Artikel

5. Oktober 2022

Kulturspiegel

60 Jahre „Patenschaft für das Ostdeutsche Lied“

Es ist die einzige Sachpatenschaft für ein ostdeutsches Kulturgut in Deutschland: die „Patenschaft für das Ostdeutsche Lied“ der Stadt Wetzlar. Die Institution kümmert sich seit 60 Jahren darum, das Liedgut der einst deutschen Siedlungsgebiete im Osten vor dem Vergessen zu bewahren. Gefeiert wurde das Jubiläum mit einem Liederabend am 11. September in der Stadthalle. mehr...

5. Oktober 2022

Jugend

Bowlingturnier in Augsburg

Liebe Sportsfreunde der SJD Bayern, unser alljährliches Bowling-Turnier steht kurz bevor. Wir freuen uns riesig, dass wir mit euch am 12. November bei Bob‘s Bowling in Augsburg die Bowlingkugeln rollen lassen können. mehr...

5. Oktober 2022

HOG-Nachrichten

Hetzeldorfer Bergkirche ­erstrahlt in neuem Glanz

Das trockene Gras knackt unter den Schuhsohlen meines Opas Horst Dengel, als er im Schein der Nachmittagssonne um Ostern 2022 auf dem Hetzeldorfer Friedhof zur Bergkirche hin schreitet. Sein Gesicht wirkt zunächst skeptisch, als er von weitem auf die Bergkirche blickt, wird jedoch immer zufriedener, je näher er der Bergkirche kommt. Das von ihm betreute Projekt scheint gut zu funktionieren. mehr...

4. Oktober 2022

Rumänien und Siebenbürgen

Schwedische Wissenschaftler besuchten Stiftung Kirchenburgen

Anfang September 2022 besuchte eine wissenschaftliche Delegation des Västergötlands Museums aus Schweden die Stiftung Kirchenburgen der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien. Durch die Besuchsreise wurden die Kontakte zwischen den beiden Institutionen intensiviert. mehr...

4. Oktober 2022

Kulturspiegel

Sieglinde Bottesch stellt in Regensburg aus

Die Ausstellung „Wachsen und Vergehen. Sieglinde Bottesch – Bernard Schultze“ ist vom 8. Oktober 2022 bis 8. Januar 2023 im Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Dr.-Johann-Maier-Straße 5, 93049 Regensburg, zu sehen. Die Ausstellungseröffnung findet am 7. Oktober um 19.00 Uhr, ein Künstlerinnengespräch mit Sieglinde Bottesch am 8. Oktober um 11.00 Uhr statt. Eintritt frei. mehr...

4. Oktober 2022

Kulturspiegel

Können wir noch „bleiwe, wat mer sen“?

Regelmäßige Lobreden deutscher Politiker und Personen der Öffentlichkeit über die gelungene Integration der Siebenbürger Sachsen in Deutschland waren unserem Landsmann Pfarrer Erwin Köber Anlass zu der Herausgabe eines Buches mit dem Titel „Können wir noch „bleiwe, wat mer sen“? Darin geht er der Frage nach, ob aus der Heimat ausgewanderte Siebenbürger Sachsen, trotz ihrer „gelungenen Integration in Deutschland“, aber vielfältigem Engagement um Bewahrung und Vermittlung ihrer Identität nach außen, dennoch bleiben können, was sie sind. mehr...

3. Oktober 2022

Verschiedenes

Mit dem Mountainbike auf Sinnsuche nach Siebenbürgen

In der Mitte seines Lebens angekommen wurde Christian Krampulz klar: „Meine Lebensreise ist wie eine Bergtour, bei der du schwere Anstiege meisterst.“ Die Belohnung: eine überwältigende Aussicht und das pure Glück. mehr...

3. Oktober 2022

Kulturspiegel

Ausstellung „Balkanika“ in Nürnberg: Werke von Iulia Schiopu im Internationalen Haus

Ihre Bilder rufen eine bunte Palette an Empfindungen hervor und laden ein, der Fantasie freien Lauf zu lassen: Die Ausstellung „Balkanika“ im Foyer des Internationalen Hauses, Hans-Sachs-Platz 2, in Nürnberg zeigt Werke der Künstlerin Iulia Schiopu aus der mit Nürnberg befreundeten Stadt Kronstadt / Braşov. Die Schau ist vom 5. bis 28. Oktober 2022 montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei. Bei der Vernissage am Mittwoch, den 5. Oktober, um 18 Uhr ist die Künstlerin anwesend. Führungen durch die Ausstellung mit der Kuratorin Dr. Cristina Simion und den Gästen aus Kronstadt können auf Wunsch individuell organisiert werden. mehr...

3. Oktober 2022

Kulturspiegel

Premiere auf YouTube: Interview mit Renate Schmidt

In der Reihe „Interviews zu Böhmen“ kommt die bekannte SPD-Politikerin Renate Schmidt zu Wort. Das Gespräch ist als YouTube-Premiere am Dienstag, 4. Oktober 2022, 19.00 Uhr, unter https://www.youtube.com/watch?v=rstpCfo4exc und anschließend dauerhaft unter dieser Adresse abrufbar. mehr...

2. Oktober 2022

Kulturspiegel

Vom Ende einer Urzelmaske: Wie sich Schäden an Trachten und Textilien vermeiden lassen

Ich bin überzeugt davon, dass man nicht nur aus den eigenen Fehlern lernen kann, sondern auch aus den Fehlern anderer. Im Sinne einer positiven und offenen Fehlerkultur will ich deshalb an dieser Stelle davon erzählen, wie ich ungewollt zur „Zerstörung“ einer Urzelmaske beigetragen habe – damit Ihnen mit Ihren Lieblingsstücken nicht dasselbe passiert. mehr...