Deutschland in Zukunft

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Der Onkel
schrieb am 17.10.2020, 01:39 Uhr
Haha, na vielleicht ist das ja ein guter Anfang... ^^

Aber ich wünsche mir wichtigere Themen als den Lieblingsvogel von uns Deutschen. :-P
Jo46
schrieb am 18.11.2020, 11:29 Uhr
@kleeblatt17

Hier schreibt Ihnen ein Sachse (kein Siebenbürger Sachse), der neben seiner rumänischen Ehefrau auch die Liebe zu Siebenbürgen, dessen Kultur, Traditionsbewusstsein, sowie den darin ausgedrückten Werten der Siebenbürger Sachen kennengelernt hat.

In Ihrem Statement aus 2018 empfehlen Sie ja diesen billigsten Propagandafilm in der ARD und im weiteren Verlauf wird klar, welches Denken Sie verkörpern.
Deshalb antworte ich Ihnen hier auch.

Die Situation in DE läuft in geradezu erschreckendem Maße auf ein Ende jeglicher deutscher Identität (Frau Özguz (SPD) als ehem. Integrationsbeauftragte der Bundesregierung:"eine eigene deutsche Kultur ist jenseits der Sprache nicht feststellbar") hinaus. Die vielgerühmten "Werte" existieren zunehmend nur noch in der Erinnerung. Und die uns "bereichernden" Migranten aus islamischen /afrikanischen Ländern werden DE mittelfristig bis zur Unkenntlichkeit zerstören. Schauen Sie nach Frankreich, wo Kopfabschneiden und Messerattacken zum täglichen Schreckensszenario gehören. Oder nach Schweden, wo es mittlerweile auch ganz offizielle no-go-Areas gibt. Diese Länder sind DE nur um ein paar Jahre voraus.

Ich habe mich daher bereits 2017 mit meiner Frau entschlossen auszuwandern. Wohin?
Nach Siebenbürgen - konkret nach Kronstadt. Inzwischen dort Immobilie erworben und dieses Jahr die Renovierung abgeschlossen.
Und - ganz wichtig - bereits einige sehr schöne Freundschaften geschlossen - sowohl mit Siebenbürger Sachsen, als auch mit Rumänen. Diejenigen, die ich in Kronstadt kennengelernt habe, sehen das Thema übrigens in weiten Teilen ähnlich, wie ich es hier geschildert habe.
Einzig die noch hohen Verdienstmöglichkeiten, werden als attraktiv in DE angesehen. Den Verfall dessen, was Rumänen mal als so typisch für DE ansahen, bemerken sie ebenso.
Damit will ich mitnichten die Risiken des politischen Systems in RO kleinreden - die sind ebenso unübersehbar.
Jedoch war für mich 2017 die Frage entscheidend: welche Richtung wird DE einschlagen und welche Rumänien? Was werden die Deutschen an Entscheidungen aus Berlin bereit sein zu tolerieren oder gar blind zu unterstützen - und was werden die Rumänen mehrheitlich zulassen oder eben nicht?

Ich bin nun also einer, der aus DE tatsächlich emigriert. Aber nicht aus den in diesem Propaganda-Machwerk dargestellten Gründen, sondern eher aus gegenteiligen Erwägungen.

P.S. Sowohl meine Frau, als auch ich selbst zahlen in DE Spitzensteuersatz - und zwar seit Jahren. D.h. wir gehören zu denjenigen, die in den großen Topf (für soziale Wohltaten an die ganze Welt) einzahlen und nie etwas herausgenommen haben.
Damit ist ab 2021 dann Schluss. Und wir sind in sehr guter Gesellschaft - ich kenne mittlerweile eine stattliche Anzahl von sehr gut ausgebildeten Deutschen, die entweder bereits weg sind oder es in naher Zukunft ebenso wie wir planen.

Finis Germania!
charlie
schrieb am 18.11.2020, 16:37 Uhr
Ich würde Ihnen raten, auch die EU zu verlassen. Am besten in ein sehr, sehr armes Land, vielleicht sogar mit einem Bürgerkrieg, denn nur dort können Sie vor gewalttätigen Immigranten sicher sein.
Der Onkel
schrieb am 23.11.2020, 21:18 Uhr
Hallo Jo,
auch dir lege ich folgendes Dokument an Herz. Gehörst du zu den Menschen, die nur zufrieden sind, wenn ihre Umwelt für die nächsten Jahrhunderte gefälligst so zu bleiben hat, wie sie es aus dem 20. Jahrhundert kennen?

https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/pressemitteilungen/DE/2020/03/pks-2019-pm.html

Um einen ausgewogenen Blick auf Fälle wie du sie ansprichst zu erhalten, setze du sie doch lieber ins Verhältnis zu den landesweiten Zahlen aus dem entsprechenden Jahr 2019. Dazu empfehle ich in der dort zu findenen PDF-Datei "Polizeiliche Kriminalstatistik 2019" besonders die Seiten 11 und 12 zu lesen.

Und dann sag du mir bitte danach um welche Gefahr wir uns in unserem Deutschland eher kümmern sollten... Um die Ureinwohner oder Migranten?
Der Onkel
schrieb am 23.11.2020, 21:23 Uhr
Und wer ist @kleeblatt17 ?

Aber nun wieder zu etwas konstruktivem....

Bürgerräte statt Volksentscheide
https://www.tagesschau.de/inland/gruenen-parteitag-139.html
"Die Grünen wollen die Bürger mehr in politische Entscheidungen einbinden. Beim virtuellen Parteitag beschlossen sie das Modell zufällig zusammengesetzter Räte. Das Wahlalter soll auf 16 Jahre sinken."
Der Onkel
schrieb am 23.11.2020, 21:25 Uhr
https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2020/_09/_16/Petition_116046.nc.html

Bitte unterschreiben !!!

Ihr könnt ab JETZT die Petition von Klimamitbestimmung.jetzt auf der Bundestagsseite für einen bundesweiten Bürger*innenrat für Klimapolitik unterzeichnen!

Mitzeichnungsfrist : 17.12.2020

MitzeichnerInnen : 3.500+ ➡️ . ➡️ . ➡️ notwendig : 50.000
Diana -->
schrieb am 23.11.2020, 23:12 Uhr
Alle Macht den Sowjets
Der Onkel
schrieb am 24.11.2020, 11:27 Uhr
Da flog sie, oh pardon, auf dem Besenstiel davon.
Gradeaus, überhaus, 3 mal rum und hoch hinaus.

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.