Bilder von Brenndorf

Wappen der "Dorfgemeinschaft der Brenndörfer"

Wappen der "Dorfgemeinschaft der Brenndörfer"

Wappenbeschreibung:
Auf Rot ein goldener Ring, zweigeteilt durch einen senkrechten goldenen Stab.

Wappenbegründung:
Der Ring mit dem senkrechten Stab wurde zunächst als Viehbrandzeichen und Siegel verwendet und später in das Brenndörfer Wappen übernommen. Die älteste Darstellung des Viehbrandzeichens stammt aus einem Klein-Folioband aus dem Jahre 1577 mit dem Titel: „Signetbuch aller Brennzeichen, damitt das vieh in allen gemeinden der Sieben Stüell geczeichnet wird, artig und eygentlich abgemahlt“. Das älteste bekannte Siegel von Brenndorf stammt von 1722. Die Urkunde ist im Ungarischen Staatsarchiv in Budapest unter dem Aktenzeichen Homagilia 138 registriert. Die älteste bekannte Beschreibung des Siegels stammt von Lucas Joseph Marienburg aus dem Jahre 1813. Eine Stickerei auf der „blau-roten Fahne der Gemeinde“ von 1876 ist die älteste bekannte Darstellung des Brenndörfer Wappens.

Bild 21 von 29

Dieses Bild wurde von Besuchern hochgeladen. Mit dem Hochladen versichert der Besucher, dass er das Recht dazu hat, und räumt Siebenbuerger.de die Nutzungrechte an dem Bild ein. Das Urheberrecht liegt weiterhin beim Fotografen. Wenn Sie ein unrechtmäßig hochgeladenes Bild entdecken, sagen Sie uns bitte Bescheid.

Hier finden Sie Luftbildaufnahmen von Brenndorf