Aufnahmen zum Schlagwort Überfall

Bitte Umschalttaste (Shift) zum Zoomen gedrückt halten.
Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Mord und Totschlag

alter Mann, 75 Jahre, aus Pretai

Aufnahme anhören: Play drücken | In eigenem Fenster öffnen Player

Aufnahme speichern (4 MB, Mp3, ca. 8:50 Minuten)
Mit rechter Maustaste auf obigen Link klicken und "Speichern ..." wählen.

Der Raubmord geschah am 26. Juli 1932. Ziel des Überfalls war der Onkel des Erzählers, der im Ort als einer der Reichsten galt, zumindest der mit den meisten "Kreuzer". Die Hintergründe: Der besagte Onkel hatte sein Geld bei der örtlichen Raiffeisenbank (Kreditinstitut in der Rechtsform einer Genossenschaft) zinsbringend angelegt. Nach einem Streit im Aufsichtsrat wegen der Höhe der Zinsen, hatte er das Geld abgehoben und bei der kleinen Sparkasse in Mediasch angelegt. Im Dorf hieß es, er würde das Geld daheim im Tresor, in seiner "Wertheim" (Tresorhersteller seit 1852), aufbewahren. Dass hat sich bis in die übelsten Kreise rumgesprochen, so dass sich eine Verbrecherbande zusammenfand, die den Überfall plante und durchzuführte. Wie es zu dem Mord kam, was dabei genau geschah und alle weiteren Einzelheiten, von der Überführung der Täter bis zu den Verhören und Gerichtsverhandlungen, all das erfahren sie in dieser spannenden Sprachaufnahme welche im Jahre 1972 aufgezeichnet wurde. [mehr...]
Aufnahmejahr: 1972 - Veröffentlicht am 11. September 2008 • Kommentieren