Siebenbürgisch-Sächsische Kulturtage 2008: Brauchtumsveranstaltung und Podiumsdiskussion

Der Schirmherr der Siebenbürgisch-Sächsischen Kulturtage in Bayern 2008, der bayerische Kultusminister Siegfried Schneider, hat in einer Festansprache am 7. September im Sudetendeutschen Haus in München die kulturhistorischen Leistungen der Siebenbürger Sachsen gewürdigt. Anschließend boten siebenbürgisch-sächsische und banatschwäbische Gruppen eine vielseitige Brauchtumsveranstaltung.

Am Nachmittag fand ebenfalls im Adalbert-Stifter-Saal des Sudetendeutschen Hauses in München eine Podiumsdiskussion zum Thema „Grenzüberschreitender Kulturaustausch – Vertriebene und Aussiedler als Brückenbauer“ unter der Moderation von Dr. Anneli Ute Gabanyi statt.

Fotos: Peter Baumgartl

Siebenbürger Blasmusik München Heidemarie Weber Landesvorsitzende Herta Daniel Bayerns Kultusminister Siegfried Schneider Gruppenbild mit bayerischem Kultusminister Im Gespräch
Banater Sketch Banater Tanzgruppe Schwungvolle Darbietung Carla Waad, Querflöte Klassik Theater von Doris Hutter
Junge Generation Kinder- und Jugendtanzgruppe München Lampenfieber Junge Zuschauer ganz vorn Jugendtanzgruppe München Die Moderatorin
Reußmarkter Chor Chor mit Nachwuchs Geschäftsstelle vertreten Die Teilnehmer der Podiumsdiskussion Begrüßung durch die Landesvorsitzende Bundesvorsitzender Dr. Bernd Fabritius
Pfarrer Michael Gross Parlamentarier Ovidiu Ganţ Dr. Anneli-Ute Gabanyi Hans Bergel Kirche als Brückenbauer
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz