Felldorf - Gästebuch

Ihr Gästebucheintrag









Achtung! Ihr Eintrag wird erst angezeigt, nachdem er vom Editor freigeschaltet worden ist.

Um Spameinträge zu vermeiden dürfen keine Links mit http eingegeben werden.

03.05.2014, 10:53 Uhr

Melzer Dietmar

2. Mai 2014 / Neuigkeiten aus Felldorf

Lieber Georg,
einfach erstaunlich zu sehen, was so in Felldorf passiert. Und das alles nur mit ehrenamtlichen Helfern. DANKE an Euch alle und erfreulich im Herzen, wenn so etwas entsteht. Es wird einem ums Herz warm, zumindest mir sogar....
Kannst Du bitte mit den Studenten und Lehrern aus Österreich reden, dass sie sich auch die Streitforter Kirchenburg ansehen könnten. Es ist nur ein Vorschlag, kein muss, Du verstehst mich ja. Der Schlüssel befindet sich bei:
Familie Andreas Walter & Lenuta SCHWAB
str. Principalä nr.: 302 ; Judetul: Brasov
507107 MERCHEASA/STREITFORT
Rumänien/Romania
Tel.: 0040-745571064 oder 0040-268-260828

Der zuständige Bürgermeister befindet sich in Hamruden und lebt in Streitfort, da er ein echter Streitforter ist.

Bürgermeisteramt Hamruden und Streitfort

Bürgermeister Herr Marcel PELEI
str. Principalä nr.:
507105 HOMOROD/HAMRUDEN
Rumänien/Romania
Tel.: 0040-0268-286542

Nochmals DANKE und "man muss nur hoffen und nicht aufgeben, das ist alles....Es geschehen noch Wunder.....

viele herzliche Grüße nach Österreich....an Euch alle.....
Servus, Euer, Dietmar

03.04.2013, 19:57 Uhr

Dietmar Melzer - Baden-Württemberg/Deutschland-

HERZLICHEN DANK - Speziell für Georg und die ehrenamtlichen Mitarbeiter für die Neuerung des Felldorfer Kirchendach, auch an Herr Kiss Lorand

Lieber Georg,
als ich mir die Bildergalerie mit dem neuen Felldorfer Kirchendach angesehen hatte, war ich sehr zufrieden in meinem Herzen. Wunder gibt es immer wieder und es macht mir Mut die Kirchenburg in Streitfort im Repser Ländchen nicht einfach so aufzugeben. Ich hoffe, dass vielleicht Herr Kiss-Lorand sich doch dieser Streitforter Kirchenburg erbarmt und etwas in die Wege leiten kann. Es ist wirklich Schade drum. Es bröckelt alles von Tag zu Tag und stürzt irgenwann alles ein. Die Streitforter Kirchenburg wird sich eines Tages zu einer "Kirchenruine". Nur noch diese "Kirchenruine" wird daran erinnern, dass ist Streitfort, Deutsche gelebt haben. So ist es auch mit dem schönen Schloss aus Sommerburg geschehen. Dieses Schloss hat sich zu einer Ruine entwickelt, dass einmal die Siebenbürger Sachsen gebaut und diesen Ort gegründet haben.
Nochmals herzlichen DANK an Euch alle, die Ihr beigetragen habt, dass noch WUNDER geschehen sind. BITTE helft mir auch die Streitforter Kirchenburg zu retten, wenn Ihr könnt. DANKE, lieber Georg......
Freundliche und herzliche Grüße an Euch alle.......
Servus, Euer, Dietmar

29.03.2013, 18:30 Uhr

Dietmar Melzer - Deutschland-Germany

SI ES ET ÄN FELLDERF - Frohe Osterüberraschung

Lieber Georg,
dieses Foto mit dem fertig gestellten Kirchendach in Felldorf ist eine sehr schöne Osterüberraschung auch für mich. Du hast mir immer Mut gemacht und ich habe auch die Hoffnung für die Restaurierung der Kirchenburg aus Streitfort im Repser Ländchen nicht aufgegeben. Ich hoffe, dass noch vielleicht Wunder geschehen werden.
Dir, Deiner Familie und allen Landsleuten, sowohl Herr Kiss Lorand vom Phönix-Projekt wünsche ich ein schönes Osterfest mit vielen bunten Ostereiern.
Viele herzliche Grüße an Euch allen, auch den Landsleuten anch Österreich, USA und Kanada.
Servus, Dietmar

12.06.2012, 21:33 Uhr

Dietmar Melzer-Deutschland/Germany

DANKESCHÖN von Dietmar

Lieber Georg,
habe mir gerade eben alle Fotogalerien vom Felldorfer Treffen 2012 angeschaut. Ich möchte Dir speziell und auch persönlich ein herzliches DANKESCHÖN sagen, was Du alles auf die Beine gestellt und auch in die Wege geleitet hast für die Kirchenburg aus Felldorf/Weinland/Kokelgebiet. Es freut mich, daß einige meiner Fotos auch dabei waren.
Mit diesem Siebenbürgisch-Sächsischen Spruch möchte ich mich bei Dir, lieber Georg, als Landsmann herzlich bedanken.

"Nicht Schönheit, Reichtum, Ehr und Pracht,
ist was den Wert des Menschen macht.
Wer Weisheit liebt und Tugend ehrt,
nur der hat, wahren Menschenwert."
Siebenbürgisch-Sächsischer Spruch um 1905

Dieser Spruch paßt sehr gut zu Dir, lieber Georg. D A N K E........

Herzlichst,

Dietmar Melzer
-Baden-Württemberg/Deutschland-

24.05.2012, 09:49 Uhr

Dietmar Melzer-Deutschland

Sanierungsarbeiten an der kirchenburg in Felldorf

Lieber Georg,
möchte Dich wenigstens mit guten Worten, Mut und Glückwünschen loben, was Du alles zustande gebracht hast in Felldorf. Du kämpfst, wie ein Löwe, doch bei manchen Leuten trifft man nur auf taube Ohren. Du weißt, das gleiche Problem gibt es auch mit der Kirchenburg aus Streitfort im Repser Ländchen. Ich helfe und unterstütze Dich auch weiterhin, so wie ich kann. BITTE verlier nicht den Mut. Es gibt auch kleine Fortschritte, die zum Ziel führen.
Herzlichst,
Dietmar Melzer
-Baden-Württemberg/Deutschland-

16.05.2012, 21:31 Uhr

Pfarrer Frank Schleßmann, Mattighofen [frank.schlessmann[ät]gmx.at]

Phoenixprojekt Felldorf

Ich freue mich, diese mutmachenden Fotos "Herzschrittmacher für einen Toten" zu sehen. Großartig, wie sich da Ungarn für den Erhalt bzw. die Rekonstruktion der Felldorfer Kichenburg einsetzen. Noch ist es nicht zu spät, aber es müssen ALLE an einem strang ziehen (HOG, Bezirkskonsistorium und Landeskonsistorium). Ich bin gespannt auf die Erläuterungen am kommenden Samstag beim Felldorfer Treffen

28.11.2011, 14:19 Uhr

Frank Schleßmann [frank.schlessmann[ät]gmx.at]

Sanierungsarbeiten in Felldof

Lieber Herr Fritsch,

gibt es inzwischen wieder Nachrichten bezüglich der Arbeiten in Felldorf. Es wäre wohl für viele interessant zu wissen was die Gespräche im Landeskonsitorium in Hermannstadt ergeben haben.
Weiterhin viel Erfolg bei Ihren unermüdlichen Bemühungen und hoffentlich bekommen Sie noch mehr Unterstützung dabei!

19.11.2011, 13:14 Uhr

Martin der Ijel [info[ät]rodevandox.de]

Wenkersätze

Wenkersätze. Felldorfer Dialekt: Sprachaufnahmen Frau (42 Jahre alt). Um 1960
1 eint- äm Wainjter fläjen de jedröcht Bladder än der Loft amereink.
2 zwai- Et hīrt jelech of ze schneoijen na wīrd det Wädder weder baisser.
3 drei-Deoi Kiolen än den Iuwen datt de Meilch fait ün ze kauchen.
4 fair-Der-- jeot ault Meon äs mät dem Rauss änt Ais ännejebräochen end äs änt kault Woasser jefoallen,
5 feof- E äs fiur vair åwer fuif Wauchen jestoarwen.
6 sias- Det Feier wos ze heiss de Keochen senj anjem schwaurz verbreit.
7 sīwen- A ässt de Eocher anjen eanen Saulz uch eane Faiffer.
8 acht- De Feos dä mer esi wai, ech dinken se se mer anjem åfjeriwen.
9 nein-Ech bän bä der Fra jewiast end hun ert jesait, end se sait se wer et ärrer Deochter sain.
10 zehn- Ech well et uch nemmi wedder deoen.
11 ellef- Ech schlan dech jelech mad em healzerane Laiffel wedder de Eiren deo Aifjen.
12 zwelef -Waur jeist te, sell mer meat der kun?
13 drezähn- Et ware licht Zedden.
14 iellef---fierzän - Mä läw Kanjd blaiw ha anjen stahn, de licht Gius --Gios baissen dich dait.
15 fafzänn-Te bäs---Te hais heigt det meist jelihrt an bäs braf --jewiest te terfs hegt aih haimen jahn.
16 seiszänn- Te bäs noch net jrais jeneach dät te de Flosch Wenj aiskaisdrainken te mess nauch e wenich waissen uch jresser wearden.
17 siwenzänn-Seo esi jeot an geunk end saht denjer Säster, se soll de Kleider fuir ärer Motter fertich naien uch mät der Biescht rīnmauchen.
18 auchtzänn -Hast en jekaunt dro weir et aimdersch kun end et wair baisser jestaunden ---- am än.
19 Nenjzän- Wai haut mir meinje Kiurf mat dem Fliusch jestiulen.
20 zwinzich-A maocht esī wä wun se än zem Draische bestault haten,se hun et åwer salwest jemaucht
21 ienenzwinzich- Wem haut e dä nai Jeschicht erzault?
22 zwainenzwinzich- Em mess haurt kraschen säs versteiht a es niet.
23 dreienzwinzich- Mer se mäit end sin duschtich.
24 fäirenzwinzich- Wä mer nacht zeräik kamen laigen da aundern schin äm Baat end waire faist äjeschleafen.
25 fuiwenzwinzich- Der Schnai äs häinjter eos blaiwe leojen, åwer het Moarjen äs a zejongen.
26 seisenzwinzich- Hanjder aser Stuf standen droi hoisch Appelbimcher mät raifen Appelchern.
27 siwnenzwinzich- Kant er net nauch en Ugebläck waurden nai ku mer mäd ich.
28 achtenzwinzich- Er terft net esi --en--en Taimeroen moichen.
29 nenjenzwinzich- Ais Raicher senj net asü hai, ihr se vill hicher.
30 trassich- Weffel Fa---Faind Wuscht uch weffel Brait wald er hun ?
31 inentrassich- Ech verstahn ich niet er mest e wannich hierder readen.
32 zwanentrassich- Hait er net e Steckeltche was Sīf åf menjem Däsch fanjden----fiur mech?
33 dreientrassich- Me Beroder wäll sich dä hīsch nai Stuwwen än ihrem Jaurte baen.
34 värentrassich- Det Wuert keum em vun Harzen.
35 fuiwentrassich- Dot wos richtich vun e-- vun--ech -----vün Ännen.
36 sesentrassich- Wåter Vijelcher sätzen däi iuwen af dem Meierchen ?
37 siwenentrassich- De Jebeiren hatten fuef Eossen uch nenj Käi uch zwielf Liemmcher viur de Jemein jedriwen end wulle se verkäifen.
38 achtentrassch- De Lett sen het oalles dertais of dem Faild an maien----
39 nenjentraissich - Jaunk når dai bräin Hangt dit der näst.
40 veirzich- Ech bä mät de Ledden dea hanj iwer de Wiss änt Kiuren jefauren.
41 inevīrzich- De Hīrten hun zwai Heard Schwenj äm de Ämzeuneng jedriwwen.
42 zwienevierzich- Än aser Scheir hu mer um Dastuch Hunnef uch Flaiss verstauchen.
43 dreievierzich-As Härr Foarr hait um Freduch a Fellhuist jekoift.
44 väirevirzich- Der Man scheint licht. --- licht odder lächt ?(Anmerkung des Bearbeiters.)
Martin der Ijel

05.04.2011, 16:43 Uhr

Georg Fritsch jun,Hunderterweg 7d ,4600 Wels,Oberösterreich,AUSTRIA [georg.fritsch[ät]bshg.com]

Sponsoren, Helfer und Unterstützer für Felldorf gesucht!

Liebe Landsleute,ehem.Bewohner,Nachkommen,Freunde von Siebenbürgen,der Siebenbürger-Sachsen und der schönen Weinbaugemeinde FELLDORF, FILITELNIC, FÜLETELKE.

Seit nun mehr als einem Jahr versuche ich über verschiedene Organisationen,etwas von dieser einst.stolzen Wehranlage von Felldorf mit seinem Pfarrhaus,Schule und Friedhof zu erhalten.

Leider laufe ich gegen "Wände",und fast niemand möchte mich in meiner "Arbeit", positiv unterstützen.(Absagen,Spendengelder?,...)

Um so trauriger ist es mit anschauen zu müssen,wie ein historisches Kulturelles Erbe der Siebenbürger-Sachsen in Felldorf verfällt.

Helft mir zu retten,was noch irgend wie zu retten wäre!
Meldet Euch bei der HOG-Felldorf oder bei der Leitstelle Kirchenburgen in Hermannstadt- Hr. Philipp Harfmann .Unter dem Kennwort: RETTET FELLDORF -Georg Fritsch!

HELP!:

>Kirchturm Wahrzeichen der Felldorfer-Sachsen)neu eindecken.
>Mauern der Kirche abdichten,erhalten,
>Reste des historischen Dachstuhls sichern.
>Löcher im Dach des Pfarr und Schulgebäudes abdichten.
>Torturm sanieren und eindecken.
>Absperren des Areals,sichern der Anlage(Burghüter)
>Das erhaltene Inventar sicherstellen.
>Zusammenfügen des mittelalterlichen Sockelteils mit dem Felldorfer-Taufstein der sich in Zendersch befindet.

Für jede Unterstützung bin ich mehr als Dankbar-
Danke vorab! Euer Georg Fritsch jun.

11.08.2011, 20:19 Uhr

Robert Gross, Steyr [robert.gross[ät]liwest.at]

Mein Vater aus Felldorf

als neuling auf dieser seite ersuche ich höflichst um tipps zur familienforschung. mein vater ist in 1932 in felldorf geboren und dann gegen ende des 2. weltkrieges mit geschwistern und mutter geflüchtet. nach endlosen "umladungen" sind sie dann in oberösterreich angekommen und dann auch heimisch geworden. allesamt evanglischen glaubens hat sich dann die familie meines vaters in pasching/langholzfeld niedergelassen.
ich hätte nun gerne mehr über die familie meines vaters (natürlich auch meine vorfahren) gewußt und in erfahrung gebracht. wer war mein urgroßvater (OPA und OMA kannt ich ja noch) ? wo und wann wurde er geboren. eben das alles, das meine wurzeln ausmachen.

können sie mir hier auf die sprünge helfen ?

danke für ihre geschätzte rückmeldung.

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

Neues

Editor(en)

Registrieren! | Passwort vergessen?
In Zusammenarbeit mit mehreren Verlagen, Unternehmen und Künstlern bietet das Siebenbuerger.de Shop-Portal eine Auswahl an Artikeln mit Bezug zu Siebenbürgen.

Siebenbuerger.de Shop

Geschenkideen im Shop: Siebenbürgen-Parfüm für Damen und Herren ~ Siebenbürgen-DVDs ~ "E Liedchen hälft ängden" - Alte und neue Lieder aus Siebenbürgen ~ Martin Eichler: Sechs neue Siebenbürgen-Kalender 2019 ~ Aquarelle von Theo Damm - Städte, Dörfer und Kirchenburgen aus Siebenbürgen ~ Wappen aus Kupfer von Neumarkt ~ Honterus-Verlag ~ Karl-Heinz Brenndörfer: Die Elektrifizierung des Burzenlandes - Von der Vision zum Strom ~ CD: Mit Blasmusik voran ~ Wolfgang Klein: Schnaps für alle ~ Schiller Verlag: Viele neue Bücher ~ Fabini: Sakrale Baukunst in siebenbürgisch-sächsischen Städten ~ Hildegard Bergel-Boettcher und Andrea Gatzke: CD Siebenbürgische Lieder ~ Neue CD von Jürgen aus Siebenbürgen: "Nach meiner Heimat"

Berichte und Rezensionen der SbZ zu Büchern und sonstigen Medien mit siebenbürgischem Bezug
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz