Politik aktuell

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 348 von 348 |< · · [345] [346] [347] [348]


gerri
Erstellt am 31.05.2019, 09:10 Uhr

(=) Zwei Weltmächte auf Augenhöhe,sind ein Garant für Frieden.

Marius
Erstellt am 01.06.2019, 10:37 Uhr
... einfach interessant , wie jemand auf Youtube.com den Parteien Druck macht , also nicht nur der CDU ... da gab es sogar im Fernsehen einen Bericht drüber ...

Die Zerstörung der CDU


Shimon
Erstellt am 04.06.2019, 09:04 Uhr
Deutsche Informationen: Iran kauft illegale Technologie für Massenvernichtungswaffen

Von BENJAMIN WEINTHAL
06/04/2019
Der neue Bericht bestätigt auch den Kauf von Raketentechnologie durch den Iran zur Herstellung von "nuklearen, biologischen oder chemischen Massenvernichtungswaffen".

Die Islamische Republik Iran beteiligt sich an der unerlaubten Beschaffung von Technologie für Massenvernichtungswaffen, schrieb der deutsche Geheimdienst für Mecklenburg-Vorpommern in seinem Mai-Bericht.

In dem 206-seitigen Bericht, der von der Jerusalem Post besprochen wurde, schrieben die Geheimdienstagenten: „Der Kampf gegen die illegale Verbreitung von nuklearen, biologischen oder chemischen Massenvernichtungswaffen und die für ihre Herstellung benötigten Materialien sowie die entsprechenden Abgabesysteme [zB Raketen], einschließlich des erforderlichen Wissens, fällt in Zusammenarbeit mit anderen Behörden ebenfalls in den Verantwortungsbereich der Spionageabwehr. “

Der Geheimdienstbericht fuhr fort: „Unter diesen Gesichtspunkten sind im Wesentlichen die Islamische Republik Pakistan, die Islamische Republik Iran, die Demokratische Volksrepublik Korea (Nordkorea) und die Arabische Republik Syrien zu nennen. Die Nachrichtendienste dieser Länder sind in vielerlei Hinsicht an illegalen Beschaffungsaktivitäten im Bereich der Verbreitung beteiligt, wobei sie global ausgerichtete, verschwörerische Geschäfts- und Handelsstrukturen verwenden. “

Die Sicherheitsbeamten Mecklenburg-Vorpommerns wiesen darauf hin, dass das iranische Regime, die Russische Föderation und China die Hauptmotoren der Informationsbeschaffung sind und in einem „sicherheitsbezogenen“ Kontext gesehen werden sollten.

Der Bericht deckt das Jahr 2018 ab und wurde nur wenige Tage nach einem verdammt bayerischen Geheimdienstbericht über die illegalen Aktivitäten des Iran veröffentlicht.

Laut dem bayerischen Bericht "bemüht sich das iranische Regime, sein konventionelles Waffenarsenal um Massenvernichtungswaffen zu erweitern". Die bayerischen Agenten definieren Massenvernichtungswaffen als "Ausbreitung atomarer, biologischer und chemischer Massenvernichtungswaffen" . "

Der Iran wurde im 335-seitigen bayerischen Dokument als "Risikoland" bezeichnet, in dem ernsthafte Bedrohungen für die Sicherheit und Demokratie des Freistaates Bayern beschrieben werden.

Deutsche Inlandsnachrichtendienste befinden sich in jedem der 16 Bundesstaaten des Landes und entsprechen in etwa dem Shin Bet (Israel Security Agency).

In dem bayerischen Bericht wurde festgestellt, dass die Kriminalpolizei des Landes den Verkauf eines elektronischen Strahlschweißgeräts an den Iran verhinderte.
"Die Maschine kann für die Herstellung von Trägerraketen verwendet werden", heißt es in dem Dokument.

Dem Bericht zufolge wurden umfangreiche Versuche unternommen, „den tatsächlichen Kunden im Iran zu verschleiern“. Der eigentliche Endverbraucher befand sich im Iran, aber die illegale Aktivität besagte, dass sich das Endverbraucherunternehmen in Malaysia befand. Die Bemühungen, die deutschen Exportkontrollvorschriften rechtswidrig zu umgehen, führten zu einer strafrechtlichen Verurteilung des Direktors des in Bayern ansässigen Unternehmens, das das Schweißgerät an den Iran verkaufen wollte.

Die bayerische Behörde werde "weiterhin überwachen, ob der Iran die im Juli 2015 unterzeichnete Vereinbarung konsequent einhält".

Marius
Erstellt am 10.06.2019, 20:02 Uhr
Strache's Sünden/ Der tiefe Fall oder der Aufstieg eines Gladiators ?

Was hat es mit Strache, seiner Vergangenheit und seinem tiefen Fall auf sich ?
Eine Analyse vom Österreicher Daniel Dragomir

gerri
Erstellt am 10.06.2019, 23:14 Uhr

(=)Das Duo Kurz und Strache,war von Anfang an etwas unsicheres.Da Herr Kurz bedacht und präzise,wiederum Herr Strache unruhig und angriffslustig......

Shimon
Erstellt am 26.06.2019, 13:49 Uhr
Mehr als die Hälfte der jungen Erwachsenen in der arabischen Welt will gehen - Umfrage

Von JULIA ALTMANN / THE MEDIA LINE
26.06.2013
Mangelndes Vertrauen in islamistische Regierungen, ein Anstieg der nichtreligiösen Identität sind laut Berichten Hauptgründe.
Die Ergebnisse einer kürzlich durchgeführten Umfrage in der arabischen Welt zeigen, dass mehr als die Hälfte der jungen Erwachsenen in der Region eine Auswanderung erwägt und immer mehr Menschen sich als "nicht religiös" ausweisen.

Die Big BBC News Arabic Survey, eine gemeinsame Bewertung von BBC News Arabic und Arab Barometer, einem überparteilichen Forschungsnetzwerk der Universität Princeton, ist die größte eingehende Umfrage, die jemals in der Region durchgeführt wurde. Zwischen Oktober 2018 und April 2019 nahmen über 25.000 Menschen in 10 Ländern und in den Palästinensischen Gebieten an persönlichen Interviews teil.

Zweiundfünfzig Prozent der Befragten im Alter von 18 bis 29 Jahren erwogen, in ein anderes Land auszuwandern.
...

gerri
Erstellt am 26.06.2019, 14:55 Uhr und am 26.06.2019, 14:57 Uhr geändert.
"Mehr als die Hälfte der jungen Erwachsenen in der arabischen Welt will gehen."


(=)Die Armen,dann gehen Sie weit weg der Heimat nach Europa,wo Sie gut empfangen und versorgt werden.Hier erinnern Sie sich Ihres Glaubens,wollen das die Einheimischen so leben wie Sie es sich von Zuhause vorstellen,sonst wird randaliert.

charlie
Erstellt am 26.06.2019, 14:58 Uhr
Hier erinnern Sie sich Ihres Glaubens,
Sie verlieren also in der Heimat ihren Glauben, wandern deshalb aus, kommen nach Europa und finden ihn hier wieder. Brauchst du noch Beweise, dass du bei diesem Thema komplett wirr im Kopf bist?

gerri
Erstellt am 26.06.2019, 18:25 Uhr und am 26.06.2019, 18:28 Uhr geändert.
"Mangelndes Vertrauen in islamistische Regierungen, ein Anstieg der nichtreligiösen Identität sind laut Berichten Hauptgründe."

"Hälfte der jungen Erwachsenen in der Region eine Auswanderung erwägt und immer mehr Menschen sich als "nicht religiös" ausweisen."

(=)Nochmal lesen,vielleicht klappt es......


charlie
Erstellt am 27.06.2019, 08:30 Uhr
Eben. Und du behaupptest, sie finden in der Fremde wieder zur Religion, ja zum politschen Islam.

gerri
Erstellt am 27.06.2019, 09:40 Uhr

(=)Genau wie Menschen die nach Deutschland auswandern,fleißig sind sich anpassen und es Ihnen gut geht,doch die Gedanken sind immer wieder in der alten Heimat.Wieso denn?

charlie
Erstellt am 27.06.2019, 10:02 Uhr
Gerri, bitte. Ein kleines Fitzelchen Logik!

Seite 348 von 348 |< · · [345] [346] [347] [348]

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz