Aufnahmen zum Schlagwort Unterhaltung

Bitte Umschalttaste (Shift) zum Zoomen gedrückt halten.
Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Späße beim Maisschälen

Frau, 45 Jahre, aus Burgberg


Aufnahme anhören: Play drücken | In eigenem Fenster öffnen Player

Aufnahme speichern (1.2 MB, Mp3, ca. 2:41 Minuten)
Mit rechter Maustaste auf obigen Link klicken und "Speichern ..." wählen.

Beim Maiskolbenschälen geht es meist lustig zu. Wenn dann noch das eine oder andere Schnäppschen getrunken wird, dann kommt man auf die verschiedenen Ideen ... [mehr...]
Aufnahmejahr: 1970 - Veröffentlicht am 4. April 2011 • Kommentieren
Aus Mitteln des Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen gefördert.

Arbeit und Unterhaltung in der Jugendzeit

Frau, 65 Jahre, aus Freck
Als älteste von vier Geschwister mußte die Sprecherin ihrem Vater bei der Waldarbeit helfen. Von morgens früh bis abends spät mußte sie mit dem Pferdewagen in den Wald fahren. Obwohl sie abends meist müde war, ging sie noch in die Spinnstube, denn dort ging es immer lustig zu. [Aufnahme anhören »]
6:09 Minuten, 5.6 MB • Aufnahmejahr: 1968 - Veröffentlicht am 1. April 2011

Feiern in der Neujahrsnacht

Schülerin, 13 Jahre, aus Bulkesch
Die Feier in der Neujahrsnacht beginnt mit Ratespielen, zum Beispiel "Zauberer und Fotograf". Ein Spieler, der Fotograf, bestimmt einen Mitspieler, den er nachmachen muß. Ein anderer Spieler, der "Zauberer" muß dann erraten, wer der ausgewählte Mitspieler ist. Nachher wird gegessen und Glühwein getrunken - einige haben sch fast betrunken ... [Aufnahme anhören »]
3:17 Minuten, 1.5 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 11. März 2011

Die fleißigen Reener Zehntmänner

Mann, 53 Jahre, aus Sächsisch-Regen
In der alten Zeit gab es in Reen sieben Nachbarschaften. In jedem Jahr mußte der Nachbarvater am Richttag über seine Arbeit berichten. Die Zehntmänner standen ihm zur Seite. Im Ziegenwald mußten die Zehntmänner einen "Buhai" organisieren. Sogar das Essen haben die Männer vorbereitet. Der alte Nachbarvater hatte das Oberkommando über das Kochen. [Aufnahme anhören »]
3:52 Minuten, 1.8 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 25. Februar 2011

"Verbotene Wirtschaft"

Mann, 63 Jahre, aus Durles
Bei der Verbotenen Wirtschaft handelt es sich nicht um eine illegale Tätigkeit, sondern um das jährliche Fest der Durleser Schwestern- und Bruderschaft. Der Name kommt daher, daß an dieser Feier keine anderen Personen als die in der Schwestern- und Bruderschaft organisierten Personen teilnehmen dürfen. Beim ersten Tanz werden die Tanzpartner dem Alter nach gewählt: der älteste Mann tanzt mit der jüngsten Frau und die älteste Frau mit dem jüngsten Mann. Somit haben die unerfahrenen Tänzer einen erfahrenen Partner an der Seite. [Aufnahme anhören »]
5:31 Minuten, 5.1 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 10. Februar 2011

Konversation zwischen Eheleuten

Frau und Mann, aus Michelsberg
Mann und Frau unterhalten sich im ersten Teil über einen Winterausflug zum Halben Stein. Im zweiten Teil geht es um die Vorbereitungen zum Schweineschlachten. Die Därmer müssen gut gesäubert werden. Das Abendessen muss für die Helfer auch noch vorbereitet werden. Es gibt Suppe und Hiebes. Krampampel gibt es auch, dabei werden gebackene, getrocknete Pflaumen mit Schnaps (Pali) übergossen. [Aufnahme anhören »]
6:49 Minuten, 3.1 MB • Aufnahmejahr zwischen 1966 und 1975 - Veröffentlicht am 9. Februar 2011

Wenig Jugend in Reußmarkt

Junger Mann, 26 Jahre, aus Reußmarkt
Erzählt wird über die seltene Geselligkeit der Jugend in Reußmarkt. Die Gründe dafür werden erläutert. [Aufnahme anhören »]
5:03 Minuten, 4.6 MB • Aufnahmejahr: 1969 - Veröffentlicht am 11. November 2007
Aufnahmen aus dem Schallarchiv der in Rumänien gesprochenen deutschen Mundarten des Linguistikinstituts Bukarest aus den Jahren 1966-1975.
weitere Informationen »

Nutzungsbedingungen

Sie dürfen die Aufnahmen zu privaten Zwecken verwenden. Jede kommerzielle Verwendung ohne schriftliche Zustimmung des Verbandes ist untersagt.

Saksesch Podcast

Die hier veröffentlichten Aufnahmen gibt es auch als RSS-Feed/Podcast. Sie können sich so über die neuesten Aufnahmen automatisch informieren lassen bzw. diese automatisch auf Ihr podcastfähiges Abspielgerät (Mp3-Player o. ä.) übertragen lassen:
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz