SbZ-Archiv - Stichwort »Gründonnerstag«

Zur Suchanfrage wurden 79 Zeitungsseiten gefunden.

Seite 8 von 8 |< · · [5] [6] [7] [8]

Folge 4 vom 15. März 1979, S. 5

[..] lender sehen konnten, haben wir als Beitrag zu unserer Kulturarbeit wieder einige Auslandsfahrten eingeplant. Die . Fahrt zu Ostern zum G a r d a s e e findet vom . bis . April statt. Abfahrt am Gründonnerstag, dem . ., um . Uhr, vom Hauptbahnhof in Mannheim. Autobahn über Augsburg, Innsbruck, Brenner, Bozen nach Garda am See, hier Quartierzuteilung in einer schönen Pension (Neubau). Von Garda aus Fahrten zum deutschen Heldenfriedhof, den Gardasee entlang zur Halb [..]

Folge 7 vom 15. April 1968, S. 3

[..] irkungsvolle Vertretung der heimatpolitischen Ziele des Verbandes in der Öffentlichkeit und die Förderung seiner Mitgliedsorganisationen eingesetzt haben. veröck&nkt keine aua « Von Bernhard Ohsam Am Gründonnerstag des schicksalschweren Jahres schlüpfte eine Gestalt aus dem Gassentürchen des evangelischen Pfarrhauses in Michelsberg; verstört und geduckt, wie eine Kranke Katze -- oder wie ein Mensch, der sehr gedemütigt worden ist. Der Mann war von schmächtiger Gestalt un [..]

Folge 3a vom 31. März 1966, S. 6

[..] ieben werden müssen -- denn jede Bäuerin hat in der Regel sehr viele Patenkinder, und jedes von ihnen bekommt drei Eier --, so beginnen die Frauen, wenn es nur irgend geht, mit dieser Arbeit schon am Gründonnerstag. Allerlei ist dann nötig: Saubere Eier, Farbenpulver, Bienenwachs und nicht zuletzt ein ,,Flitterchen", das ist der Griffel, mit dem man auf die Eier ,,schreibt". Damit man ihn zur rechten Zeit habe, muß er schon früh beim ,,Flittermacher" des Dorfes bestellt werde [..]

Folge 3 vom 15. März 1966, S. 8

[..] frei. x *\ i Reiseteilnehmer mägen sldi als· \ I bald zwecks Platzreservlerunic ··* anmelden und Reisepaß zur Visabeschaffung einsenden an das Reisebüro A. Heumann Karlsruhe, Blnoer StraBe Abfahrt Gründonnerstag frtth v. Zweigbüro Stuttgart - Süd, am Wilhelmsplatz . Verlangen Sie Informationsblatt Nodi den USA. mit den deutschen Passagierschiffen .BREMEN" - ,,H&NSE&TIC" - ,,EUKOPA" -,,BERLIN' Auskünfte, ProspeifkjJnd Buchung HAPAG LCOYD Mönchen , TheatlnwitraBeit, Tel. [..]

Beilage LdH: Folge 139 vom Mai 1965, S. 2

[..] ren. Da nur sonntags die Arbeit ruhte, fanden die Gottesdienste des Karfreitags und des Ostermontags vielfach am Abend statt. Auch an diesen Tagen waren die Kirchen voll. Auch die Abendmahlsfeiern am Gründonnerstag waren gut besucht. Das obenstehende Bild zeigt eine Gruppe der Hermannstädter Geistlichen nach dem Gottesdienst am Ostersonntag, in dem der Kiichenchor Zwei Passionschöre von Heinrich Schütz sang und Professor Dressier die Orgel spielte. Wir sehen von links nach re [..]

Beilage LdH: Folge 129 vom Juli 1964, S. 4

[..] nders als einen Vater seiner Familie, aber auch einen Vater seiner Gemeinde gekannt. Ein einziges Wort nur möchte ich aus feiner Predigt hier veröffentlichen. Es ist das Wort V e r g e b u n g . ,,Am Gründonnerstag, vier Tage vor seinem Tode, besuchte ich Vater Rauh, es war das letzte Mal. Vater Nauh, ein alter Mann bei vollem Bewußtsein einem jungen Vikar gegenüber spricht das Wort Vergebung aus. Er will jedem die Hand reichen, an dem er in seinem Leben etwas gefehlt hat. Er [..]

Folge 5 vom 15. Mai 1962, S. 9

[..] e Landsmannschaft -- einen schönen Lebensabend in gleichbleibender Gesundheit und Frische schenken. Abschied von Gerda Kapiller In der Einsegnungshalle des Urnenfriedhofs in Linz-Urfahr nahmen wir am Gründonnerstag Abschied von unserem treuen Vereinsmitglied Gerda Kapiller/Groß. Die erschütternde Nachricht von dem allzufrühen Tode der so lebensbejahenden, lebensfrohen und lebenstüchtigen Frau Gerda hat eine große Trauergemeinde um sie vereinigt. -- Unvergessen prägt sich alle [..]

Folge 1 vom 25. Januar 1956, S. 9

[..] brauche nichts. Dem Bruder Mihai kannst du ausrichten, daß ihn der Aussatz fressen möge, weil er mir stinkenden Fisch schickte." UNHEIMLICHE VORFÄLLE Es ereignen sich weitere bedenkliche Vorfälle. Am Gründonnerstag -bricht sich der Zuchteber des Klosters, ein unwahrscheinlich gewaltiges Tier, das Bein und muß geschlachtet werden. Niemand kann herausfinden, auf welche Weise der Eber zu dem Beinbruch gelangte: er hat weder den Stall verlassen, noch ist eine schadhafte Stelle im [..]

Folge 4 vom 15. April 1952, S. 5

[..] i den Protestanten, so bei den Siebenbürger Sachsen, muß in der Karwoche aller Lärm gemieden werden. Man darf nicht ,,bläuein", denn soweit der Bläuel gehört wird, schlägt im Sommer der Hagel ein. Am Gründonnerstag wird ,,Heimmelbrit" (Oblatten) an die Gemeinde verteilt. Daß' das siebenwöchentliche Osterfasten, von der katholischen Bevölkerung, ganz besonders aber von den orthodoxen Rumänen unt Slawen streng eingehalten, ab Ostersonntag von einer Flut von Speisen abgelöst wur [..]

Seite 8 von 8 |< · · [5] [6] [7] [8]

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT

Informationen zum Archiv

Das Archiv umfaßt die digitalisierten Ausgaben der Siebenbürgischen Zeitung inkl. Beilagen.
Die einzelnen Seiten liegen im PDF-Format vor. Sie können nur von Premiumbenutzern eingesehen werden. Volltextsuche und Anzeige der Ausgaben-Übersicht ist allen Benutzern ermöglicht.
Startseite des Archivs

Nächster Redaktionsschluss

26. Juni 2019
11:00 Uhr

11. Ausgabe vom 10.07.2019
Alle Redaktionsschlüsse

Terminkalender

« Juni 19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz