Veranstaltungsreihe in Mainz: Ethnische Minderheiten in Rumänien im 20./21. Jahrhundert

29.11.2021 16:00 Uhr

Rheinland-Pfalz/Saarland

Das Zeitalter der modernen Nation ab dem 19. Jahrhundert brachte die Aufteilung der verschiedenen Gesellschaften in nationale Mehrheiten und Minderheiten mit sich. Mit der Schaffung des einheitlichen Nationalstaates spätestens nach dem Ersten Weltkrieg weitet sich das Spektrum der Beziehungen zwischen Minderheit und Mehrheit bzw. Nationalstaat aus. Immer wieder im Vordergrund steht der dominante Konfrontationszusammenhang, der Fragen nach Ablehnung, Anpassung, Integration und Assimilation beinhaltet. Wird dieser Themenzusammenhang über einen längeren Zeitraum in den Blick genommen, so eröffnet sich für diesen Komplex ein dynamischer und vielschichtiger Prozess, der es erlaubt, Fragen nach Zugehörigkeiten, Zuordnungen, Abgrenzungen und schließlich Wandlungen neu zu stellen. Zugleich kann die parallele Betrachtung auf verschiedene Minderheiten unterschiedliche Verhaltens- und Handlungsmuster aufzeigen.
In einer Veranstaltungsreihe werden exemplarisch vier Minderheiten in Rumänien im 20. und 21. Jahrhundert in den Mittelpunkt gerückt, die jüdische, ungarische, deutsche Minderheit sowie die Roma-Minderheiten:
PD Dr. Mariana Hausleitner (Berlin): Juden in Rumänien im 20. Jahrhundert. Von der Inklusion zur Exklusion, Dienstag, 25. Mai, 18.15 Uhr
Dr. habil. Ralf Thomas Göllner (Regensburg): Von der Ablehnung zur Regierungsbeteiligung. Die ungarische Minderheit in Rumänien im 20. und 21. Jahrhundert, Dienstag, 15. Juni, 18.15 Uhr
Hon.-Prof. Dr. Konrad Gündisch (München): Eine Bevölkerungsgruppe auf Abruf? Die deutsche Minderheit in Rumänien im 20. und 21. Jahrhundert, Dienstag, 2. November, 18.15 Uhr
Dr. Viorel Achim (Bukarest): „Roma in der Geschichte“ im Rahmen des 9. Studientages Rumänien „Roma-Minderheiten – Geschichte(n) am Rand der Gesellschaft“ (einschließlich weiterer Vorträge und einer Diskussionsrunde zu dem Thema), Montag, 29. November, ab 16.00 Uhr
Die ersten beiden Vorträge sind als Online-Veranstaltungen geplant. Informationen zu den Veranstaltungen und zu Anmeldemodalitäten können auf der Internetseite der Landeszentrale eingesehen werden: https://www.politische-bildung.rlp.de/veranstaltungen.

Ort: Mainz

Schlagwörter: Vortragsreihe, Veranstaltungsreihe, Online-Event

In Terminkalender einfügen

Erweiterte Terminsuche: filtern bzw. durchsuchen Sie die Termine nach bestimmten Kriterien.