erbe meines vaters in rumänien

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 2 von 2 |< · · [1] [2]


Ciseau
Erstellt am 11.07.2017, 21:33 Uhr
Hallo zusammen,
habe selber vor gut einem Jahr einen sehr komplizierten Erbfall (Testament lag vor, 2 von 3 Kindern enterbt, Bekannte als zusätzliche Erbin, ...) und bin durch diverse intensive Internetrecherchen, u.a. auch hier auf Siebenbürger.de, auf Herrn Opris aufmerksam geworden.
Ich konnte dank seiner sehr professionellen, geduldigen und systematischen Unterstützung das Erbe zu meiner vollsten Zufriedenheit abschliessen.
-> benötigte Unterlagen besorgt (Erbschein, Geburtsurkunden, Apostillen, Erbteilsübertragungsvertrag)
-> diese wurden in Rumänien übersetzt
-> Notartermin wurde von ihm wahrgenommen
-> hatte selber nur einen persönlichen Termin
-> Honorar fair und im Vergleich zu mehreren Fahrten nach Rumänien extrem günstig, vor allem die ganzen Wege zu den dortigen Ämtern (Standesamt, Steuerbehörden, Ämtern, etc. entfallen)

Daher kann ich die Kanzlei von Herrn Opris Mihai Daniel nur uneingeschränkt empfehlen und bin sehr dankbar für die Unterstützung.

Falls jemand also auch eine Erbangelegenheit in Rumänien zu klären hat, dem kann ich nur empfehlen:

Nehmen Sie Kontakt auf:

Opris Mihai Daniel in Hermannstadt/Sibiu
Tel.: 0040728297522
email.: oprisdaniel@anwaltsibiu.ro

brooser007
Erstellt am 23.07.2017, 17:21 Uhr
Ich habe mein Erbschaftsanliegen sehr einfach gelöst: bin nach Siebenbürgen zurückgekehrt und ich bereue es nicht!

e.h.
Erstellt am 23.07.2017, 19:10 Uhr
Dürfen wir ein bisserl mehr erfahren?

gerri
Erstellt am 24.07.2017, 10:49 Uhr und am 24.07.2017, 10:58 Uhr geändert.
brooser007 :"Ich habe mein Erbschaftsanliegen sehr einfach gelöst: bin nach Siebenbürgen zurückgekehrt und ich bereue es nicht!"


@ Sag mal "brooser007",hat man dich aus der Haft in Rumänien entlassen,du wurdest ja bei deiner Rückkehr 2010 von der Strasse "entführt" deines Sagen nach(am 12.07.2017),und Jahrelang zwanginterniert? Hat Jemand geholfen,oder hat man dich einfach so wieder auf die Menschheit freigelassen? Was stimmt jetzt, zwangsinterniert oder "nicht bereuen"?

brooser007
Erstellt am 28.07.2017, 03:50 Uhr und am 28.07.2017, 03:54 Uhr geändert.
@gerri: das schließt sich doch gegenseitig nicht aus. Wer soll helfen? Die schwersten Kämpfe kämpft man immer allein, da kommt keiner zuhilfe.

getkiss
Erstellt am 28.07.2017, 10:11 Uhr
@Laica
danke dir ich werde ihn mal anschreiben wäre schön wenn es klappt.lg

wurde Dir geholfen?

Seite 2 von 2 |< · · [1] [2]

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz