Aufnahmen zum Schlagwort Haushalt

Bitte Umschalttaste (Shift) zum Zoomen gedrückt halten.
Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Arbeit im Garten, im Haushalt und beim Kollektiv

Frau, 34 Jahre, aus Schorsten


Aufnahme anhören: Play drücken | In eigenem Fenster öffnen Player

Aufnahme speichern (2.2 MB, Mp3, ca. 4:52 Minuten)
Mit rechter Maustaste auf obigen Link klicken und "Speichern ..." wählen.

Im Garten wird angebaut, was die Familie so braucht: Kartoffeln, Rüben, Tomaten, Kohl, Zwiebel, Möhren. Vieles davon wird auch eingelegt. Beim Kollektiv wird, abgesehen vom Getreide, alles parzellenweise angebaut, damit der, der etwas tut, auch etwas von seiner Arbeit hat. [mehr...]
Aufnahmejahr: 1972 - Veröffentlicht am 14. März 2019 • Kommentieren
Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Hofhunde schützen Hühner vor Fressfeinden

Mann, 44 Jahre, aus Petersdorf bei Marktschelken
In Petersdorf hat jeder Bauer einen Hund. Sie werden vor allem als Hofhund, aber auch als Schutz vor Ungeziefer eingesetzt. Ratten halten sich oft im Schweinestall auf. Petersdorf liegt nahe am Wald, daher muss man sich auch gegen Füchse und Wölfe schützen die oft Hühner reissen. Es gibt keine Familie in der Gemeinde die keinen Schaden vom Fuchs hat. [Aufnahme anhören »]
5:52 Minuten, 2.7 MB • Aufnahmejahr: 1970 - Veröffentlicht am 8. Februar 2019

Hausarbeit macht Spaß

Schülerin, 18 Jahre, aus Petersdorf bei Mühlbach
Wenn man in den Ferien 21 Schriftsteller in rumänischer und 11 Schriftsteller in deutscher Sprache lesen muss, dann macht die Arbeit im Haushalt besonders viel Spaß. [Aufnahme anhören »]
1:33 Minuten, 1.4 MB • Aufnahmejahr: 1969 - Veröffentlicht am 24. April 2011

Pflichten der Bäuerin

Frau, 51 Jahre, aus Donnersmarkt
Die Aufgaben der Hausfrau im Haushalt wird im Tagesablauf aufgezählt und erläutert. [Aufnahme anhören »]
6:59 Minuten, 3.2 MB • Aufnahmejahr: 1972 - Veröffentlicht am 18. März 2011

Vom Seife kochen

Frau, 39 Jahre, aus Rumes
Alle Jahre wieder werden die Abfälle vom Schweineschlachten verwertet, indem sie zu Seife gekocht werden. 3 kg Fett kommen auf 1 kg Soda und 10 Liter Wasser. Die Seife wird langsam gekocht und dabei behutsam umgerührt. Und das 3 Stunden lang. Die Seife wird dann abgehoben, und die Lauge im Bach entsorgt. Am nächsten Morgen kann man die Seife dann in Stücke schneiden. Seit 10-15 Jahren wird keine Seife mehr gekauft, sondern selber gemacht. [Aufnahme anhören »]
2:25 Minuten, 1.1 MB • Aufnahmejahr: 1973 - Veröffentlicht am 10. März 2011

Die Frau und die Hauswirtschaft

Frau, 62 Jahre, aus Kleinblasendorf
Die Hausfrau muss sich um das Essen, die Wäsche, das Putzen und die Handarbeit kümmern. Manchmal geht man auch am Markt nach Mediasch um Grünzeug und Obst zu verkaufen. Von der Arbeit im Gemüsegarten und im Weingarten wird auch berichtet. [Aufnahme anhören »]
5:18 Minuten, 2.4 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 8. März 2011

Heizen mit Gas und Holz

62 Jahre, aus Kleinblasendorf
Kleinblasendorf wurde in den 1960ger Jahren ans Gasnetz angeschlossen. Früher mußten die Männer das Brennholz aus dem Wald holen und hatten damit viel Arbeit. [Aufnahme anhören »]
1:34 Minuten, 0.7 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 2. März 2011

Einkellern von Gemüse

Frau, 51 Jahre, aus Donnersmarkt
Im Frühjahr wird das Gemüse gesät - Möhren, Petersilien, Kraut, Salat und Zwiebel. Den Samen zieht man sich selber. Auf was man beim Einkellern vom Grünzeug achten muß, kann man hier erfahren. Einiges wird noch am Markt verkauft, doch das Meiste ist für den Eigengebrauch gedacht. [Aufnahme anhören »]
3:22 Minuten, 1.5 MB • Aufnahmejahr: 1972 - Veröffentlicht am 23. Februar 2011

Vom Kraut einlegen und der Kompestgech

Frau, 51 Jahre, aus Donnersmarkt
Wie man Sauerkraut "einmacht". Früher wat das Einkochen eine ganz wichtige Angelegenheit. So kam man gut über den Winter und erfreute sich an den vielen schmackhaften Sachen, die auf den Tisch kamen. Man war bestens mit Marmeladen, Kompott, aber auch mit „Saurem“ versorgt. Aus all dem was der Garten an Obst und Gemüse hergab, wurden kleine Vorräte für den Winter hergestellt. [Aufnahme anhören »]
2:33 Minuten, 1.2 MB • Aufnahmejahr: 1972 - Veröffentlicht am 17. Februar 2011

Arbeit im Gemüsegarten

Frau, 51 Jahre, aus Donnersmarkt
Im Garten wurde meist Gemüse für den eigenen Gebrauch angebaut. Es wurden allerdings auch auf den Stadtmärkten der Umgebung zum Verkauf angeboten. Im Herbst wird der Garten umgegraben und gut gedüngt. Im Frühjahr geht es mit dem aussähen los. Grünzeug wird auch im Weingarten angebaut. [Aufnahme anhören »]
9:24 Minuten, 4.3 MB • Aufnahmejahr: 1972 - Veröffentlicht am 4. Februar 2011

Seite 1 von 2 [1] [2] · · >|

Aufnahmen aus dem Schallarchiv der in Rumänien gesprochenen deutschen Mundarten des Linguistikinstituts Bukarest aus den Jahren 1966-1975.
weitere Informationen »

Nutzungsbedingungen

Sie dürfen die Aufnahmen zu privaten Zwecken verwenden. Jede kommerzielle Verwendung ohne schriftliche Zustimmung des Verbandes ist untersagt.

Saksesch Podcast

Die hier veröffentlichten Aufnahmen gibt es auch als RSS-Feed/Podcast. Sie können sich so über die neuesten Aufnahmen automatisch informieren lassen bzw. diese automatisch auf Ihr podcastfähiges Abspielgerät (Mp3-Player o. ä.) übertragen lassen:
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz