Deutsch-Kreuz - Informationen

Übersicht über die Informationen auf dieser Seite:

Vollständige Literaturliste (Ortsmonografien, Belletristik etc.) anzeigen

Die HOG Deutsch-Kreuz stellt sich vor

Geschäftsführender Vorstand:
  • Dipl. Ing. Johann Hellwig (München), Vorsitzender
  • Michael Folberth (Oberasbach), stellv. Vorsitzender
  • Frieda Varwig (Rüsselsheim), Kassenwart/Geschäftsführerin
  • Karin Artz (Eningen u.A.), Schriftführer

Erweiterter Vorstand:
  • Elfriede Imrich (Ludwigsburg), Kulturreferentin
  • Arnfried Imrich (Ludwigsburg), Jugendreferent
  • Hilde Orend und Michael Eichner, Vertreter der Münchner Nachbarschaft
  • Wilhelm Folberth und Heinz Adolf Mai, Vertreter der Stuttgarter Nachbarschaft

Kassenprüfer:
  • Anna Martini (Geretsried)
  • Reinhard Schwartz (Hexenagger)

Schwerpunkte der Kulturellen und humanitären Tätigkeiten sind:
  • Pflege der historischen und neueren Frauen-/und Männer-Trachten
  • Teilnahme am Trachtenumzug der Heimattage in Dinkelsbühl
  • Organisation der jährlichen und 2-jährlichen Treffen, die ebenfalls in Dinkelsbühl stattfinden
  • Materielle, kulturelle, geistige und humanitäre Hilfe für die Heimat- gemeinde, vor und nach der fast vollständigen Aussiedlung der sächsischen Bevölkerung
  • Pflege des Evangelisch-Sächsischen Friedhofes in der Heimatgemeinde
  • Hilfe zur Rettung durch Nutzung der kirchlichen Kulturgüter
  • Zusammenarbeit mit international tätigen Organisationen und Stiftungen

HOG-Informationen / Geschichte

Die HOG Deutsch-Kreuz konstituietre sich im Beisein von 40 Gründungsmitgliedern am 07. Juni 1981 im "Deutschen Haus" zu Dinkelsbühl. Im Jahre 2000 erlangte die HOG die Gemeinnützigkeit ( Eingetragener Verein ) und im Jahre 2002 die Rechtsfähigkeit.
Als 1.Vorsitzender der HOG wurde Dipl. Ing. Johann Imrich gewählt, welcher 6 mal wiedergewählt wurde.
Der jetzige Vorstand umfaßt 8 Personen und gliedert sich in den geschäftsführenden und den erweiterten Vorstand. Den aktuellen Vorstand finden sie oben.

Neues von Deutsch-Kreuz »