Sprachaufnahmen aus Pintak

Schulzeit und Jugend

Frau, 58 Jahre, aus Pintak

Aufnahme anhören: Play drücken | In eigenem Fenster öffnen Player

Aufnahme speichern (1.2 MB, Mp3, ca. 2:33 Minuten)
Mit rechter Maustaste auf obigen Link klicken und "Speichern ..." wählen.

In der nordsiebenbürgisch-sächsischen Mundart erzählt eine 58jährige Frau von ihrer Schulzeit und Jugend im dörflichen Pintak (rumänisch Slătinița), ungefähr 8 km nördlich von Bistritz.
[mehr...]
Aufnahmejahr: 1971 - Veröffentlicht am 20. Februar 2022 • Kommentieren

Christfest mit Lichtert

Frau, 58 Jahre, aus Pintak
Manche sagen, früher in Siebenbürgen sei Weihnachten geheimnisvoller gewesen. Andere erzählen, man habe sich viel mehr über die kleinen Dinge gefreut. Doch wie feierten die Siebenbürger Sachsen in Pintak (Nordsiebenbürgen) vor langer, langer Zeit das Fest der Liebe? Welche Bräuche gab es? Eine 58jährige Frau erzählt in dieser Audioaufnahme aus dem Jahre 1971, über die alten Weihnachtsbräuche beim Fest der Feste in Pintak (ungefähr 8 km nördlich von Bistritz). Die Christbescherung für Kinder fand in der Kirche während der Christvesper am Heiligen Abend statt. Sie berichtet über den siebenbürgischen Christleuchter-Brauch (auf siebenbürgisch-sächsisch Lichtert), der in vielen Gemeinden Siebenbürgens typisch war. Der Lichtert war mit Wintergrün, Kerzen, Papierblumen aus Krepppapier und Schmuckfähnchen geschmückt. Lese hier mehr über den Lichtertbrauch der Siebenbürger Sachsen. [Aufnahme anhören »]
2:25 Minuten, 1.1 MB • Aufnahmejahr: 1971 - Veröffentlicht am 22. Dezember 2021

Spielstube

Frau, 58 Jahre, aus Pintak
In die sogenannte Spielstube kommen Mägde und Knechte. Dort spielen sie unter anderem auch "Ich steh vor der Tür, wer mich liebt der kommt zu mir". Die Mädchen waren in Schwesterschaften und die Jungen in Burschenschaften organisiert. Deren Anführer wurden gewählt. [Aufnahme anhören »]
5:50 Minuten, 2.7 MB • Aufnahmejahr: 1971 - Veröffentlicht am 22. Februar 2019

Der Landwirt und sein Acker

Mann, 62 Jahre, aus Pintak
In dieser Aufnahme erzählt ein alter Bauer von der Feldarbeit in Pintak. Der Acker muß gepflügt werden. Manche Aussaat macht man besser mit der Hand. Maschinen sind auch im Einsatz. Düngen musste man auch in den 1970er Jahren schon. [Aufnahme anhören »]
11:01 Minuten, 5 MB • Aufnahmejahr: 1971 - Veröffentlicht am 21. Februar 2019

Pfingstbräuche

Frau, 58 Jahre, aus Pintak
Am zweiten Pfingstfeiertag war das Schulfest. Die Gemeinde ging im Zug in den Wald. Dort spielte die Musik und die Kinder bestreiten Sportwettkämpfe. Zu Pfingsten gibt es den Brauch, dass die Burschen den Mädchen Birken aus dem Wald holen. In der Nacht werden die Maibäume im Verborgenen zu den jeweiligen Mädchen getragen und dort aufgestellt und eingegraben. Dabei kann es auch zu Streitigkeiten kommen. [Aufnahme anhören »]
3:14 Minuten, 1.5 MB • Aufnahmejahr: 1971 - Veröffentlicht am 6. Februar 2019

Aufnahmen benachbarter Orte

Bitte Umschalttaste (Shift) zum Zoomen gedrückt halten.
Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Weitere Informationen, Nachrichten, Bilder auf der Ortschaftsseite von Pintak »