An die Frau Hutter

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Seite 2 von 4 |< · · [1] [2] [3] [4] · · >|


BV SCHRA
Erstellt am 30.08.2014, 21:49 Uhr
Nun, Herr Melzer, Sie haben völlig recht, dass das der "normale" Gang der Dinge sein sollte! Ich habe des öfteren begründet warum er weg muss und meine, das nicht immer wieder begründen zu müssen. Das ist die eine Seite der Medaille. Die andere ist die, der Vorstand, die sogenannte Meinungsführerschaft, malträtiert uns ständig auch mit Aussagen und Fotos(ständige Wiederholungen in der SBZ) von wegen Brückenbauen, und dies Treffen und das Treffen des Bundesvoritzenden mit irgendwelchen Leuten. Ich habe meine folgende Aussage statistisch nicht überprüft, aber meiner Überzeugung nach, ist der jetztige Bundesvorsitzende des öfteren abgelichtet als seine 2 Vorgänger insgesamt.(Im "Zentralorgan", die SBZ) Deswegen, mit Verlaub Kampagne gegen Kampagne, und das Recht nehme ich mir heraus.

mfG
Lepprich

Günther

Administrator
Erstellt am 30.08.2014, 22:19 Uhr
Hallo gehage, unter konstruktiver Kritik verstehe ich Meinungsäußerungen, die mit klaren Argumenten begründet werden und wo auf Beleidigungen, Diffamierungen, Verleumdungen und Unterstellungen verzichtet wird. Selbstverständlich dürfen auch gegenteilige Meinungen vorgebracht werden, wie sonst soll eine Diskussion entstehen? Aber man muss dann auch aushalten können, dass andere Leute andere Meinung vertreten als man selbst.

BV SCHRA
Erstellt am 30.08.2014, 22:35 Uhr
Herr Melzer,

das ist in der Regel mit wenigen Ausnahmen gegeben. Es ist unüblich jemanden zur Seite springen aber ich kann es verstehen , dass Bankban, dessen Meinung ich beileibe nicht teile mal der "Kragen platzt". Er hat objektive Fragen an einen User gestellt(Kranich war es, glaube ich)der nicht in der Lage war sie konkret zu beantworten.(im "Eingreifen bevor etwas...")

mfG
L.Elekes

gehage
Erstellt am 30.08.2014, 22:46 Uhr
günther, ich habe keine andre antwort erwartet...

nichts für ungut...

BV SCHRA
Erstellt am 30.08.2014, 23:08 Uhr
Herr Melzer,


mit Verlaub, das sind allgemeingültige Aussagen, die sie wiederholen und die mir bewusst sind und vielen anderen wahrscheinlich auch. Kann es aber sein, dass hier Nebenschauplätze eröffnet werden? Denn im Grunde haben Sie sich verraten("auf Wunsch des Vorstandes"....)und meiner Erfahrung nach greifen Sie nur dann ein wenn es um die Vorderleute geht. Gehage hat eigentlich recht. Wenn etwas nicht in Ordnung ist ,war, warum greifen Sie nicht rechtzeitig ein?Nein, nein nur dann wenn es um den Vorstand geht oder um seine Gäste die ZB. mE. sich erdreisten dumme Aussagen zu tätigen und die dann zurecht konterkarriert werden. Ich kann absolut nicht das erkennen was Frau Hutter angeblich erkennt(im geschlossenen Kommentar). Das niedrige Niveau bzw. das persönlich Angriffe wichtiger sind als der Kommentar zum Thema(sinngemäss, keine genauen Zitate,passt das so?)

mfG
Lepprich

orbo
Erstellt am 30.08.2014, 23:24 Uhr und am 30.08.2014, 23:30 Uhr geändert.
Sehr geehrter Herr Lepprich,
die besagten Kommentare zu einen Zeitungsartikel habe ich mitverfolgt. Sie bewegten sich vom Artikel weg bis hin zu einem recht persönlichen Disput zweier User, der rein gar nichts mehr mit dem Zeitungsartikel zu tun hatte. OK, es kann ja mal passieren, dass man sich in der Diskussion verrennt. Frau Hutter hat daher darauf aufmerksam gemacht, dass solche Kommentare nicht dorthin gehören - ohne Wirkung. Ich meine, sie bat insgesamt 3 Mal um Mäßigung. Als ob das die beiden User noch angespornt hätte... Die Diskussionsmöglichkeit erstmal auszusetzen ist also verständlich, soweit zwischendurch nach einer Lösung gesucht wird. Günther hat gerade das weiter oben mitgeteilt...

Günther

Administrator
Erstellt am 31.08.2014, 09:59 Uhr und am 31.08.2014, 10:00 Uhr vom Moderator geändert.
Hallo BV SCHRA, einmal unterschreiben Sie Ihre Beiträge mit L. Elekes, einmal mit Jean Lepprich? Wie wollen Sie denn nun angesprochen werden? Für Sie hier jetzt nochmal, wie die Moderation des Forums zur Zeit gehandhabt wird: Es gibt keinen Moderator, der sämtliche Beiträge der Nutzer mitliest. Wenn uns allerdings ein unpassender Beitrag per Meldefunktion oder per E-Mail gemeldet wird (und das passiert sehr oft), dann gehen wir der Sache nach und greifen eventuell ein. Allerdings mussten wir feststellen, dass durch einen Fehler nicht alle Meldungen zugestellt wurden, dies wurde mittlerweile behoben. Dass sich der Vorstand meldet, wenn er den Eindruck hat, dass da etwas schief läuft, das ist doch nichts ungewöhnliches, der Verband stellt diese Diskussionsplattform hier schließlich zur Verfügung und ist dafür verantwortlich.

_grumpes
Erstellt am 31.08.2014, 12:47 Uhr und am 31.08.2014, 12:49 Uhr geändert.
Netiquette

Unter der Netiquette (auch Netikette geschrieben; ein Kofferwort aus dem englischen net für das „Netz“ und dem französischen etiquette für die „Verhaltensregeln“) versteht man das gute oder angemessene und achtende (respektvolle) Benehmen in der technischen (elektronischen) Kommunikation. Der Begriff beschrieb ursprünglich Verhaltensempfehlungen im Usenet, er wird aber mittlerweile für alle Bereiche in Datennetzen verwendet. Wenn auch von vielen Netzteilnehmern als sinnvoll erachtet, hat die Netiquette meist keinerlei rechtliche Relevanz. Teilaspekte der Netiquette werden häufig kontrovers diskutiert. Was im Netz als guter Umgang miteinander (noch) akzeptiert wird, ist sehr unterschiedlich und hängt von den Teilnehmern innerhalb des Kommunikationssystems ab, wobei es in der Hand des jeweiligen Betreibers/Verantwortlichen liegt, Art und Ausmaß der Netiquette vorzugeben, deren Einhaltung zu kontrollieren und Verstöße ggf. durch Ausschluss von Teilnehmern negativ zu sanktionieren. Es gibt keinen einheitlichen Netiquettetext, sondern eine Vielzahl von Texten und Vorgaben.

„Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“

jodradek
Erstellt am 31.08.2014, 12:51 Uhr
@grumpes
Netiquette

Sie verwechseln hier etwas, Benimmregeln mit Mussregeln, entsprechend handeln Sie hier auch, wie im Leben halt.

_grumpes
Erstellt am 31.08.2014, 13:01 Uhr und am 31.08.2014, 13:10 Uhr geändert.

jodradek
Erstellt am 31.08.2014, 13:02 Uhr
@grumpes
„Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt!“

Ihre Doppelzüngigkeit kann auch unter Umständen amüsant sein, wenn man verfolgt wie Sie hier Wasser predigen und Wein trinken.

bankban
Erstellt am 31.08.2014, 19:35 Uhr
Also, ich fände es gut, wenn man im Forum keine unhaltbaren Aussagen mehr über andere User in die Welt setzen könnte.

kranich
Erstellt am 31.08.2014, 19:40 Uhr
Und ich fände es gut, wenn Benutzer, die Andere absichtlich (!!!) in den Ruin treiben wollten, sich dafür wenigstens entschuldigen. So viel Anstand müsste man doch noch haben!

lucky_271065
Erstellt am 31.08.2014, 19:41 Uhr
@bankban

Also, ich fände es gut, wenn man im Forum keine unhaltbaren Aussagen mehr über andere User in die Welt setzen könnte.

Ich auch!

lucky_271065
Erstellt am 31.08.2014, 19:46 Uhr
@kranich

Und ich fände es gut, wenn Benutzer, die Andere absichtlich (!!!) in den Ruin treiben wollten, sich dafür wenigstens entschuldigen. So viel Anstand müsste man doch noch haben!

In den Ruin? Warum nicht gleich in den Selbstmord?

Aber wieso erwartest Du dann noch den Anstand, sich zu entschuldigen. Wenn sie das doch absichtlich (!!!) wollen?

Ich denke, wir brauchen eher Deeskalation als Dramatisieren.

Thema ist geschlossen. Keine weiteren Antworten möglich.

Seite 2 von 4 |< · · [1] [2] [3] [4] · · >|

Kostenlos Registrieren Suche | Forenregeln | Hilfe | Beiträge dieses Themas abonnieren

Um Beiträge zu verfassen, müssen Sie sich kostenlos registrieren bzw. einloggen.

Registrieren! | Passwort vergessen?
Impressum · RSS · Banner · Forenregeln · Nutzungsbedingungen · Datenschutz