Aufnahmen zum Schlagwort Neujahr

Bitte Umschalttaste (Shift) zum Zoomen gedrückt halten.
Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Feiern in der Neujahrsnacht

Schülerin, 13 Jahre, aus Bulkesch


Aufnahme anhören: Play drücken | In eigenem Fenster öffnen Player

Aufnahme speichern (1.5 MB, Mp3, ca. 3:17 Minuten)
Mit rechter Maustaste auf obigen Link klicken und "Speichern ..." wählen.

Die Feier in der Neujahrsnacht beginnt mit Ratespielen, zum Beispiel "Zauberer und Fotograf". Ein Spieler, der Fotograf, bestimmt einen Mitspieler, den er nachmachen muß. Ein anderer Spieler, der "Zauberer" muß dann erraten, wer der ausgewählte Mitspieler ist. Nachher wird gegessen und Glühwein getrunken - einige haben sch fast betrunken ... [mehr...]
Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 11. März 2011 • Kommentieren
Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen gefördert.

Neujahr in Bell

Mann, 35 Jahre, aus Bell
Die Sylvesternacht wird in Bell nicht besonders gefeiert. Es wird ja ein bißchen gefeiert. Die Patentanten besuchen und beschenken am Neujahrstag ihre Patenkinder. Die Kinder müssen ein Gedicht oder Gebet vortragen. [Aufnahme anhören »]
1:50 Minuten, 0.8 MB • Aufnahmejahr: 1970 - Veröffentlicht am 15. Februar 2011

Neujahrswunsch

Tischler, 27 Jahre, aus Kelling
Am Neujahrstag gingen die Kinder zu Verwandten, Bekannten und Nachbarn "ein gutes Neues Jahr" wünschen. In Kelling im Unterwald wurde seinerzeit folgender Spruch zum Besten gegeben: "Ech wängschen Noijohr, gläckselig Johr, aser Härrgot erhold ech den Kierebum uch den Wengstoch uch ech, dot er long long liewt." [Aufnahme anhören »]
0:08 Minuten, 0.1 MB • Aufnahmejahr: 1969-06-20 - Veröffentlicht am 29. Dezember 2009

Silvester und Neujahrsengel

Tischler, 27 Jahre, aus Kelling
Am Silvester Abend kommen die Bewohner von Kelling zusammen um zu feiern. Sie bringen einen Krug Wein und gebratene Wurst mit. Kurz vor Mitternacht versammelt sich die ganze Gemeinde auf dem Marktplatz. Mit Glockengeläut wird das Neujahr eingeläutet. Vom Kirchturm aus, begrüßen die Adjuvanten mit Blasmusik das Neue Jahr. Die Jäger schießen mit ihren Gewehren. Danach gehen alle zurück in ihre Räumlichkeiten um bis in die Morgenstunden durchzufeiern. Am Vormittag gehen die Kinder Neujahr wünschen. Folgender Spruch wird dabei vorgetragen: "Ech wängschen Noijohr, gläckselig Johr, aser Härrgot erhold ech den Kierebum uch den Wengstoch uch ech, dot er long long liewt." Der Neujahrsengel kommt zu den kleinen Kindern um ihnen eine Freude zu machen. [Aufnahme anhören »]
3:13 Minuten, 1.5 MB • Aufnahmejahr: 1969-06-20 - Veröffentlicht am 8. Dezember 2009
Aufnahmen aus dem Schallarchiv der in Rumänien gesprochenen deutschen Mundarten des Linguistikinstituts Bukarest aus den Jahren 1966-1975.
weitere Informationen »

Nutzungsbedingungen

Sie dürfen die Aufnahmen zu privaten Zwecken verwenden. Jede kommerzielle Verwendung ohne schriftliche Zustimmung des Verbandes ist untersagt.

Saksesch Podcast

Die hier veröffentlichten Aufnahmen gibt es auch als RSS-Feed/Podcast. Sie können sich so über die neuesten Aufnahmen automatisch informieren lassen bzw. diese automatisch auf Ihr podcastfähiges Abspielgerät (Mp3-Player o. ä.) übertragen lassen:
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz