SbZ-Archiv - Stichwort »Hüsch«

Erweiterte Suche im SbZ-Archiv der Druckausgabe.

Zur Suchanfrage wurden 30 Zeitungsseiten gefunden.

Seite 1 von 3 [1] [2] [3] · · >|

Folge 12 vom 25. Juli 2019, S. 4

[..] mehr als , Milliarden DM von Bonn nach Bukarest geflossen. Diese Zahl präsentierte der Journalist Ernst Meinhardt auf einer internationalen Tagung am . Mai in Hermannstadt. Dr. Heinz Günther Hüsch, der langjährige bundesdeutsche Verhandlungsführer in Sachen Familienzusammenführung Rumänien, hatte ihm diese Summe kurz vor der Tagung bestätigt. Wörtlich schrieb Dr. Hüsch: ,,Ihre Recherchen über die Höhe der Zahlungen gehen in die richtige Richtung. Obwohl ich eine gena [..]

Folge 17 vom 31. Oktober 2018, S. 7

[..] ür Deutschland" von Rzvan Georgescu statt mit anschließendem Podium unter der Leitung des Journalisten Ludger Baten. Es diskutieren der Rechtsanwalt und frühere Bundestagsabgeordnete Dr. HeinzGünther Hüsch, der ehemalige Handball-Weltmeister Hansi Schmidt und der damalige Sicherheitsbegleiter bei den Freikauf-Verhandlungen in Rumänien, Cornel Hüsch (Sohn des Anwalts). Gedenkstein für Vertriebene eingeweiht Dr. Mathias Beer vor dem Gedenkstein ,,Lager auf der Schlotwiese - [..]

Folge 16 vom 15. Oktober 2018, S. 6

[..] umänische Dokumente zur Familienzusammenführung und Aussiedlung -", die die Landsmannschaft der Banater Schwaben auf der Grundlage der (bis geheimen) Unterlagen des Anwalts Heinz Günther Hüsch erstellt hat. Sie enthüllen Details zu den Freikaufsverhandlungen, die der Anwalt zwischen und mit der rumänischen Regierung geführt und aus dem Gedächtnis protokolliert hat. Der hoch betagte Anwalt Hüsch kommt übrigens auch im Film ,,Ein Pass nach Deutschland" vo [..]

Folge 5 vom 25. März 2018, S. 5

[..] Namen ebenso wie deutsche oder arabische. Dass wir die Namen der großen Schmiergeldkassierer in Arad kennen, verdanken wir dem deutschen Rechtsanwalt und CDU-Bundestagsabgeordneten Dr. Heinz Günther Hüsch. Dr. Hüsch verhandelte im Auftrag der Bundesregierung von bis mit Bukarest über die Ausreise von Deutschen aus Rumänien. In seinen Verhandlungen mit der rumänischen Seite protestierte er wiederholte Male gegen das Schmiergeldunwesen. Er nannte auch die Namen und A [..]

Folge 1 vom 20. Januar 2018, S. 6

[..] änische Zeit" in der Bukowina; Hans Fink: Die Rumäniendeutschen in der Zeit des Kommunismus; Halrun Reinholz: Eine Geschichte der Banater und Sathmarer Schwaben; Ernst Meinhardt und Dr. Heinz Günther Hüsch: Der Freikauf der Rumäniendeutschen; Dr. Sara Konnerth: Wandel der Traditionen in den evangelischen Gemeinden nach ­ am Beispiel von Neppendorf; Dr. Florian-Kührer-Wielach: Die rumäniendeutschen Gruppen und die Frage nach Heimat und Zugehörigkeit. Die Tagung beginnt am [..]

Folge 13 vom 10. August 2017, S. 8

[..] r Securitate vertreten war, in die Wege geleitet und durchgeführt haben. Der erste Rechtsanwalt, der sich Anfang der er Jahre einsetzte, war Dr. Ewald Garlepp aus Stuttgart und dann Heinz Günther Hüsch aus Neuss. Ab den er Jahren erfasste der Auswanderungswunsch immer größere Massen, darunter auch Rumänen, Ungarn und Roma, verursacht durch die wirtschaftlichen Missstände, Verfolgung und Unfreiheit. Der vorliegende Band befasst sich nur mit der Aussiedlung von Rumäniende [..]

Folge 11 vom 5. Juli 2017, S. 3

[..] ositionen der rumänischen Außen- und Innenpolitik (insbesondere zur ,,Sytematisare" der Dörfer) erwartet würden. Wegen auftretender Schwierigkeiten entsandte Kohl einen Sonderverhandler, Heinz Günter Hüsch, nach Bukarest. Auch diese Verhandlungen blieben ohne das gewünschte Ergebnis, sodass Kohl den Besuch Anfang Dezember endgültig absagte. Drei Wochen später wurde Ceauescu festgesetzt und wenige Tage danach zusammen mit seiner Frau Elena standrechtlich erschossen. Die r [..]

Folge 20 vom 15. Dezember 2016, S. 10

[..] republik zugunsten der ,,Familienzusammenführung", die letztlich zum ,,Kauf von Freiheit" (so das Motto des deutschen Chefunterhändlers, des Rechtsanwalts und Bundestagsabgeordneten Dr. Heinz Günther Hüsch) führte, von dem Zehntausende Siebenbürger Sachsen profitierten. Die Maßnahmen zur Förderung der Aussiedlung waren nicht unumstritten, ,,Bleiben oder Gehen" wurde zur Schicksalsfrage der Siebenbürger Sachsen. Nach dem Sturz der Diktatur in den blutigen Dezembertagen en [..]

Folge 18 vom 15. November 2016, S. 13

[..] , , Euro, ISBN --- Horedt, Herbert: Wandern in den Karpaten , Wanderungen in der Transalpina-Region, Schiller Verlag, Hermannstadt-Bonn, Seiten, , Euro, ISBN ---- Hüsch, Heinz Günther; Leber, Peter-Dietmar; Baier, Hannelore: Wege in die Freiheit. Deutschrumänische Dokumente zur Familienzusammenführung und Aussiedlung -. Herausgegeben von der Landsmannschaft der Banater Schwaben e.V., Verlag Hüsch & Hüsch, Aachen, Seiten, , [..]

Folge 20 vom 20. Dezember 2015, S. 10

[..] andesgruppe NordrheinWestfalen, begrüßten deren Leiter Direktor Prof. Dr. Winfried Halder bzw. Landesvorsitzender Rainer Lehni das Publikum sowie den Filmemacher Rzvan Georgescu und Dr. Heinz Günther Hüsch. Zwischen und gab es ein geheimes Abkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Rumänien. Gegen Zahlung von Devisen ließ der kommunistische Staat seine Deutschen ausreisen. Der Film von Rzvan Georgescu basiert auf Gesprächen mit Dr. Heinz Günther Hüsch, dem [..]

Seite 1 von 3 [1] [2] [3] · · >|

  • AKTUELL
  • BEWERTET
  • GELESEN
  • KOMMENTIERT

Informationen zum Archiv

Das Archiv umfaßt die digitalisierten Ausgaben der Siebenbürgischen Zeitung inkl. Beilagen.
Die einzelnen Seiten liegen im PDF-Format vor. Sie können nur von Premiumbenutzern eingesehen werden. Volltextsuche und Anzeige der Ausgaben-Übersicht ist allen Benutzern ermöglicht.
Startseite des Archivs

Nächster Redaktionsschluss

1. April 2020
11:00 Uhr

6. Ausgabe vom 15.04.2020
Alle Redaktionsschlüsse

Terminkalender

« April 20 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Online werben · Nutzungsbedingungen · Datenschutz