun soll hie met mir verbojndung of nien uch ech schrejwen àt.
Ech gressen ollen Busser, dej dà mech kennen uch dej dà mech net kennen!
Husadhans!
06.09.2008 / Schönaich
Àn nodroch hun ech noch, wiess àmenter wej àm ,,Boz" iwersatzen kun? Dà ,,Hermannstädter" Zegdung bàhieft Boz bedegt ,,Zwergholunder".

20.01.2008, 15:44 Uhr

Johann Schuster [johann.schuster[ät]t-online.de]

Hallo Pulver Hans frealech kennen ech uch den Bade Valeri, die konnt sier gaut lochen.
Ollen des daj mer of der Boch huen gespilt,daj messen en jo kennen.
Hi wor jo en Segdenzegun, uch sejn fra wor de Chira, dot kiet von Rafila.
Ech wies uch wie sejn Motter wor. Sejn Motter wor de lele Jova uch dai huet cocosch aus kukuruz gemocht.

20.01.2008, 15:10 Uhr

Johann schuster [johann.schuster[ät]t-online.de]

Hallo Busser,
Da habe ich aber manches verpasst auf der Busser Seite in den letzten Tagen im alten Jahr (2007). Ein Anonymer, eigentlich ein Feigling, der lädt mich zum Busser Treffen ein wen ich was über den Brauch ,,Goußschloun“ erfahren möchte. Aber nun bin ich ja vollkommen informiert.
Nun Herr ,,anonymer“ Großmaul, wen Du über die Geschichte ,,Goußschloun“ so genau bescheid weißt, warum schreibst sie den nicht auf diese Seite?
Keinen Mumm wohl, was? Oder auch kein wissen?
Johann Schuster!

20.01.2008, 14:50 Uhr

Johann Schuster [johann.schuster[ät]t-online.de]

Na Du ,,none", wer bist Du eigentlich?
Oder hast Du nur in der Anonymität eine große Klappe?
Herzlichts
Johann Schuster!

29.12.2007, 23:02 Uhr

anonym [none]

Hirr ey Prichi!
Wun tau vun den Busseren mie informationen hun wallst och vun der Goußschloun sollste kun wun tau en Busser bast. Ech hun dech sching länger nimmmi off dem Bussertreffen gesähn!

24.12.2007, 15:13 Uhr

Johann Krech [krech_m_j[ät]gmx.de]

Wie kännt nett denn Bade Valeri?
Mirr woren Nober. Mät diem Mänschen hunn mirr nemelist blesch geriet. Woräm? Hie wor enn "Sochs"
Änem jeden Gor viur Weihnachten huet hie mech owwer mengen Brauder geroffen äm enn Schräft. Schräft, dot wor enn Braf dien hie jed Gor "schriff" unn seng Uverwunten än Medwesch. Woräm mossen mirr do senn wunn hi "schriff"? Äm wot hi nett schreiwen kangt! Hi diktiert, mirr schriwwen:
"dragii mei..." Uch dett 10 moll än enner Schräft.
Nohier sot`e : "soat hisch bedunkt. Ech wänschen ich hisch Feierdach" Ech, derr Pulver Hans wänschen uch ollen Busern: sarbatori fericite si la multi 2008!

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

Wollen Sie Editor von Bußd bei Mühlbach werden? Weitere Informationen gibt es hier.
Registrieren! | Passwort vergessen?
In Zusammenarbeit mit mehreren Verlagen, Unternehmen und Künstlern bietet das Siebenbuerger.de Shop-Portal eine Auswahl an Artikeln mit Bezug zu Siebenbürgen.

Siebenbuerger.de Shop

Geschenkideen im Shop: "E Liedchen hälft ängden" - Alte und neue Lieder aus Siebenbürgen ~ Martin Eichler: Sechs neue Siebenbürgen-Kalender 2019 ~ Aquarelle von Theo Damm - Städte, Dörfer und Kirchenburgen aus Siebenbürgen ~ Wappen aus Kupfer von Neumarkt ~ Honterus-Verlag ~ Karl-Heinz Brenndörfer: Die Elektrifizierung des Burzenlandes - Von der Vision zum Strom ~ CD: Mit Blasmusik voran ~ Wolfgang Klein: Schnaps für alle ~ Schiller Verlag: Viele neue Bücher ~ Fabini: Sakrale Baukunst in siebenbürgisch-sächsischen Städten ~ Hildegard Bergel-Boettcher und Andrea Gatzke: CD Siebenbürgische Lieder ~ Neue CD von Jürgen aus Siebenbürgen: "Nach meiner Heimat"

Berichte und Rezensionen der SbZ zu Büchern und sonstigen Medien mit siebenbürgischem Bezug
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz